Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.), Phönix (21.01.), FensterblickFreiberg (18.01.), hadrianus (16.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 583 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.131 Mitglieder und 443.572 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 25.02.2021:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Geranium von blackdove (24.02.21)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  selbst.betrug von Iv0ry (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nachhilfe von blackdove (nur 30 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Und morgen trage ich wieder Rot
von Traumreisende
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil bin ich nicht" (kaltric)

Beifällig Version 2

Innerer Monolog zum Thema Nachdenkliches


von franky

Meine Texte haben keine Pensionsversicherungsnummer,
sie lauern überfallsartig hinter gestrauchelten Mülleimern
und hoch gezüchteten Tintenklecksen,
auf zerknüllten  Seiten eines imaginären Tagebuchs.
Die Skala meiner geistigen Seitensprünge ist nach oben offen.
Applaus ist beifällig, macht jedoch nicht süchtig.

 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (09.11.2019)
hallo Franky, ich hätte mich nicht getraut zu applaudieren, aber du hast mit die Hemmung genommen.
Servus
Ekki
diesen Kommentar melden
Sätzer
Kommentar von Sätzer (09.11.2019)
Na franky, das klingt nach Chaos und Regellosigkeit. Muss schon mal sein, wenigsten im Reich der Bitmuster.
LG Sä
diesen Kommentar melden
Kommentar von Fisch (55) (09.11.2019)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 09.11.2019:
Doch Nichtstun ist das Werk des Satans,


unterschreibe ich sofort.
Wie wäre es sonst zu diesem göttergleichen Kommentar zum eher spröden Pensionistennummernthema gekommen?

Gläubige Grüße
der8.
diese Antwort melden
Borek antwortete darauf am 09.11.2019:
Es lebe der freie Text ohne Applaus und Versicherung
frei , frei wie er eben sei
Liebe Grüße Borek
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (09.11.2019)
Dann sind das ja Migranten! Teutsche Texte für teutschsprachige Teutsche!


diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de