Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.), Henri (08.03.), Nighthawk (08.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 628 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.960 Mitglieder und 434.268 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 29.03.2020:
Erzählung
Die Erzählung ist kürzer als ein Roman und behandelt eine Begebenheit im Mittelpunkt. Die Komposition ist wesentlich... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  4. Der rasante Aufstieg vom unbekannten Landprediger zum bibelschwingenden Medienstar von Bluebird (29.03.20)
Recht lang:  Fürs Stricken denkbar ungeeignet - Wollknäuel mit Charme!(Teil 1) von tastifix (29165 Worte)
Wenig kommentiert:  Literatur und Sperma, der heilige Franziskus von toltec-head (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Kreuz und die Messerhelden (neu gelesen und nacherzählt) von Bluebird (nur 12 Aufrufe)
alle Erzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frauen und Fahrräder
von eiskimo
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gern und passabel Gitarre spiele." (Artname)

Winterfeuer

Gedankengedicht zum Thema Kälte


von Stelzie

wenn in eisigen zeiten
momente entgleiten

gedanken erfrieren
sich im dunkel verlieren

gibt uns die kraft
die zerstörung sonst schafft

das leben zurück
und den glauben an glück

so wie ein freund in schwierigen zeiten
wird uns das feuer im winter begleiten

Anmerkung von Stelzie:

Nachtgedanken...


 
 

Kommentare zu diesem Text


Sätzer
Kommentar von Sätzer (03.01.2020)
Eine Wende raus aus der Kälte. LG Sä

Kommentar geändert am 03.01.2020 um 06:19 Uhr
diesen Kommentar melden
Stelzie meinte dazu am 03.01.2020:
Ja, so bissel Wärme ist schon schön

Danke und liebe Grüße
Kerstin
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (03.01.2020)
Hi liebe Kirsten!

„so wie ein freund in schwierigen zeiten
wird uns feuer im winter begleiten“

Ein schöner, erfreulicher Gedanke, tut gut in dunkler Jahreszeit.

Liebe Grüße

Von
Franky
diesen Kommentar melden
Stelzie antwortete darauf am 03.01.2020:
Hallo franky,
das ist sehr wahr.

Danke und liebe Grüße
Kerstin
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (03.01.2020)
Hallo Kirsten, wohl dem, der im Winter eine Flamme hat.
Feurige Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
Stelzie schrieb daraufhin am 03.01.2020:
Heiße Grüße zurück lieber Ekki

Danke auch für die Empfehlung.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (03.01.2020)
Diese eisigen Zeiten finden sich nicht nur rund um den Dezember...

Sehr gelungen.
diesen Kommentar melden
Stelzie äußerte darauf am 03.01.2020:
Das ist richtig, lieber Trekan.

Dankeschön und liebe Grüße.
Kerstin
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (03.01.2020)
Die vierte Zeile sollte, meiner Meinung nach, vor die vierte gesetzt werden, weil man nicht zuerst erfrieren kann und sich dann verirren. Umgekehrt geht das Oder man nimmt anstatt "erfrieren" nur ein "frieren", dann ginge es auch.
LG niemand
diesen Kommentar melden
niemand ergänzte dazu am 03.01.2020:
P.S. noch eine Kleinigkeit. Dem "glaube" fehlt ein "n"
diese Antwort melden
Stelzie meinte dazu am 03.01.2020:
Da hast du völlig recht. Ich werde es noch umbauen. Allerdings finde ich glaube nicht so falsch. Der Glaube, der Glauben?

Danke dir und liebe Grüße
Kerstin
diese Antwort melden
Graeculus meinte dazu am 03.01.2020:
der Glaube, aber: den Glauben
diese Antwort melden
niemand meinte dazu am 03.01.2020:
Genau! das "den" davor macht es aus
diese Antwort melden
Stelzie meinte dazu am 04.01.2020:
Ich bin wahrscheinlich nicht gläubig genug, habe es aber trotzdem geändert.
Die 3. und 4. Zeile lasse ich aber mal so stehen. Andersrum passt das irgendwie nicht.
Danke euch beiden
diese Antwort melden
Kommentar von Ralf_Renkking (05.01.2020)
Tolles Gesöff, das kann auch ich empfehlen.

Ciao, Frank
diesen Kommentar melden
Stelzie meinte dazu am 05.01.2020:
Du trinkst?!

Danke fürs Empfehlen.
Liebe Grüße
Kerstin
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 05.01.2020:
Lange vorbei, es lebe allerdings die Erinnerung, irre ist aber auch, wie die täuschen kann, denn mit "Winterfeuer" verband ich zunächst "Küstennebel", aber der hat ja nur schlappe 22 %, allerdings habe ich schon einmal einen über zwanzig Jahre gelagerten Eiswein getrunken, der es vom Feuer her locker mit einem guten Malt Whiskey aufnehmen konnte.

Ciao, Frank
diese Antwort melden
AvaLiam
Kommentar von AvaLiam (14.02.2020)
Liebe Kerstin,

ich habe jetzt vor einigen Wochen selbst im kalten Dunkel des Winters am Feuer gesessen, mit netten Menschen, Musik gehört, gemeinsam gesungen, Geschichten erzählt.

Eine wunderbare Zeit - voller Wärme in trüben Gedanken.

Deine Zeilen ließen das Zurückliegende noch mal ganz nah an mich heranrücken und mir war für einen Moment, als ob ich meine Hände ausstrecken und am Feuer wärmen könnte.

herzliche Grüße - Ava
diesen Kommentar melden
Stelzie meinte dazu am 15.02.2020:
Danke für deinen schönen Kommentar liebe Ava. Schön dass du wieder da bist.
Danke auch für die Empfehlung und
Liebe Grüße
Kerstin.
diese Antwort melden
Al-Badri_Sigrun
Kommentar von Al-Badri_Sigrun (21.02.2020)
Liebe Kerstin,

das sind schöne Nachtgedanken.

Es grüßt dich herzlich
Sigrun
diesen Kommentar melden
Stelzie meinte dazu am 22.02.2020:
Danke liebe Sigrun. Auch für deine Empfehlung. Freut mich sehr.

Liebe Grüße in das Wochenende.
Kerstin
diese Antwort melden

Stelzie
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.01.2020, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 31.01.2020). Textlänge: 36 Wörter; dieser Text wurde bereits 215 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 29.03.2020.
Lieblingstext von:
Lluviagata.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Dieser Text war am
20.01.2020
Kurztext des Tages
auf der Startseite.
Mehr über Stelzie
Mehr von Stelzie
Mail an Stelzie
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Stelzie:
Zwischenzeit Fassadendenken getragen Ein Weihnachtsgedicht oder auch nicht still Das Ritual Traumzeit Frühlingskind Herbstfarben Gluthitze
Mehr zum Thema "Kälte" von Stelzie:
Frost
Was schreiben andere zum Thema "Kälte"?
Makellos (millefiori) verfickte welt (Bohemien) zwei grad grade einmal hier (harzgebirgler) im saisonkoma (III) (Epiklord) Frostig (LottaManguetti) Erkaltung (eiskimo) Integrationskurs zum Thema höhere Begattung (toltec-head) Once you´ve been happy in Paris... (toltec-head) Wenn die Engel singen. (franky) schwer nur (harzgebirgler) und 94 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de