Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.005 Mitglieder und 436.880 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.07.2020:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Imdatis von Al-Badri_Sigrun (13.07.20)
Recht lang:  Maria & Joshua von wa Bash (3152 Worte)
Wenig kommentiert:  Quaksundrem von leorenita (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ätznatron verliert den Verstand und gewinnt das ewige Leben von LotharAtzert (nur 277 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Geschichten aus Lurruken / Geschichten aus aller Welt
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Mensch das Recht hat, willkommen zu sein." (Xenia)

kryptonit

Terzanelle zum Thema Lesben


von Lucifer_Yellow

zwischen meinem zähnen
zwischen meinen zähen
im bauchnabel
unter den fingernägeln
in den vertrockneten haarspitzen
ich atme es
ich schwitze es
in meinem blut gelöst
setzt sich ganz tief im herzmuskelfleisch fest
und im cremig-wabbligen hirngewebe
die gedanken kreisen nur um dich
du wirst mich zerstören und das zieht mich an

einen carcrash überlebt
und ein albernes inferno
homo fucking sapiens sapiens
das leben tröpfelt so vor sich hin
denkt man tage und nächtelang
ein semikolon als bindeglied
zwischen gestern und heute und morgen
auf die innenseite deines linken knöchels tätowiert
so dass es nur wenige sehen sollen
das tor zum himmel ist meine hölle
flüstert es mir ins ohr
und ich muss lächeln


und die beiden stehen da wie trophäen
sich in den armen haltend
tränen und küsse tauschend
ohne zu gewinnen
ohne zu verlieren
sie wollen einander lieben
und hauchen ein bis bald in die nacht


dann ein kuss den keiner sah
zwischen zu vielen gedanken
gezwängt
irgendwie ist immer platz
zu träumen in all der grauen alltagsgrütze

irgendwie ist da immer platz

 
 

Kommentare zu diesem Text


KopfEB
Kommentar von KopfEB (18.12.2019)
Ich habe jetzt die neuesten 3 gelesen und muss sagen, gefallen mir alle zu 90% extrem gut, nur die restlichen 10% haut die Metrik für mich nicht hin. Vieleicht gewollte Brüche - damit habe ich vor ziemlich langer Zeit auch viel experimentiert - aber dann raff ich den Sinn einfach nicht.
Aber für die 90% gibt´s jetzt erstmal nen Favo, damit ich später weiterlesen kann.
diesen Kommentar melden
Lucifer_Yellow meinte dazu am 21.12.2019:
Welche metrik? Wenn du eine gefunden hast, war sie nicht intendiert... beste Grüße, ly
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de