Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 607 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.013 Mitglieder und 437.300 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 03.08.2020:
Ghasal
Das Ghasel ist eine romantische Liedform, die im 8. Jh. zwischen Indien, Persien und Afghanistan entstanden ist und seit dem... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Meine Braut von Didi.Costaire (23.10.19)
Recht lang:  Auf die Gefahr hin, dass ich bloß krakeele (Ghasele) von Didi.Costaire (138 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Vergangnen von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  WENN ICH AN DEINE WAHNSINNSSCHENKEL DENKE - geghaselte lust von harzgebirgler (nur 340 Aufrufe)
alle Ghasale
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sichtweisen
von Traumreisende
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich freundlich bin" (Meteor)

Winter

Skizze zum Thema Abendstimmung


von Isaban

Wenn es dann dunkelt
erkaltete Füße
das stolpernde
Herz in den nachtstarren Laken

im Nachttisch die Uhren
die Blicke nach draußen
das Schrillen der Knochen im
keinsamen Bett

davor im Staube
die Spuren der Füße
auf dem Weg dorthin
wo alles endet

wo jener schläft
den nie einer sah.

 
 

Kommentare zu diesem Text


juttavon
Kommentar von juttavon (19.01.2020)
Du hast starke Bilder gefunden, die die innere und äußere Winter-Stimmung genau treffen.
Zum Beispiel: "in den nachtstarren Laken" und
"das Schrillen der Knochen" - lautmalerisch, es ist hörbar!

("keinsamen Bett" - das k weglassen? Oder habe ich hier die Pointe nicht verstanden?)

Der Schluss umschreibt gelungen eine Kraft, die wintergleich mitbestimmt über Leben und Tod, - wer und was auch immer...

HG Jutta
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 19.01.2020:
Das "Schrillen der Knochen" wirkt auf mich ein wenig geschwurbelt. Die"keinsamen Laken" hingegen gefallen mir,
sie sind aus "Einsamkeit/keine Gemeinsamkeit" fantasievoll
zusammengeschustert.
Das Gesamte hätte mir persönlich folgend etwas besser gefallen, aber das ist letztlich Geschmackssache.

Wenn es dunkelt

Stolperndes Herz
in nachtstarren Laken
im Nachtisch Uhren

Blicke nach draußen
schmerzende Knochen
im keinsamen Bett

im Staube Spuren
auf einem Weg
wo alles endet

und jener schläft
den nie einer sah

Mit lieben Grüßen, Irene
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (19.01.2020)
"das Schrillen der Knochen im
keinsamen Bett"
Ich habe lange nicht mehr eine so originelle Metapher gelesen. Ich denke, du wirst auf keinen Fall das k weglassen,Sabine.
Liebe Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
monalisa
Kommentar von monalisa (20.01.2020)
Liebe Sabine,
es geht etwas sehr Beklemmendes von deinem Text aus, die Lebenszeit läuft (trotz der im Nachttisch versteckten Uhren) unaufschiebbar sehr kalt, sehr (k)einsam (ich lese hier zum schon Genannten auch 'kein Same' mit, also, ohne dass für einen neuen Frühling etwas ausgesät werden könnte, etwas, das überdauert und bleibt!) und sehr schmerzlich (unter dem Schrillen der Knochen) aus.
Keiner möchte gern so einem Ende entgegensehen?

Liebe Grüße
mona

Kommentar geändert am 20.01.2020 um 08:38 Uhr
diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de