Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
raffzahn (25.05.), LEONIDAJA (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.), Marlena (18.04.), Terminator (09.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 618 Autoren* und 72 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.984 Mitglieder und 435.794 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.05.2020:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Zu - Das ist Jens Schulte von Teichhüpfer (10.05.20)
Recht lang:  Erwachen in einer anderen Dimension von aliceandthebutterfly (3103 Worte)
Wenig kommentiert:  190 statt 80 = zug-crash bei santiago de compostela (7/2013) von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Familie von Teichhüpfer (nur 19 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

"Kontraste"
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich keinen Verlag habe." (Beppo)

Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit ... ?

Gedicht zum Thema Philosophie


von hermann8332

NICHTS ALS
DIE WAHRHEIT ?


Buddha spricht:

" Übet Gelassenheit, 
sonst erkennt ihr
die Wahrheit nicht ... "

Denn sie bleibt jedem
verborgen,
den Begierden und
Haß erfüllen... "

also
jedem Lebenden :

Ihr müßt euch schon
selbst umbringen, 

um zur Wahrheit
vorzudringen:

Wenn ihr altersbedingt
dereinst gestorben seid,

dann ist die Wahrheit
nicht mehr weit :

Nämlich, daß da
nichts ist ...

Nicht einmal

" das NICHTS "

das Paradies 
für den Buddhist ...

Da ist nichts da !

Auch nicht
das Nirwana...

Also
haßt und begehrt
fleißig weiter, 

so lange ihr lebt

Weil es ja gar nicht
um die Wahrheit geht ...

sondern darum,
was ihr damit erreicht

auf jeden Fall mehr, 
auch in ethisch,
moralischer Hinsicht

als wenn euch statt
Haß Liebe erfüllt

und ihr nicht eitel
und gierig,

sondern bescheiden
und bedürfnislos seid

und ihr das Gute
nur stets meint

und alles Böse
stets verneint

und dabei überseht :

wer Gutes meint,
oft Schlechtes tut 

wer Böses meint
kann  Gutes tun ...

Seid  gegen " Gut "
und " Bös " immun

und übet
Religionsverzicht

und seid
nicht gläubig

glaubet nicht !

weder an Gott,
den Scheitan den Teufel
noch Allah

Selbst,
wenn es sie gibt:

Benehmt euch,
als wären sie nicht da !

Seid
humanistische
Machhiavellisten

und machiavellistische
Humanisten

und epikuräsche,
stoische Hedonisten

und hedonistische
Stoiker ...

Vor allem seid
opportunistisch
und felxibel ,

doch seid weder
Christen noch Islamisten
noch Buddhisten ...

Das nimmt euch
die Conditio humana

nämlich die menschliche
Natur

auf jeden Falle
übel ...

...ad hoc
jetzt und hier !

Wo denn sonst ?

Glaubt es mir ...
als Atheist
Misanthrop
und Nihilist

und Agnostiker
dem es gleich-
gültig ist ,
ob da etwas
oder das Nichts ist
oder nichts ist ....

...irrelevant für uns :
vor allem zu Lebzeiten,

wo uns
die diametralen Wahrheiten
als Ying und Yang
und die nützlichen
und schädlichen Lügen
täglich auf Schritt und Tritt
begleiten

und  nichts wirklich so ist,
wie es scheint ,

was dir egal sein kann,
weil du und alle meinen: 
" die Dinge sind so
wie sie scheinen "

und wo wir hassen, lieben
und begehren

und darauf
nicht verzichten
werden

um irgendeiner
obskuren Wahrheit
willen,
um einen
verquasten
und otroyierten
Wahrheits-
trieb zu stillen

um
eine naive
utopische
Verheißung
religiös
zu erfüllen

...Illusionen
Edkapismen
Heilsvisionen...

projezierte
Reflexionen
von einem
Happy End ,

wie es der
Kitschfilm kennt, 


...Wir hassen,lieben
und begehren, 
um  uns gegen den Tod
zu wehren,

die einzige Wahrheit
die es gibt:

Der Tod begehrt
und haßt nicht  : 

Er ist nur in sich selbst
verliebt ....

Ich glaube weder an Gott,
noch Ritter , Tod und Teufel

Der Humanismus
ist die einzige
Conditio humana per se,
an die ich glaube ...

weil er dem Tod
furchtlos ins Auge sieht,

trotz aller Bedingtheit

Zerbrechlichkeit
Endlichkeit
Angewiesenheit
Bedürftigkeit

Natalität, Mortalität

Entstehen
Werden
Vergehen

Das ist die
blanke Wahrheit
seit Anbeginn
von Raum und Zeit

und wenn da
irgendwo ein Gott ist
so ist er ein Existenzialist

oder wohl eher ein Nihilist

Non
ex nihilo nihil fit

sed
ex nihilo fit

et fiat lux ....

....in Übereinstimmung
mit den neuen astropysikalischen
Erkenntnissen über den Urknall
und die Eigenschaften des Nichts....



Post Scriptum

Als Carneades
im zweiten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung
seiner berühmten Mission in Rom oblag,
benützte er die Gelegenheit, um am ersten Tag
für die Idee der Gerechtigkeit und der Suche
nach der Wahrheit zu sprechen, für den Gral
der Moral  ...

....und am zweiten Tag gegen sie
denn schließlich war er nicht nachhaltig
und weder ein Roter noch ein Grüner ....

Von diesem Augenblick an
begann die  bis dahin
in diesem gesitteten Land
nicht vorhandene Philosophie
ihre Verheerungen anzurichten .

Was ist denn Philosophie ?

DER WURM IN DER FRUCHT

Cato, der Zensor, ( heute der
linksgrüne Korrektnessmeinungs-
Mainstream in Gschland als
linksgrünem Sozialdeutschland )
der Zeuge der dialektischen Leistungen
der Griechen war,

erschrak

und ersuchte den Senat,
den Abgesandten Athens
schleunigst ihre Wünsche zu gewähren,
weil er ihre Anwesenheit so schädlich
und sogar bedrohlich fand ...

Die römische Jugend sollte nicht mit derart
zersetzenden Leuten Umgang haben.

Auf moralischer Ebene waren Carneades
( kein grüner Veganer wie die ersten 5
Buchstaben seines Namens andeuten )
und seine Gefährten so erschreckend
wie im Militärischen die Karthager ...

Sich verändernde
und aufstrebende Nationen
fürchten über alles das Fehlen
von Vorurteilen ....

...und vor allem das von Tabus,

nämlich die intellektuelle
Schamlosigkeit, die den Reiz
niedergehender dekanter Nationen
ausmacht :

So gesehen kann Gschland hoffen
und mit einer blühenden Zukunft
rechnen :

Man hat den Klimaalarmismus
und den Klimahysterismus
der linksfaschistischen Gutmensch-
grünen, ...

man hat Ikonen , Jean d`Arcs
und Kreuzzüglerinnen
wie Luisa, Greta,  ...

ein intolerantes Antirechtsroleranzbündnis, ...

die Willkommenskultur,
den Mulikultismus

den Rechtsinquisitionismus,...
als moralisches Sine qua non

die Gesinnungsschnüfflei,
das moralische Dunkmäusertum

und die Zensurschere im Kopf
samt der Meinungsgängelei
und der grünen Meinungspolizei ...

und außerdem noch die  moralisch
ethischen Hightechwaffen wie

Metoo, Twome ,
Genderismus ,
Feminismus

exzessive
Ausländer-,
Homo- und
Transenphilanthropie

überbordenden
Antirassimus 
und Semitismus ...

und eine
Unzahl brauner
Quarantänereservate

für die Programm-
und Systemviren,

wie  Pegida,
Nazis, AFD , Klimajuden
Bankerjuden, Ausländerfeinde,
Fremdenhasser, Inkorrekte ,
Meinungsdissidenten

und andere
nichtlinksfaschistische
Volkschädlinge ...

Vaterland ,
magst ruhig sein !

Gschland,
blüh im Glanze deines Glückes,
blühe deutsches Vaterland !

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de