Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 627 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.962 Mitglieder und 434.320 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 31.03.2020:
Konkrete Poesie
Mit konkreten Gedichten entstand um 1960 eine Form von Lyrik, die Sprache als Experimentierfeld versteht. Oft wird das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Q von buchtstabenphysik (21.03.20)
Recht lang:  Zwiespalt von Nachtpoet (701 Worte)
Wenig kommentiert:  zürich towndown 9.12.07 von feeling (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  short story by night von buchtstabenphysik (nur 20 Aufrufe)
alle Konkreten Poesien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

An Tagen wie diesen
von sandfarben
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gerne schreibe." (EWIGESxxEIS)
Evening PrimroseInhaltsverzeichnisLotus

Chrysanthemum

Gedicht


von aliceandthebutterfly

Für die Liebe hast du deiner Religion und Familie den Rücken zugewandt.
Was bedeutet ein Glaube an Götter schon, wenn man die Liebe fand?
Du glaubtest an ihn, auch wenn einsame Jahre vergingen und sie dich verschrien.
Dein einstiges Glück aber war heller als die Sonne, die über Nagasaki schien.

In deinem Unglück habe ich die Grausamkeit dieser Welt wiedererkannt.
Oh, ich möchte dich in meinen Armen wiegen, kleine Cho-Cho-San.
Du warst ein zarter Schmetterling, der auf ihn wartete: Tag und Nacht.
Ich hoffe, dass dein Herz am Ende, trotz der Schmerzen, noch gelächelt hat.

Dein Empfinden, ich glaube, das können nur wenige Menschen nachvollziehen.
Dafür muss man wahre Hingabe und Treue kennen, das heißt es, zu lieben.
Denn du warst mehr als die Puppe im Kimono, die unter Glühwürmchen bebte.
Du warst der Frühling, zarter Schmetterling. Du warst seine Chrysantheme.

Anmerkung von aliceandthebutterfly:

 https://www.youtube.com/watch?v=TkgatM3-t4k


 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (27.02.2020)
Sehr schön, Alice, aber was soll die übertriebene Zeichensetzung in I,4?
"Dein einstiges Glück aber war heller als die Sonne, die über Nagasaki schien." Ein Komma reicht.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
aliceandthebutterfly meinte dazu am 27.02.2020:
Danke, lieber Ekki! Ach, das war meine Beistrichschwäche... Nun ist es aber nicht nur grammatikalisch richtig, sondern es liest sich auch schöner.

Ich hatte das Glück, diese meine Lieblingsoper gestern in der Wiener Statsoper zu sehen <3

Liebe Grüße Stefanie
diese Antwort melden
Borek
Kommentar von Borek (27.02.2020)
Ein traurig, schönes Gedicht.
Ja, der Zauber der Liebe ist kein göttliches Spiel,
deshakb verwehen viele Hoffnungen und Wünsche wie
Glühwürmchen, denn die Grausamkeit der Zeit
ist immer gegenwärtig.
liebe Grüße Borek
diesen Kommentar melden
aliceandthebutterfly antwortete darauf am 27.02.2020:
Danke für deinen traurigschönen Kommentar, Borek.
Müsste ich zwischen der göttlichen und der weltlichen Liebe wählen... ohne Zögern würde ich mich für die weltliche entscheiden, so wie diese meine Lieblingsheldin: Madame Butterfly.
Grausam ist die Zeit, doch die Menschen, die sie umgaben, waren es noch mehr.

Liebe Grüße, Stefanie
diese Antwort melden

Evening PrimroseInhaltsverzeichnisLotus
aliceandthebutterfly
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Blatt des mehrteiligen Textes Flowers.
Veröffentlicht am 27.02.2020, 13 mal überarbeitet (letzte Änderung am 27.02.2020). Textlänge: 132 Wörter; dieser Text wurde bereits 70 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 30.03.2020.
Lieblingstext von:
Lluviagata.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über aliceandthebutterfly
Mehr von aliceandthebutterfly
Mail an aliceandthebutterfly
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedichte von aliceandthebutterfly:
you have been loved by someone good Eternal life vor der Brücke Evening Primrose Universalhüter lied der sirene Lebenseinstellung Salzwasserprinzessin Kanada Traumberufe
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de