Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.456 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.04.2020:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Flug zum Mond von IngeWrobel (07.03.20)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  Hilfs-bedürftig. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Du von etiamalienati (nur 42 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bulllet Schach
von Mutter
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil KV eine offene Kultur hat." (Blaumohn)

Neu! Familien-Coaching oder bring deine Alten wieder auf Trab

Werbetext zum Thema Familie


von eiskimo

Ist deine Familie auch so uninspiriert, so spießig und peinlich?
Langweilige Klamotten, ein Haus ohne Pep, beim Essen nur ödes Schweigen und überhaupt – ein Leben zum Abgewöhnen?
Das muss nicht so bleiben. Wir von FamFun sind ein Start-Up aus den USA mit tausendfacher Coaching-Erfahrung . Mit uns, das ist unser Versprechen,  gibt es endlich Hilfe für klassisch verstockte Familien !
FamFun setzt ganzheitlich an bei der Erziehung, beim beruflichen Werdegang der Eltern, der schulischen Belastung der Kinder, ihren Träumen, aber auch bei  internen Rivalitäten oder der verkrusteten Binnen-Kommunikation.
Wir überlassen nichts dem Zufall. Unsere  professionell ausgebildeten Coaches kommen ins Haus, fühlen sich ein eure Biosphäre, unparteiisch und mit dem geschultem Blick für schlechten Spirit und emotionale Blockaden.
Und dann legen wir eure wahren Talente frei, eure verborgenen oder unterdrückten Potentiale. Nein, wir verschonen niemanden, revitalisieren jeden!
Vielleicht setzen wir deinen Dad endlich auf das erhoffte Motorrad oder machen ihm Lust auf den Dachausbau nach skandinavischem Design?
Queen Mother soll endlich den Computerkurs besuchen und ihre Lust an Mediengestaltung in die Tat umsetzen. Ihr erstes selbst gestaltetes Kochbuch wird euch alle von den Socken holen!
Für deinen Bruder, dem Stubenhocker, haben wir Probetraining beim benachbarten Basketlball-Landesligisten in Petto und das Angebot, am "Boys Day" teilzunehmen - Kindergarten, Pediküre, Ponyhof.
Und du, wolltest du nicht modeln? Selber eine schrille Kollektion entwerfen?  Oder einen Kurs machen "Wie ich beim Casting  reüssiere?"  FamFun hat erprobte Connections, und wir setzen dich garantiert auf die richtige Schiene.
Unsere Coaches sind wahre Motivationskünstler, und sie pushen auch die, an die bei euch keiner mehr glaubt. Sie befreien von falschen  Rollenmustern und bewirken ein ganz neues, prickelndes Miteinander.
Wir versprechen: Deine Familie wird sich ganz neu erfinden! Sie wird zum Hort der Harmonie, zur Quelle lustbetonter Gemeinsamkeit!
FamFun räumt aber nicht nur in euren angeödeten Köpfen auf. Mit euch zusammen entrümpeln wir auch eure vermiefte Wohnung, bringen Licht herein, machen Tapetenwechsel.  Frische Luft an allen Fronten – ein neues Leben voller positiver Ströme wird beginnen.
Was FamFun trotz vieler drängender Bitten aber nicht tun wird: Länger bei euch bleiben als zwei Wochen.
Ihr habt also nur 14 Tage Zeit, euch mit dieser  familiären Frischzellenkur neu aufzustellen. Es werden 14 Tage sein, die euer stumpfes Dasein aufpeppen und euch wieder Lust machen werden auf .... Familie!
Interesse an dieser beglückenden Aussicht? Dann meldet euch umgehend an. Unsere Kapazitäten sind begrenzt; wir haben Wartezeiten von bis zu drei Monaten.  Anmeldung und Referenzen unter  FamFunäthappiness.com

Anmerkung von eiskimo:

Auf Antrag kann FamFun auch übers Sozialamt engagiert werden. Diskretion ist zugesichert


 
 

Kommentare zu diesem Text


AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (25.02.2020)
Wo darf ich unterschreiben?

DerHüstelnde8.
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 25.02.2020:
Als Coach? Du kriegst einen Riesen Vertrag!
funny Grüße von
Eiskimo
diese Antwort melden
Oggy antwortete darauf am 25.02.2020:
@Achter

Könnt ihr gleich im 2/3 Dutzend kommen.
diese Antwort melden
Oggy
Kommentar von Oggy (25.02.2020)
Spätesten nach ein paar appetitanregenden Abschnitten fragt man sich, was da noch kommen soll, doch es kommt...

“...uninspiriert, so spießig und peinlich“
Völlig daneben; buckelig ist sie, vollkommen buckelig.

“...legen wir eure wahren Talente frei“
Das habe ich befürchtet.

“...Probetraining beim benachbarten Basketlball-Landesligisten ... und das Angebot, am "Boys Day" teilzunehmen - Kindergarten, Pediküre, Ponyhof“
Nicht mehr als business as usual. Ist nicht wenigstens Schlammcatchen oder zumindest ein heißes Jodeldiplom mit im Programm?

“... aber nicht tun wird: Länger bei euch bleiben als zwei Wochen“
Paradebeispiel für Übertreibung in der Werbung. Jeder Coach wäre bei uns nach spätestens 2 Tagen überfällig für eine Therapie.

LG,
Oggy

Kommentar geändert am 25.02.2020 um 22:40 Uhr


Kommentar geändert am 25.02.2020 um 22:41 Uhr
diesen Kommentar melden
eiskimo schrieb daraufhin am 26.02.2020:
Ich sehe, Du kennst Dich in allen Details mit der Materie aus, mehr noch: Du bringst sehr innovative Ideen mit.
Lust, bei uns einzusteigen?
hau rein!
Eiskimo
diese Antwort melden
Oggy äußerte darauf am 26.02.2020:
Ich würde selbst den allerletzten Normalen in den Wahnsinn treiben.
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (26.02.2020)
Ich glaube, ist mir zu aufregend. LG
diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de