Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Miss_Sonni (26.02.), Gruenfink (24.02.), Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 631 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.945 Mitglieder und 433.350 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.02.2020:
Ghasal
Das Ghasel ist eine romantische Liedform, die im 8. Jh. zwischen Indien, Persien und Afghanistan entstanden ist und seit dem... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Meine Braut von Didi.Costaire (23.10.19)
Recht lang:  Auf die Gefahr hin, dass ich bloß krakeele (Ghasele) von Didi.Costaire (138 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Vergangnen von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  WENN ICH AN DEINE WAHNSINNSSCHENKEL DENKE - geghaselte lust von harzgebirgler (nur 323 Aufrufe)
alle Ghasale
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ausgewählte Werke XIII
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Mensch das Recht hat, willkommen zu sein." (Xenia)

Feierabend

Innerer Monolog zum Thema Veränderung


von AvaLiam


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...



Vorfreude.
Den ganzen Tag. Verdient ... Ja!
Gleich, wenn ich nach Hause komme ...
Sie wird bereit sein, wie jeden Tag.
Immerhin. Ich verdiene das Geld. ICH gehe arbeiten.


Ich hoffe es ist so wie früher. Die letzten Male war sie anders. Unterkühlt.
Der Beigeschmack war irgendwie schal.
Gut,  ich kenne sie schon sehr lange. Ich bin ihr bisher immer treu gewesen.
Vielleicht brauche ich einfach mal Abwechslung. Das machen ja viele ...
...ohne sich zu schämen.
Wofür auch? Immer die gleiche? Wer will das schon??
Ich kenne welche, die haben 2, 3, 4 völlig Verschiedene.
Aber vielleicht mag ich sie nachher gar nicht mehr??
Das kann passieren, hab ich gehört. Und dann?
Dann muss ich mir eine Neue suchen? 
Das will ich eigentlich nicht.
Also doch wie immer.

Vielleicht sollte ich mal was anders machen?
Vielleicht war der Keller nicht gut für sie?
Aber so lang musste sie doch da gar nicht bleiben.
Ok, ich hab sie auch im Auto vergessen
und es war ziemlich heiß.
Das könnte sie etwas sauer gemacht haben.
Aber ich habe mich entschuldigt!
Hab ihr sogar direkt eine kalte Badewanne eingelassen.
Eigentlich behandel ich sie gut.
Ich trage sie auch heute noch über die Schwelle.
Sie wird mir zwar langsam schwer, aber solang es noch geht ...

Ich weiß nicht. Die Vorfreude ist grad irgendwie dahin.
Vielleicht fahr ich vorher noch am Café vorbei auf einen Kaffee mit Monika.
Das hat schon mal geholfen.
Als ich dann nach Haus kaum - den Kaffeegeschmack noch auf der Zunge ... und das schlechte Gewissen - war ich sehr froh, sie zu sehen.
Alles von ihr konnte ich viel intensiver genießen.
Wie feuchte Lippen mich küssten, das kühle Blond - so sexy wie nie - meine Nase kitzelte,
der Duft - fast so berauschend wie jeder Schluck den ich aus ihrer Seele trank.
ja, sie hatte es schon ordentlich drauf, mich um den Verstand zu bringen.
Nur eins hat mich gestört - fiel mir allerdings erst auf, als meine Sinne langsam wieder nüchtern wurden.
Sie hatte abgenommen. Ziemlich viel sogar. Das machte mich nachdenklich.
Ich ließ sie dann ein paar Tage in Ruhe, sorgte nur dafür, dass sie bekam was ihr fehlte.
In dieser Zeit hab ich sie am Tag immer nur einmal... ähm...genau!
Ich hab mich zusammengerissen, aber ganz verzichten?
Für sie war das auch ok, solang ich mich um ihren Bedarf kümmerte. Und das tat ich ja.

Also, Kaffee! Abgemacht.
Und dann in aller Ruhe mal in mich gehen und weiterschauen.
Dabei fällt mir so eine Anzeige ein. Gemischtes Doppel oder Dreier.
Also wenn du heute auf das Bock hast nimmste die Eine und morgen halt ne Andere.
Aber alle sind halt zusammen - voll die Kommune.
Ob das noch was ist in meinem Alter?
Nachher verwechsel ich die. Ne! Jut.
Feierabend.
Ab zum Café.

"Aus gesundheitlichen Gründen heute geschlossen. "

Na geil.
Dann ohne schlechtes Gewissen und ohne bitteren Beigeschmack nach Hause und die Alte nehmen wie sie ist? 
Also heut könnt ich bestimmt 3, 4 oder mindestens 2 Mal.
Vielleicht hole ich auch das Letzte aus ihr raus und mach sie alle.
Und wenn ich dann noch laufen kann...

...hol ich mir einfach eine neue Kiste Bier!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von AlmÖhi (31.10.2019)
Es geht doch nichts darüber, zum Vertrauten zurückzukehren!
diesen Kommentar melden
AvaLiam meinte dazu am 31.10.2019:
Ja, da hast du wohl Recht... als er im Krankenhaus stilles Wasser bekam, hat er sie schmerzlich vermisst. Das ging sogar soweit, dass er Albträume bekam von einem Flaschenzug und wie sie entführt wurde...Schrecklich... jemand bot ihm eine Alternative an - jene könne er während der Autofahrt vernaschen...allerdings fehlte ihm da noch viel mehr. Da geht er doch lieber zu Fuß *hust* (Insider^^)
Ich glaube er wird ihr für immer treu bleiben - und ab und an ein Kaffee mit Monika - dagegen ist sicher nichts einzuwenden.

Prost!

Antwort geändert am 01.11.2019 um 01:41 Uhr
diese Antwort melden
AchterZwerg antwortete darauf am 01.11.2019:
Köstlich!
Und moralisch einwandfrei!
Treue ist ein so edles Gut, das wir Deutschen uns schließlich nicht umsonst auf die wechselnden Fahnen schreiben.
Denn "wir sind" nun mal "das Volk" der Biertrinker. Oder wie jetzt?

Gruß
der8.
diese Antwort melden
AvaLiam schrieb daraufhin am 01.11.2019:
Ja - genau... ER ist ja sogar eine der wenigen Ausnahmen die auch der Sorte treu bleiben. Vielleicht kann ich ihn ja dazu überreden, ab und an mal eine andere Flasche in die Kiste zu mogeln. Ihr wird das im besten Falle gar nicht auffallen.

Köstlich? Schön, dass es dir geschmeckt hat und keinen schalen Geschmack hatte.

Prost und auf die Zwerge! - Ava
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (01.11.2019)
Hallo Ava,
tut mir Leid, das nenne ich hochgradig unfair!
Grins dir ruhig eins. Toll, erst geschickt anfüttern und dann Nase drehen.
Ich habe gar kein Bier
TT
diesen Kommentar melden
AvaLiam äußerte darauf am 01.11.2019:
vielleicht gibt er dir ja eins ab... es sei denn du magst keins... das wird ihn sicher freuen - dann hat er länger was von ihr

ja - bissl Strafe muss sein... aber die Frauen kommen auch noch dran... ich bin schon über ein paar Schuhe gefallen und der ein oder andere Kleiderschrank hat sich auch schon vertrauensselig und verzweifelt an mich gewandt...

wir wollen ja niemanden benachteiligen...

Was darf ich dir denn anbieten? Ava
diese Antwort melden

AvaLiam
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 31.10.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 01.11.2019). Textlänge: 486 Wörter; dieser Text wurde bereits 108 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 25.02.2020.
Lieblingstext von:
AchterZwerg.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über AvaLiam
Mehr von AvaLiam
Mail an AvaLiam
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Was schreiben andere zum Thema "Veränderung"?
Reisefieber (Ralf_Renkking) perlen tränen lust tropfen (ZAlfred) Mieses Wetter (ElviraS) Verschwendung (Marie-N) Fall (Serafina) Selbsterfüllung. (Ralf_Renkking) Abschied. (Ralf_Renkking) Veränderung ... (KayGanahl) Wendezeit (LottaManguetti) UNTAUGLICHE VERSUCHE EINER METAMORPHOSE (hermann8332) und 165 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de