Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Poxy1979 (23.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.), Henri (08.03.), Nighthawk (08.03.), katjyeesss (03.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 629 Autoren* und 76 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.958 Mitglieder und 434.238 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.03.2020:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Ätznatron verliert den Verstand und gewinnt das ewige Leben von LotharAtzert (13.03.19)
Recht lang:  Maria & Joshua von wa Bash (3152 Worte)
Wenig kommentiert:  Frosch und Skorpion von pentz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wahrsager von LotharAtzert (nur 352 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Fesseln der Lust
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Leute mit Freude am kritisieren sich an meinen Texten austoben können." (Erdbeerkeks)

Wer folgt nach dem Rücktritt von Kramp-Karrenbauer als Parteivorsitzender?

Kommentar zum Thema Politik


von Horst

Das das Amt der Parteivorsitzenden der CDU nur noch eine begrenzte Spieldauer hatte, war abzusehen. So stand Kramp-Karrenbauer als “Sündenbock” für die Misere in der CDU schon lange fest. Denn sie konnte sich als Parteichefin nicht genügend durchsetzen, welcher Umstand es ihr unmöglich machte, in der CDU neue Akzente zu setzen. So blieb sie in der Rolle als CDU-Chefin meistens blass und wirkte dabei sogar manchmal hilflos in der Art und Weise, wie sie ihr Amt moderierte. Deswegen schaffte sie es auch nicht, sich bei den Delegierten der CDU etablieren zu können. So war Ihrem Gesichtsausdruck nicht immer abzulesen gewesen, ob sie in seelisch guter oder eher in schlechter Verfassung war. So ähnelte er zuweilen einer Maske, die sie still vor ihrem Gesicht trug, vielleicht aus Selbstschutz, denn in der Bundespolitik geht es ohne persönliche Verletzungen nicht ab, wie man es auch an ihrem Beispiel anschaulich studieren konnte. 
So war es wohl kein Zufall, das die Kanzlerin Anfang Februar vom fernen Südafrika aus harsche Kritik am Führungsstil der CDU-Chefin übte, die ihre Wirkung auch nicht verfehlte. Die Kanzlerin war wohl davon ausgegangen, das die Parteivorsitzende ihr Amt ohnehin bald hinschmeißen würde und ihre kritischen Worte deswegen diesem Vorgang noch einen gewissen Schub verlieh, auch wenn man dieses der Kanzlerin nicht so recht beweisen kann.
Aber wie das Leben so spielt: Tritt jemand von seinem exponierten Amt zurück – wie in diesem Fall Frau Kramp-Karrenbauer - werden mögliche bzw. künftige Bewerber bereits namentlich genannt, es könnten wohl drei an der Zahl sein, die sich möglicherweise hier herauskristallisieren: So wäre der erfahrenste von ihnen, Friedrich Merz, aber auch der NRW-Ministerpräsident Armin Laschet meldet Ansprüche an und der jüngste Bewerber auf das Amt, wäre dann wohl Gesundheitsminister Jens Spahn.
Doch dass politische Ränkespiel in Berlin ist an Annegret Kramp-Karrenbauer  nicht vollständig vorübergezogen. Denn es bleibt ihr immerhin noch das Amt der Verteidigungsministerin im Kabinett Merkel, auch wenn böse Zungen behaupten, das sie auch dieses Amt in absehbarer Zeit aus den Händen geben wird.
Dass nun vakante Amt des Parteivorsitzenden der CDU werden die genannten Bewerber unter sich ausfechten müssen, in dem jeder von ihnen mit ihren Reden versuchen werden sich gegenseitig auszustechen, um das Amt des Parteivorsitzenden erklimmen zu können. Die Verlierer der Wahl werden dann rasch verschwinden, doch vielleicht tauchen sie an anderer Stelle noch einmal auf und man wird sehen, wo die Reise für sie hingehen wird. So haben Politiker aber meistens  eine zweite Chance in ihrem Marschgepäck. Denn der nächste Herausforderer wartet bereits schon. Und wie sagte der früherer Bundeskanzler Helmut Schmidt, in einem Interview, als junger Politiker, “Politik, sei eine Art von Kampfsport“ und wer wollte dem Alt-Kanzler hier tastsächlich widersprechen wollen?

Anmerkung von Horst:

Bewerber??


 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (18.02.2020)
Wer folgt [nach] dem Rücktritt von Kramp-Karrenbauer als Parteivorsitzende?

nicht ... vorsitzender? muss es wieder ein mädel sein?

mädel??
diesen Kommentar melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (18.02.2020)
Schon erster Satz extrem krüppelig. Nach mehreren Stunden Knobelei bin ich darauf gekommen, wie er korrekt lauten müsste:

Das das Amt der Parteivorsitzenden der CDU nur noch eine begrenzte Spieldauer hatte war abzusehen.

->

Dass das Amt der Parteivorsitzenden der CDU nur noch eine begrenzte Spieldauer hatte, war abzusehen.
diesen Kommentar melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (18.02.2020)
Der8. ??
diesen Kommentar melden
loslosch meinte dazu am 18.02.2020:
dauernd geht das telefon. jetzt hat sich norbert gemeldet. man kommt hier nicht mehr zum arbeiten. (schon 12mal überarbeitet.)
diese Antwort melden
AchterZwerg antwortete darauf am 19.02.2020:
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 18.02.2020, 21 mal überarbeitet (letzte Änderung am 23.02.2020). Textlänge: 446 Wörter; dieser Text wurde bereits 41 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.03.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Kramp-Karrenbauer Rücktritt Parteivorsitz vakant Bewerber
Mehr über Horst
Mehr von Horst
Mail an Horst
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kommentare von Horst:
Coronavirus: Die prekäre Lage im Kreis Heinsberg Zu Weihnachten, kein Schneefall? Donald Trump - wie negativ sieht ihn die Öffentlichkeit wirklich? Der Klimawandel: Nichts als eine Schimäre? Angela Merkel, die "Langweilerin" Nahles legt Ämter nieder aktual. Die Kanzlerin gibt so schnell nicht auf! Gesundheitsminister Jens Spahn ist tief enttäuscht Grüne kontra Schwarzfahren Mit Sicherheit liegt es nicht nur am Computer...
Mehr zum Thema "Politik" von Horst:
Der Minister für höhere Aufgaben? Aphorismus zu Minden aktual. Aphorismus zu Jens Spahn Donald Trump - wie negativ sieht ihn die Öffentlichkeit wirklich? Der ewig rauchende Helmut Schmidt Donald Trump, etwa ein Flegel? Zum Tod von Helmut Kohl Angela Merkel, die "Langweilerin" Die Blümeranten Die Kanzlerin gibt so schnell nicht auf! Rettet die Flüchtlinge! Boris Johnson und der Brexit aktual. Mit Boris Johnson - gegen Europa? Die Grünen und der Klimawandel aktual. Mensch Helmut!
Was schreiben andere zum Thema "Politik"?
Zur neuen Straßenverkehrsplanung (Ralf_Renkking) BIG DATA UND IHRE OBSOLESZENZ (hermann8332) NICHTS ALS DIE WAHRHEIT: ? (hermann8332) ABSCHIED VON INGE PAWELCZIK MEIN BEITRAG ZUM TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT (hermann8332) ENTFERNT DIE KINDLEIN VON DEN DEMOS DENN DIE ZUKUNFT IST NICHT IHRER (hermann8332) EXTRA: K wie Klimapolitik (Manzanita) MINDERHEITEN - SUFISMUS (hermann8332) LEBENSBORN ODER DIE BORNIERTHEIT DES LEBENS (hermann8332) FRIDAY THE 13 th 20 _ _ in Future (hermann8332) LASSET DIE KINDLEIN ..... (hermann8332) und 611 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de