Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 666 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.394 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 05.12.2019:
Prolog
Ein Meister des Vorwortes war Erich Kästner, der seinen "heiteren Romanen" für Erwachsene gern ein ausführliches, ironisches... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Dialoge dürfen das... von TassoTuwas (05.11.19)
Recht lang:  Ein Kind der Nacht von ThalayaBlackwing (2303 Worte)
Wenig kommentiert:  Bar Elli von Anu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wer hat das wohl gesagt? von eiskimo (nur 107 Aufrufe)
alle Prologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Leiden Unschuldiger im Kosovokrieg und anderswo
von hei43
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich kommunizieren möchte" (Agneta)

Scheitern im Sekundentakt

Text zum Thema Allzu Menschliches


von klaatu

I.

Die Enttäuschung war groß,
als sie feststellen musste,
dass zwar unzählige Wüsten
in ein einzelnes Sandkorn
und ganze Ozeane
in eine Halbliter-Plastikflasche passten

- sie selbst jedoch nicht mal mehr
in ihre zwei Jahre alten Hosen.


II.

Oh, was hatten sie gelacht,
als sie wie kleine Kinder
in die Luft geworfen worden!

Ja, sogar als sie
brutal auf den Boden aufschlugen,
waren sie immer noch am Kichern.


III.

Fleißig hatte man
Stein auf Stein gestapelt,
doch trotzdem wollte sich
kein stabiles Gebäude errichten lassen

- möglicherweise,
weil sie immer wieder
die gleichen drei Ziegel
aufeinanderstapelten.


IV.

Mit Tränen in den Augen
rasierte er sich
die letzten Fellreste
vom Körper.

Selbst er
- der dümmste Affe -
hatte festgestellt,
dass es sich glatt poliert
leichter über die
Bowlingbahn der Bequemlichkeit
rollen ließ.


V.

Man drehte sie im Kreis,
bis ihnen dusselig wurde
und eine Stimme rief:

"Los!"

Planlos rannten sie
daraufhin davon
und verschwanden
torkelnd und lachend
in der Dunkelheit.

 
 

Kommentare zu diesem Text


LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (14.11.2019)
Wie auch sonst? 😊
diesen Kommentar melden
klaatu meinte dazu am 15.11.2019:
Die Suche nach einer Antwort darauf ist zum Scheitern verurteilt...
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de