Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 570 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.153 Mitglieder und 445.165 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 12.04.2021:
Märchen
Das Märchen ist eine kurze Prosaerzählung, deren Inhalt außerhalb des Realitätsbereichs steht und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Frau Holle im Lockdown von FensterblickFreiberg (20.02.21)
Recht lang:  Bärentraum (Neufassung vom 10. 3.07) von tastifix (24338 Worte)
Wenig kommentiert:  Mannschaftssitzung auf der Cara Mia von Reliwette (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Юпитер von Terminator (nur 46 Aufrufe)
alle Märchen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebe in all ihren Facetten
von Omnahmashivaya
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Leute mit Freude am kritisieren sich an meinen Texten austoben können." (Erdbeerkeks)
InhaltsverzeichnisHungriger Bauch.

Intro: Die Gedanken sind...frei?

Skizze zum Thema Fassade


von DanceWith1Life

Es war einmal im luftleeren Raum der digitalen Oberfläche einer unbekannten Spezies, die Frage nach der Menschlichkeit aufgetaucht und ob sie eine Rolle spielen würde, für den weiteren Verlauf dieser Geschichte.

Als Gäste haben wir eingeladen einige weltberühmte holographische Nachbildungen der Literatur.
Ich darf herzlich begrüssen, den Raben Nevermore, der viele von uns bereits seit Teenagertagen begleitet, Jim Knopf, heute mal ausnahmsweise ohne Lokomotive unterwegs.
Jim: " Sie war schon pikiert, dass ich sie nicht mitgenommen habe."
Ausserdem ein alter Bekannter namens Gulliver, Merlin und R2D2.
Ich stelle mal die Frage an die Runde, was bedeutet für Sie der Begriff "Menschlichkeit" im Alltag, im Besonderen und an "Schlechtwettertagen"

Anmerkung von DanceWith1Life:

Wir sind natürlich neugierig, ob unsere Androidensoftware nach Literaturvorlagen es schafft im Kontext einer fiktivern Persönlichkeit logische und nachvollziehbare Antworten zu erstellen.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (24.10.2019)
Die zwei Kommas im Eröffnungssatz sind so falsch gesetzt, dass der Satz überhaupt keinen Sinn ergibt.
diesen Kommentar melden
DanceWith1Life meinte dazu am 24.10.2019:
Da ist ein Software Experte, danke für ihren Einwand, wir geben das weiter.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund antwortete darauf am 24.10.2019:
Der Satz ist ein "Software Experte"?
diese Antwort melden
DanceWith1Life schrieb daraufhin am 24.10.2019:
Das ist eine Frage?
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund äußerte darauf am 24.10.2019:
Anders gefragt: Wer ist ein "Software Experte"?
diese Antwort melden
DanceWith1Life ergänzte dazu am 24.10.2019:
Für das Bedürfnis zu Kommunizieren war Sprache die Software.
diese Antwort melden
Judas meinte dazu am 24.10.2019:
Ich muss gestehen, dass ich Dieter recht geben muss. Ich verstehe auch nicht wie der erste Satz gelesen werden soll...
diese Antwort melden
DanceWith1Life meinte dazu am 24.10.2019:
es war einmal



im luftleeren Raum einer digitalen Oberfläche

einer unbekannten Spezies


wo soll ich da kommatieren lol
diese Antwort melden
LotharAtzert
Kommentar von LotharAtzert (24.10.2019)
Frage an Gulliver: Was ist eigentlich aus Klumdallglitsch geworden?
diesen Kommentar melden
DanceWith1Life meinte dazu am 24.10.2019:
Wir bitten um Geduld, wir durchsuchen unsere Datenbank, das kann eine Weile dauern.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 24.10.2019:
Dieses vage "das kann eine Weile dauern" ist niemals eine authentisch wirkende KI-Sprech, Dancelife, da musst Du noch daran arbeiten!
diese Antwort melden
DanceWith1Life meinte dazu am 24.10.2019:
authentisch im Sinne des Betrachters wäre zu ausführlich, wir verstehen uns ja bestens
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 24.10.2019:
Schön, dass ihr euch versteht, der Leser ist ja sowas von total egal, nervt nur ...
diese Antwort melden
DanceWith1Life meinte dazu am 24.10.2019:
danke, das wollte ich wissen
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 24.10.2019:
Ja was ist denn jetzt mit meiner Klumdalglitch? (sorry, hab's beim ersten mal falsch geschrieben.
diese Antwort melden
DanceWith1Life meinte dazu am 24.10.2019:
der Protagonist antwortet nicht, der Autor übt sich in Geduld, die Leser sollen laut D.R. genervt sein, das geht ja gut los.
diese Antwort melden

InhaltsverzeichnisHungriger Bauch.
DanceWith1Life
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Blatt des mehrteiligen Textes Ein Märchen schreib' ich hier, ich schreib es dir..
Veröffentlicht am 24.10.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 24.10.2019). Textlänge: 107 Wörter; dieser Text wurde bereits 124 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.04.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über DanceWith1Life
Mehr von DanceWith1Life
Mail an DanceWith1Life
Blättern:
nächster Text
Weitere 10 neue Skizzen von DanceWith1Life:
Independence day tunnel view Der Aufprall Wenn Dich die Welt mal wieder ausspukt Hello, darling Planet Die Logik des Geldes aus der Sicht überlebensfähiger Mikroorganismen auf dem Mars Kostümverleih Stadionstraße the melodie of how are You Vollblutdrängler, gezüchtet Hallo Kino, kannst du mal die Poppkorn anhalten, der Film is alle. Listen to the Bass /Maceo/ Parker/ mehr als nur Rhythmus
Mehr zum Thema "Fassade" von DanceWith1Life:
Grrrrrössssse und andere Scheinriesen Kapitel2 Alltagsdschungel Das Haus im Hut Fast-Nacht
Was schreiben andere zum Thema "Fassade"?
Kekse (Xenia) Gewinner der Goldenen Ananas (eiskimo) Weihnachten mal ganz nüchtern betrachtet (eiskimo) Aufkündigung eines jahrtausendealten Pakts (toltec-head) Synergetische Effekte (Oggy) Weihnacht (Prinky) Szenenwechsel (Ralf_Renkking) Liebeserklärung an meinen Edeka-Markt (Access) Trump und Corona (eiskimo) Mainhattan everywhere! (Shagreen) und 69 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de