Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 83 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.906 Mitglieder und 430.808 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.11.2019:
Lied
Sangbares und strophisch gebautes Gedicht, das aus der Volkstradition (Volkslied) stammt oder in Anlehnung an sie... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Tango von GastIltis (11.11.19)
Recht lang:  Trommellied von Ganna (625 Worte)
Wenig kommentiert:  Tränen auf Sylt von AndereDimension (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wos ma saa kinna heddn von Simian (nur 36 Aufrufe)
alle Lieder
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Randmenschen, Anthologie
von franky
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...mir noch Keiner hier gesagt hat, dass ich verschwinden soll..." (Henning)

Suzette so nett

Sonett zum Thema Erotik


von Walther

Suzette so nett

Doch, was ich glaube, ist nicht relevant:
Ich sehe was, was du nicht siehst, und seh’s
Genau: Im Eckchen eines Kanapees
Sitzt sie ganz nackt und spielerisch genant.

Sie nascht die Crêpes Suzette mit Fingerchen,
Als wäre sie Grande Dame und ists doch nicht.
Sie schleicht sich einfach so in das Gedicht
Und schüttelt‘s Blondhaar und die Dingerchen:

Ich schließ die Augen, strecke mich und sag
Ins Nichts, dass sie sich kleiden soll und schnell.
Es ist an einem schönen Wintertag,

Die Sonne steht schon schräg und scheint sehr grell.
Sie schleckt das Mündchen und macht, was sie mag
Mit mir. So warm wird mir. Und sie strahlt hell.

 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (11.10.2019)
Walther, ach Walther, du bist ein begnadeter Suzettenkenner, um nicht zu sagen Erotiker. Mehr von den Dingerchen, sie machen Spaß
Servus
Ekki
diesen Kommentar melden
AZU20 meinte dazu am 12.10.2019:
Sehe ich auch so. LG
diese Antwort melden
Walther antwortete darauf am 12.10.2019:
Hi Ekki,
danke für das lob, das ich an die Suzette weitergebe, die die bewußten crêpes erfunden hat. ihr und dem wortspiel haben wir dieses reimspielchen zu verdanken. zur menage à trois dann noch monsieur soleil hinzu, der im deutschen ein gender-problem hat. er wechselt mal schnell das geschlecht.
lg W.

Antwort geändert am 12.10.2019 um 16:58 Uhr
diese Antwort melden
Kommentar von Agneta (11.10.2019)
nett, die Süßette. LG von Agneta
diesen Kommentar melden
Walther schrieb daraufhin am 12.10.2019:
lb Agneta,
in der tat, was für eine süße. da konnte es einem warm ums herzelein werden. danke dir fürs empfehlen!
lg W.

PS: Ekki, Moja und buchstabenphysik, ihr seid ebenfalls fürs empfehlen bedankt.
diese Antwort melden
Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (12.10.2019)
Mir fällt die Inspiration, steigt der Appetit, ein. Ich habe auch schon, Liebe geht durch den Magen und so ist das, wenn lecker und schlecker ...

Kommentar geändert am 12.10.2019 um 11:54 Uhr


Kommentar geändert am 12.10.2019 um 12:00 Uhr
diesen Kommentar melden
Walther äußerte darauf am 12.10.2019:
Ach, lb, Teichhüpfer,
ich glaube nicht, daß es hier um den magen ging.
danke für lesen und kommentieren!
lg W.
diese Antwort melden

Walther
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 11.10.2019, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.10.2019). Textlänge: 104 Wörter; dieser Text wurde bereits 44 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 09.11.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Sonne Sonett Crêpes Suzette Erotik Winter Tagtraum. Ironie
Mehr über Walther
Mehr von Walther
Mail an Walther
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von Walther:
Herbstverführung Schlechter Witz Nur Epigone Entwintert Die Welt sagt nichts. Sprach und spreche Nicht mehr schlau Verfiel ein Korn Sonett vom Warten auf dasselbe Das himmlische Kind
Mehr zum Thema "Erotik" von Walther:
An Chrysillen
Was schreiben andere zum Thema "Erotik"?
Batmans Tod (BLACKHEART) S. E. X., Baby (Xenia) das Dunkle in dir (hexerl) Gefährliche Abkürzung (Der_Rattenripper) Twister (RainerMScholz) Zeitblähung (franky) du sagst (WortGewaltig) Liebeslied - Ein erotisches Zwiegespräch (Winfried) Die Erotik Hitlers (klaatu) Bieder (dasda) und 459 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de