Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 612 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.005 Mitglieder und 436.823 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 14.07.2020:
Anekdote
Die Anekdote ist ein kurzer Prosatext; eine kurze Erzählung zur Charakterisierung einer historischen Person oder... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Diskriminierung von Ralf_Renkking (13.07.20)
Recht lang:  Geistig-autogenes Verhalten im Rahmen der kollektiven Lehrverweigerung von Melodia (1374 Worte)
Wenig kommentiert:  Im Blindflug durch die Kölner Uni-Kliniken von Bluebird (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Revanche von Ralf_Renkking (nur 21 Aufrufe)
alle Anekdoten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein Suppenkasper gibt den Löffel ab
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil dies eine Plattform für Leute wie mich ist." (PeterSchönau)
Zeit ist Geld. Nicht.InhaltsverzeichnisWillkommen Zuhause

Dinge

Gedanke zum Thema Ausweglosigkeit/ Dilemma


von Xenia

Es gibt Dinge, die kann man nicht in Worte fassen, so schlimm sind die.
Für alles andere ist noch Papier hier.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (04.11.2019)
Die Redewendung "Es hat mir die Sprache verschlagen" belegt es.
diesen Kommentar melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (04.11.2019)
Ist Wittgenstein, kennen wir schon.
diesen Kommentar melden
Xenia meinte dazu am 04.11.2019:
Wittgenstein kenne ich nicht.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 04.11.2019:
Ausnahmsweise ist das eine Wissenslücke, denn er ist der wohl berühmteste Philosoph des 20. Jahrhunderts.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund schrieb daraufhin am 04.11.2019:
Da stimme ich Ralf 100%ig zu, auch wenn mir der Grad der Berühmtheit egal ist.
diese Antwort melden
Xenia äußerte darauf am 04.11.2019:
Ausnahmsweise? Ich hab eine ganze Menge Wissenslücken.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking ergänzte dazu am 04.11.2019:
Vor Dieter gestehe ich die Wissenslücken anderer nicht so gerne ein, Du liest ja selbst, was der Bengel damit wieder anrichtet.
diese Antwort melden
Xenia meinte dazu am 04.11.2019:
Der tut doch nix, der will nur spielen.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 04.11.2019:
Das weiß der aber nicht.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Zeit ist Geld. Nicht.InhaltsverzeichnisWillkommen Zuhause
Xenia
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Alpträume.
Veröffentlicht am 04.11.2019. Textlänge: 21 Wörter; dieser Text wurde bereits 97 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.07.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Xenia
Mehr von Xenia
Mail an Xenia
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedanken von Xenia:
Zwischen Menschen Beziehungskiste Gedankenfetzen vor dem ersten Kaffee 2 Schick mir bitte keine Schwanzbilder Braunes Bild Wanderhure Narben Rotes Bild Fallen "Zähme mich", sprach der Fuchs
Mehr zum Thema "Ausweglosigkeit/ Dilemma" von Xenia:
Der letzte Winter The sea Nach dem Regen
Was schreiben andere zum Thema "Ausweglosigkeit/ Dilemma"?
Das Zimmer (hanswerner) Weltgeschichte (Andalp) Die Gebrüder Kirchhof und die GEZ (solxxx) Austausch in viren Zeiten (Walther) Installiere (Teichhüpfer) 4 – Laufschrift (ZAlfred) Coronavirus: Die prekäre Lage im Kreis Heinsberg (Horst) Absolution (RainerMScholz) Schockster (RainerMScholz) Entzug, kollektiv! (eiskimo) und 282 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de