Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.864 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.07.2021:
Lehrstück
Das Lehrstück ist ein Typus der dramatischen Gestaltung innerhalb der Lehrdichtung, der gegen Ende der zwanziger Jahre in der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Endlich wieder Staus von eiskimo (27.06.21)
Recht lang:  Europa von JoBo72 (3548 Worte)
Wenig kommentiert:  Deutschkurs von Möllerkies (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Fallbei(spie)l von Ralf_Renkking (nur 66 Aufrufe)
alle Lehrstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kaleidoskop
von Traumreisende
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil auch viele meiner Freunde hier sind." (franky)

Die Nacht der Muse

Sonett zum Thema Entwicklung(en)


von Ralf_Renkking

Die Luft ist angefüllt mit weißen Schafen,
und ihre Welt riecht feucht und brav
ganz stumpf nach Schaf,
sowie gewichtig auferlegten Paragraphen.

An Schafen, die nach Regeln strafen
fehlt es deshalb auch nicht. Sie brauchen keinen Schlaf,
indes die Schäfer solches Werk längst leidvoll überschlafen.

Anmerkung von Ralf_Renkking:

madrigales Halbsonett.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Stelzie
Kommentar von Stelzie (05.12.2019)
Jetzt weiß ich endlich, warum ich nachts manchmal keinen Schlaf finde...

Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 05.12.2019:
Weiße Schafe sind die selbstgerechten, Deine Schlaflosigkeit muss woanders herrühren.

Ciao, Frank
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de