Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 633 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.942 Mitglieder und 433.078 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.02.2020:
Dialog
Zwiegespräch, Unterhaltung zweier Personen, Minidrama, Im weiteren Sinn ist es eine offene Betrachtung eines Themas mit der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Des Söhnleins Begehren von Epiklord (17.02.20)
Recht lang:  Der Affe von Dart (1466 Worte)
Wenig kommentiert:  Entfallene Genüsse. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Grips in meiner Grütze. von franky (nur 33 Aufrufe)
alle Dialoge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Uferlos
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ehrlich bin." (Mortisaga)

getragen

Gedankengedicht zum Thema Geborgenheit/ Wärme


von Stelzie

in meinen händen
halte ich das glück
und möchte es
behutsam tragen;
so wie der  wind
das blatt im herbst
sanft trägt

getragen wirst du
kleines wunder
bis du auf deinen
eignen beinchen stehst.

Anmerkung von Stelzie:

Für mein kleines Herbstmädchen. Geboren am 11.11.2019


 
 

Kommentare zu diesem Text


Sätzer
Kommentar von Sätzer (22.11.2019)
Das zweimalige "sanft" könntest du einmal durch "behutsam" ersetzen, um die Wiederholung zu vermeiden.
LG Sä
diesen Kommentar melden
Stelzie meinte dazu am 22.11.2019:
Ja, das erste Tragen macht sich durch "behutsam" besser. Habe es geändert und gleich noch bissel mehr.
Ich danke dir.
Danke auch fürs Empfehlen

Liebe Grüße
Kerstin
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (22.11.2019)
Hallo Kerstin, unsere Welt hat immer weniger Platz für das Sanfte. Hoffentlich bleibt es wenigstens für kleine Menschenkinder erhalten.
Liebe Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
Stelzie antwortete darauf am 22.11.2019:
Das liegt ein kleines bisschen an uns selbst, lieber Ekki.

Dankeschön auch für deine Empfehlung und liebe Grüße
Kerstin
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (22.11.2019)
Ein schönes Gedicht, Stelzi!
Berührend.

Lotta

Kommentar geändert am 22.11.2019 um 14:38 Uhr
diesen Kommentar melden
Stelzie schrieb daraufhin am 22.11.2019:
Das freut mich sehr, liebe Lotta. So ein kleines Menschlein berührt immer wieder.

Danke auch für deine Empfehlung und ganz liebe Grüße.
Kerstin
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (22.11.2019)
So viel Zuneigung und dann noch lauter 11en drumherum - das sind ja beste Voraussetzungen für ein fröhliches Kind.

Liebe Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
Stelzie äußerte darauf am 24.11.2019:
Liebe, Zuneigung, Omaknutscher... ich gebe alles

Dankeschön und liebe Grüße zurück.
Kerstin
diese Antwort melden
AvaLiam
Kommentar von AvaLiam (22.11.2019)
tragen - liebe Kerstin - werden wir unsere Kinder immer

von Herzen alles Liebe und Gute für die ganze Familie - Ava
diesen Kommentar melden
Stelzie ergänzte dazu am 24.11.2019:
"Wir halten die Hände unserer Kinder für eine Weile und ihre Herzen für immer..." - gefällt mir in dem Zusammenhang auch sehr gut.

Dankeschön und liebe Grüße
Kerstin
diese Antwort melden
AvaLiam meinte dazu am 24.11.2019:
Diese Ergänzung - liebe Kerstin - ist perfekt.
diese Antwort melden
Sin
Kommentar von Sin (23.11.2019)
Wunderbar getragen. LG Sin
diesen Kommentar melden
Stelzie meinte dazu am 24.11.2019:
Das freut mich. Danke

Liebe Grüße
Kerstin
diese Antwort melden
una
Kommentar von una (23.11.2019)
herzlichen Glückwunsch zum grossen Wunder. Klein und zerbrechlich..völlig hilflos braucht es Schutz, Liebe und Geborgenheit bis es auf eigenen Beinen stehen kann. Ja, ein sehr gefühlvolles Gedicht.


LG una
diesen Kommentar melden
Stelzie meinte dazu am 24.11.2019:
Dankeschön, liebe una

Liebe Sonntagsgrüße
Kerstin
diese Antwort melden
Kommentar von millefiori (21.12.2019)
Das ist wunderschön und berührend ausgedrückt, das kleine Wunder behüten,bis es groß ist.

Liebe Grüße
millefiori

Kommentar geändert am 21.12.2019 um 07:17 Uhr
diesen Kommentar melden
Stelzie meinte dazu am 31.12.2019:
Hallo liebe millefiori,
etwas verspätet (aber deswegen nicht weniger herzlich) möchte ich mich für deine Worte und die Empfehlung bedanken. Ich wünsche dir einen schönen Silvestertag und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Ganz liebe Grüße
Kerstin
diese Antwort melden

Stelzie
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 22.11.2019, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 22.11.2019). Textlänge: 27 Wörter; dieser Text wurde bereits 103 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 07.02.2020.
Leserwertung
· gefühlvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Stelzie
Mehr von Stelzie
Mail an Stelzie
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Stelzie:
Zwischenzeit Fassadendenken Ein Weihnachtsgedicht oder auch nicht still Das Ritual Winterfeuer Traumzeit Frühlingskind Herbstfarben Gluthitze
Mehr zum Thema "Geborgenheit/ Wärme" von Stelzie:
So wie ein Freund
Was schreiben andere zum Thema "Geborgenheit/ Wärme"?
Tag 21 - Seelig (Serafina) Weise (Ralf_Renkking) der Wiegenkuss (AvaLiam) Dreaming (Xenia) Offen (Xenia) Verstaubt (Xenia) Gehwegschaden (Xenia) Geliebte St. (IngeWrobel) Wurzeln (Xenia) Entwaffnet (Xenia) und 99 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de