Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 84 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.236 Mitglieder und 449.468 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.09.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Hauptsache neben Kosten von LotharAtzert (14.09.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Kanzel. von franky (nur 51 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Unsicherheit der Väter: Zur Herausbildung paternaler Bindungen
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier sind alle willkommen!" (Sanchina)

Schmähplakate gegen Hopp. Nichtangriffspakt in Sinsheim.

Verserzählung


von Willibald



Anstoß!
Die Bayern in rotem Trikot, in Blau ihre Gegner.
Hoffenheim, Baumann im Tor. Neuer im Tor bei den Bayern.
Müller schlenzt eine Flanke, Gnabry bringt noch den Fuß dran:
Pressball ans Knie von Baumann, dann bauscht das Leder die Maschen.
Gegenzug. Nordtveit köpft über Neuer hinweg  und den Kasten.

Denk dir die Mähne weg, dann ist Zirkzee Lew Lewandowski:
Zirkzee dreht sich und schiebt per Hacke mit Links in das Viereck.
Wer - Null zu Vier - den  vierten Treffer  verpasst hat, der würde
keineswegs schlauer beim folgenden Jubelgeknäuel: Cautinho!
Klapse kriegt er und Küsse, aufmunternde Schubse und Stupser.

Zweite Halbzeit: Alles so weiter? Immer so weiter?
Nein. Im Münchner Block schmähende Sätze voll Häme.
Abpfiff?
Epische Szenen:
Die Spieler passen einander den Ball zu.
Flick ist bei Happ, er tröstet, umarmt ihn, die Zuschauer  klatschen
stehend Applaus von den Rängen. Zwei Mannschaften lassen herunter-
laufen die Uhr in halbsteif  lockerem  Spiel. Dann der
Abpfiff.

—◡(◡)ˌ—◡(◡)ˌ—◡(◡)ˌ—◡(◡)ˌ—◡◡ˌ—◡



Anmerkung von Willibald:

.
Sinsheim, 29.2., zweite Halbzeit im Bundesligaspiel FC Bayern gegen TSG 1899 Hoffenheim.
Es steht 6:0 für die Roten: Fans des FC Bayern halten zweimal Plakate hoch, auf denen sie Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp als "Hurensohn" beschimpfen.
Beim ersten Mal unterbricht Schiedsrichter Christian Dingert das Spiel. Bayerns David Alaba, Joshua Kimmich, Trainer Hansi Flick und Hermann Gerland versuchen der Fankurve klarzumachen, dass das Transparent weg muss. Wohl nicht nur aus moralischen Gründen. Ein Spielabbruch würde Wiederholung oder Punkteverlust bedeuten.
Beim Sichtbarwerden des zweiten Plakates schickt Dingert die Spieler für einige Zeit vom Feld. Offensichtlich trifft man bei den Mannschaften eine Vereinbarung: Das Spiel wird dreizehn Minuten zu Ende gespielt. Man schiebt sich gegenseitig den Ball zu. Zuschauer und Offizielle reagieren mit Klatschen.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (02.03.2020)
Vorsicht, das Verwenden von Fotos, die nicht selbstgeknipst sind, verursachen auf kV mitunter einen Shitstorm.
diesen Kommentar melden
Willibald meinte dazu am 02.03.2020:
Danke, Dieter.
Das ist kein Foto.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund antwortete darauf am 02.03.2020:
Achso, ein Ölgemälde! rofl

Warst Du selbst vor Ort?
diese Antwort melden
Willibald schrieb daraufhin am 04.03.2020:
P.S.

Gestern (3.3.) gab es bei FCB gegen Schalke zum einen die "traditionellen" Beschimpfungen gegen Exschalker Neuer ("Hurensohn") und drei Tansparente gegen den DFB mit dem Gedicht:

"Dementer Fußball-Bund:
Eure Zusage gegen Kollektivstrafen vergessen?
Wollt ihr uns nun mit Spielabbruch erpressen?"

Meinungsfreiheit, keine Unterbrechung. Weiter.
diese Antwort melden
Kommentar von una (56) (02.03.2020)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Willibald äußerte darauf am 02.03.2020:
Danke Dir, Una.
ww
diese Antwort melden
Willibald ergänzte dazu am 03.03.2020:
Weil Du den Fußballjargon erwähnst, ein bisschen Fachsimpelei:

Der Text ist im Hexameter geschrieben:

—◡(◡)ˌ—◡(◡)ˌ—◡(◡)ˌ—◡(◡)ˌ—◡◡ˌ—◡

Der Hexameter mag von seinem Grundduktus her ein feierlicher Vers sein. Insofern ist die eher verknappende Sprache eher eine Unterforderung dieser Form. Oder geht daran vorbei.

Die Grundstruktur der drei Strophen geht - mehr oder weniger deutlich - von dem Kampfgeschehen auf dem Fußballfeld aus, ein sich steigerndes Gefühl des Torrausches, ein Geschehen, das plötzlich, aber doch überlegt in einen "Nichtangriffspakt" übergeht.

Mit dessen Hilfe eine passende Reaktion gesucht ist, einmal auf die Beleidigungen der Fans, dann auf das Vermeiden eines Spielabbruchs.

Gerahmt von "Anstoß" und "Abpfiff".

Beste Grüße
ww
diese Antwort melden
una (56) meinte dazu am 03.03.2020:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Oggy
Kommentar von Oggy (02.03.2020)
Ich möchte dem Leser die Spannung ja eigentlich nicht nehmen, aber das Spiel endete trotz aller Freundlichkeiten 0:6.
diesen Kommentar melden
Willibald meinte dazu am 02.03.2020:
Für die Scharfsichtigen gibt es das Ergebnis im Bilde zu entdecken (0:6). Blass. Ja.
Und unter dem Text.
In der Anmerkung.

greetse.

Antwort geändert am 02.03.2020 um 16:32 Uhr
diese Antwort melden

Willibald
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 01.03.2020, 26 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.03.2020). Textlänge: 160 Wörter; dieser Text wurde bereits 139 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 28.08.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Willibald
Mehr von Willibald
Mail an Willibald
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de