Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.987 Mitglieder und 435.890 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 30.05.2020:
Einakter
Bühnenstück in einem Akt, das einen ausschnitthaften Eindruck - z.B. einer Epoche, einer Gesellschaftsschicht etc. -... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die letzten Worte des Geistlichen zum Coronakranken von Oggy (18.05.20)
Recht lang:  Rattenstammtisch von Dart (1950 Worte)
Wenig kommentiert:  Gedanken-Lesen von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Demos von Xenia (nur 60 Aufrufe)
alle Einakter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Doppelhimmel
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich keinen Anderen beleidige" (plotzn)

Die das Maul am weitesten aufreissen ...

Grotesk-Zeitkritisches Drama


von Aha

... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... sind laut Tierologen, die Blauwale. Was den Titel als Metapher im Bezug auf die Akteure eines bestimmten Forums für ungehörige Buchstabenverwurstungsangelegenheiten betrifft, wird bei der nächsten Folge: Parallelen zwischen tierischem Aussehen und menschlichem Verhalten, eine Liste mit Namen folgen.

 Link

 
 

Kommentare zu diesem Text


Jorge
Kommentar von Jorge (16.02.2020)
So weit möchte ich meins auch mal aufreissen können, dann könnte ich endlich eine Bockwurst quer in den Mund nehmen. Und manches Grossmaul könnte man schon wortlos zum Schweigen bringen.
LG
Jorge
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 16.02.2020:
Eine "Bockwurst"? Ich muß doch sehr bitten: fang du erst mal mit Frankfurter Würstchen an, lieber Jorge. Das ist die Basis

rät der blaue Bock Aetznatron

Antwort geändert am 16.02.2020 um 10:00 Uhr
diese Antwort melden
Jorge antwortete darauf am 16.02.2020:
Meine Frankfurter Würstchen sind tatsächlich lecker und von der Pelle sogar feiner aber sie verbiegen sich schnell wie manche Politiker. Da ist mir die Berliner Bockwurst in ihrer Stabilität lieber.
saludos dem blauen Bock Aetznatron!
diese Antwort melden
Aha schrieb daraufhin am 16.02.2020:
I kenn a jungs Weibal, ziamlich ruachig (sparsam), frißt Abgelaufenes, Übelriechends, darunter auch Schimmliges, hat Haarausfall und ihre Beine schauen aus, wie Wollwürst - ohne Schmarrn.

Muchos gracias

Saludos

Aha
diese Antwort melden
BeBa
Kommentar von BeBa (16.02.2020)
Das abgebildete Großmaul auf dem Link kann wenigstens was! Anderen sogenannten "Großmäulern" geht diese Eigenschaft völlig ab.
Ich freue mich schon auf die nächste Folge.

LG
BeBa

Kommentar geändert am 16.02.2020 um 01:04 Uhr
diesen Kommentar melden
Aha äußerte darauf am 16.02.2020:
Freu Dich nicht zu früh ... oder ... achja... nein, Dein Name steht nicht auf der Liste! Also ja, Du darfst Dich freuen!

Saludos

Aha
diese Antwort melden
Fisch
Kommentar von Fisch (16.02.2020)
»Ich glaube nicht an Zufälle, ich glaube an Abfälle.«
Antwort eines Stadträumbediensteten auf die Frage eines gelben Sacks, ob er an Recycling glaube.

Ich werde die Folge im Auge behalten, Aha,
F.
diesen Kommentar melden
Aha ergänzte dazu am 16.02.2020:
Ja, Fisch, tu das! Jetzt werden andere Seiten aufgezogen! Hilf mir dabei! Wir müssen jetzt endlich mit den Unarten hier aufräumen, sonst verlottert uns das Ganze noch hier, bevor der Webmaster das Licht ausdreht.

Saludos

A.
diese Antwort melden
Fisch meinte dazu am 16.02.2020:
Seiten -> Saiten

Ein Anfang.
Ich fürchte, es wird ein dramatisch-grotesker Prozess werden, möglicherweise auch ein grotesk-dramatischer.
Auf jeden Fall einer, wo ne groteske Glühbirne dramatisch flackert
diese Antwort melden
Aha meinte dazu am 16.02.2020:
Es handelt sich nicht um einen Rechtschraibvehler im klassischen Sinne, da es unmöglich ist, dass dem Autor RSF unterlaufen, geehrter Fisch, sondern hier geht der Schraibhengst von dem Vokabular eines Buchdruckers aus, und nicht von einem Streichmusikgerätebediensteten (besaiten > beseiten*). Und nur am Rande: beseiten > beseitigen* / * = etümolokische Begriffsverwandtschaft des Berufsliquidators.

Trotzdem, Danke für den gutgemainten Hinwais.

A.
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (16.02.2020)
ach du meine fresse!
diesen Kommentar melden
Aha meinte dazu am 16.02.2020:
gell, da schaugst!
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (16.02.2020)
Da muss ich warnen: Wer bei kV Leute "an den Pranger stellt" (Liste), wird immer mit einem üblen Shitstorm überzogen. Aber meine Zustimmung hat es, solange es nicht primitiv gemacht ist. Ich persönlich passe zum Stinktier am besten, der die Texte selbstverliebter Moralapostel und die der kitschiger Blümchendichterinnen anstinkt.
diesen Kommentar melden
Aha meinte dazu am 16.02.2020:
Primitiv ist mein zweiter Vorname - da seh ich also schon einiges auf mich zu ...
diese Antwort melden
Kommentar von Sin (55) (16.02.2020)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Aha meinte dazu am 16.02.2020:
Einen natürgetreuen fand ich weniger witzig.

Gracias

Saludos

Aha
diese Antwort melden
Kommentar von Sin (55) (16.02.2020)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Aha meinte dazu am 16.02.2020:
Der ursprüngliche Rekommentar wurde am 16.02.2020 um 18:04 und 2 Sekunden Uhr wieder zurückgezogen.
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (16.02.2020)
Wer sein Maul  dermaßen weit aufreißt, der macht mich richtig neugierig! Und wie lange soll ich jetzt noch warten????????


LG p.
diesen Kommentar melden
Aha meinte dazu am 16.02.2020:
Unter so viel Druck, den Du hier da durch Deine vielen Fragezeichen mir auferlegst, geht das freilich noch viel schneller ...

Saludos A.
diese Antwort melden
princess meinte dazu am 17.02.2020:
Eben!
diese Antwort melden

Aha
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 16.02.2020, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.02.2020). Textlänge: 40 Wörter; dieser Text wurde bereits 129 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 25.05.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
gegenseitige Wertschätzung
Mehr über Aha
Mehr von Aha
Mail an Aha
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de