Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.), Uwe75 (06.06.), Agnete (05.06.), Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 610 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.999 Mitglieder und 436.559 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 02.07.2020:
Kurzgeschichte
Die Kurzgeschichte ist eine epische Kurzform zwischen Anekdote und Novelle. Sie ist eine kunstvolle "Wiedergabe eines... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  B.G. ist gestorben von hanswerner (01.07.20)
Recht lang:  Deutschlands Hexen von HarryStraight (11895 Worte)
Wenig kommentiert:  Tonband 3 von RainerMScholz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Lulli von hanswerner (nur 5 Aufrufe)
alle Kurzgeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

(un)zeitgemäß. anderswo ist schon da
von Moja
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man neugierig ist." (sensibelchen13)

ruhe herrscht längst im weihnachtsland

Gedicht zum Thema Freizeit


von harzgebirgler

ruhe herrscht längst im weihnachtsland -
den kindern ward beschert
vom weihnachtsmann mit zauberhand
so wie es sich gehört

jetzt macht er urlaub fast ein jahr
und ist auch echt geschafft
denn das bescher'n kostet fürwahr
stets jede menge kraft

den rentier'n geht es ebenso
die seinen schlitten zieh'n -
sie wär'n weiß gott oft mehr als froh
bräucht' der bloß flugbenzin

rührt sich nun aber je vom fleck
kein bißchen ohne sie
mit massig gaben im gepäck
gar nein das tut der nie

zumal ja schon der weihnachtsmann
selbst gut drei zentner wiegt
und einer der „wo liegt das dran?“
fragt selten antwort kriegt...

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de