Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.), Uwe75 (06.06.), Agnete (05.06.), Blickfang (01.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 610 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.001 Mitglieder und 436.601 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.07.2020:
Aufruf
Öffentliche Aufforderung im Dienste einer Sache, Idee, Initiative etc.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Wiedererschaffung des Paradieses von ferris (20.06.20)
Recht lang:  Die drei Basisgesetze der Natur und die Einzigartigkeit der Erde von Nachtpoet (1381 Worte)
Wenig kommentiert:  Slogan von Serafina (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  God Arithmetics von Shagreen (nur 32 Aufrufe)
alle Aufrufe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein gedruckter Sonettenkranz
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine freunde meine offene art mögen" (modernwoman)
Tag 6 - StärkeInhaltsverzeichnisTag 8 - Licht

Tag 7 - Zukünftig

Text zum Thema Wünsche


von Serafina

Ich sehe einen Fluss, dann gibt es Fische.
Der Geruch von Holz, warme Decken und Felle.
Ein Blockhaus vielleicht, ich koche auf der Feuerstelle eine Forelle.
Gewürze aus der Natur. In der Natur. Ich atme frische Luft.

Da ist Wald und ab und zu ein Glas Rotwein, interessant dann trinke ich wohl wieder Alkohol.
Wir lesen viel und diskutieren, schreiben Bücher und sinnieren.
Schauen uns die Sterne an und denken.
Schenken uns einander.

Träume ich zu weit? Wenn mein Kind erwachsen ist, ein freies Leben in Liebe zu Zweit?
Für das Gleichgewicht der Welt?
Ist da ein Hund der bellt?  Plötzlich ein Gesicht.
Du Tà.? Das begreife ich jetzt nicht.

Anmerkung von Serafina:

Poesie.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (30.11.2019)
Landleben, verklärend.

"dann gibt frische Fische"?

P.S.: Willst Du es nicht eher dem Leser überlassen zu entscheiden, ob das Poesie ist? Das ist so ähnlich, als würde ich ein Buch schreiben mit dem anmaßenden Nachsatz: "Top-Bestseller".

Kommentar geändert am 30.11.2019 um 12:33 Uhr
diesen Kommentar melden
Serafina meinte dazu am 02.12.2019:
Danke auch dem privaten Kommentar für den Hinweis mit dem fehlenden "es".
Betreffend "Poesie"; dort steht halt Text als Gattung und da dachte ich mir, ein Hinweis wie dass gedacht ist, kann nicht schaden. Ich war ein bisschen erstaunt über so eine Auffassung, dass das eine Anmassung scheint.
diese Antwort melden

Tag 6 - StärkeInhaltsverzeichnisTag 8 - Licht
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de