Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.), Ania (01.01.), jimmy.hier (31.12.), Ksenija (23.12.), Athene (19.12.), Hannelore (05.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 648 Autoren* und 76 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.928 Mitglieder und 432.357 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.01.2020:
Volksstück
Ziemlich neu:  Archetyp und Fußball von LotharAtzert (06.07.19)
Recht lang:  Story about Miss Bunny. von Elén (534 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Lohnbeschäftigung und Prostitution von Augustus (nur 141 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Komm näher
von FloravonBistram
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...ich es als Geschenk betrachte, hier willkommen zu sein." (HEMM)

entfremdet

Text zum Thema Abrechnung


von buchtstabenphysik

Die Poesie ist ein Makel.
Wer seine Eingeweide
betrachten könnte
schriebe keine Gedichte.

Er nähme sie aus.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Sin
Kommentar von Sin (14.11.2019)
Das habe ich in meinem Alter bereits hinter mir. Aber ich schaue noch gern den Jungen dabei zu, wie sie sich daran versuchen. Im Vergleich zur Poesie sind die eigenen Eingeweide nämlich Pillepalle (Alterweisheit). Dennoch ein (guter) poetischer Versuch! LG Sin
diesen Kommentar melden
buchtstabenphysik meinte dazu am 14.11.2019:
Ha! Das muss ein lustiges Zusehen sein, wenn ich mich abmühe an dem, das du schon hinter dir hast. Na ja ... ich werf ja auch nicht jünger, in einigen Jahrzehnten gehts mir wohl genauso ;)

L.G
Patrick
diese Antwort melden
Sin antwortete darauf am 14.11.2019:
Das wünsche ich dir. Du hast jedenfalls viel Talent und die besten Anlagen dafür, das zu überstehen. LG Sin
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (14.11.2019)
Das Absolute in deinem Text sagt mir nicht so zu, bstph. Ich würde es mit einer Einschränkung auf "viele" o. ä. abnicken können.

Lotta, die mal kurz die eigene Motivation reflektierte

😉
diesen Kommentar melden
buchtstabenphysik schrieb daraufhin am 14.11.2019:
Dann wäre es aber nicht mehr provokativ ;)

L.G
Patrick
diese Antwort melden
LottaManguetti äußerte darauf am 14.11.2019:
So gesehen ... 👍
diese Antwort melden
buchtstabenphysik ergänzte dazu am 14.11.2019:
Und Dichter ... egal wie gut sie sind, neigen ja desöfteren zu Absolutismen
diese Antwort melden
Kommentar von Ralf_Renkking (14.11.2019)
Ausnahmen bestätigen die Regel.
diesen Kommentar melden
buchtstabenphysik meinte dazu am 14.11.2019:
Zum Glück ja
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de