Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.456 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.04.2020:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Flug zum Mond von IngeWrobel (07.03.20)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  Es geht nichts verloren. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Du von etiamalienati (nur 42 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Wo endet die Welt
von max.sternbauer
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich gemäß den AGB verhalte" (Goat_Boy)

insomnia

Kurzgedicht zum Thema Schlaf/ schlafen


von BeBa

ich blicke
vom fenster
in den hinterhof

eine Katze huscht
von hier nach da
und gegenüber

schaut ein anderer

Anmerkung von BeBa:

Danke, lieber 8ter, für deine Aneregung zur weiteren Kürzung. Habe ich gern umgesetzt.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (09.02.2020)
und wartet vielleicht auf eine Begegnung,aber oft fehlt dem Menschen da die Leichtigkeit der Katzen-einen Morgengruß-Jo
diesen Kommentar melden
BeBa meinte dazu am 09.02.2020:
Tja, wir sind eben Menschen ...

Danke dir, lieber Jo.

LG
BeBa
diese Antwort melden
Kommentar von aliceandthebutterfly (09.02.2020)
Schönes Gedicht! Schöne Wahrnehmungsfähigkeit!

Happy Leo Full Moon ;) Stefanie
diesen Kommentar melden
BeBa antwortete darauf am 09.02.2020:
Danke dir, Stefanie. Das freut mich. Ja, der Vollmond ...

LG
BeBa
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (09.02.2020)
Hallo Beba, eigentlich wäre es leicht, hinüberzuwinken, aber wer tut das schon?
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
BeBa schrieb daraufhin am 09.02.2020:
Lieber Ekki,

einen Versuch wäre es wert. Aber, wie du schon sagst, wer tut das schon. Soll es doch der Andere tun!

Danke und LG
BeBa
diese Antwort melden
GastIltis
Kommentar von GastIltis (09.02.2020)
Hallo BeBa,
jetzt weiß ich mit ziemlicher Sicherheit, warum ich heute Nacht so gegen zwei Uhr wach wurde. Weil ich genau auf diese Zeilen gewartet habe.
Sei herzlich gegrüßt von Gil.
diesen Kommentar melden
BeBa äußerte darauf am 09.02.2020:
Das muss die Zeit gewesen sein, wo ich schlafen gegangen bin.

LG
BeBa
diese Antwort melden

BeBa
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 09.02.2020, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.02.2020). Textlänge: 13 Wörter; dieser Text wurde bereits 52 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.03.2020.
Empfohlen von:
buchtstabenphysik.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über BeBa
Mehr von BeBa
Mail an BeBa
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzgedichte von BeBa:
senryu bettler frohes neues jahr jahreswechsel opa ist später winternacht nebel warten es war urlaub
Was schreiben andere zum Thema "Schlaf/ schlafen"?
Zzzz (Serafina) Wiegenlied (Lluviagata) Bluttraum (RainerMScholz) Schlaflos / Wortvoll (Whanky931) es stieg ein mensch einst in sich in die tiefe... (harzgebirgler) auf knopfdruck (harzgebirgler) Schlafstörung (Isaban) Du schnarchst (Xenia) Sterngeflüster (Lluviagata) Nacht (LottaManguetti) und 87 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de