Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 616 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 435.972 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 03.06.2020:
Symbolgedicht
Symbolismus meint die Verwandlung von Realitätselementen in Bildzeichen (Symbolen), so muss beim Symbolgedicht das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Stürme rollen ... von buchtstabenphysik (21.05.20)
Recht lang:  Les gladiateurs von Roger-Bôtan (378 Worte)
Wenig kommentiert:  Ersatzbefriedigung von tigujo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  der Verlust der Blume von Augustus (nur 37 Aufrufe)
alle Symbolgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Savinama - der Wächter
von C.S.Steinberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...ich weiß es wirklich nicht" (sternenfunkeln)

Immissionarische Hoffnung

Epigramm zum Thema Wahrnehmung


von Ralf_Renkking

Eigentlich ist es kaum verwunderlich, dass gerade die Menschen bei einer konkretisierten Bedrohung wie einer Pandemie um ihr Leben fürchten, die es bisher am wenigsten zu würdigen wussten:

Das Rauchen, Saufen, Fressen
lässt alle Welt vergessen,


denn sie haben auch jeden Grund, da ihr Immunsystem meist derart heruntergefahren ist, dass es garantiert sie zuerst erwischt und die selbsterfüllende Prophezeiung würde endlich einmal ihrem Ruf gerecht.

 
 

Kommentare zu diesem Text


DanceWith1Life
Kommentar von DanceWith1Life (11.03.2020)
Selbsterfüllend einmal aus Schlemmer-und Säufersicht, höre ich da schon Rufe nach einer Wortkreation, ja, der Herr da drüben, selbstabfüllend, nein, da kriegen wir Ärger mit den Familienbetrieben, sonst noch jemand, selbstverschuldet, ich bitte Sie, können wir die Finanzmärkte jetzt erst mal beiseite lassen. Wie, das ist schwierig in unserer verwobenen Zeit, irgendetwas beiseite zu lassen. Die Wirtschaft ist ja kein Fussballstadium, wo man das Publikum einfach mal zu Hause lässt.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 12.03.2020:
, selbstredend ein witziger Kommentar, aber das ist wirklich zu viel verlangt, gerade im letzten Fußballstadium, wo die weißen Mäuse nur noch sich selbst beim Spielen zuschauen, also Echtzeit jetzt.
diese Antwort melden
Graeculus
Kommentar von Graeculus (11.03.2020)
Der alte Glaube, Epidemien bestraften nur/vor allem die Sünder, in neuem Outfit.
Irgendwie muß es gerecht zugehen in der Welt, nicht wahr?

Diabetes (Typ 1) - eine hoher Risikofaktor für eine Infektion - die Folge von Rauchen, Saufen und Fressen?

Kommentar geändert am 11.03.2020 um 23:38 Uhr
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 12.03.2020:
Danke für Deinen Kommentar, Graeculus und solange die Sünder daran glauben (müssen), ist doch alles gut. :
Einerseits betreffen die durch Rauchen, Saufen und Fressen evozierten Krankheitsbilder nicht nur die Pankreas, andererseits ist meine Schreibe allerdings auch nicht für ein medizinisches Handbuch gedacht.

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Stelzie
Kommentar von Stelzie (14.03.2020)
Das sind sehr harte Worte. Weitergedacht hieße das so etwa: Raucher, Trinker und Essgestörte sind es nicht wert...? Ob sie vielleicht aber doch dieses Leben würdigen und einfach mal nicht aus ihrer Haut können...? Dicke sind nicht gerne dick und Raucher/Trinker nicht unbedingt glücklich mit ihrer Sucht.

Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 14.03.2020:
Das Problem besteht ja darin, dass die Sucht ihr Leben darstellt und das wird oft leider auf die Umwelt projiziert, denn Selbstsucht, Gier und Leichtsinn (Lesetipp: Coronavillanelle von Janoschkus) führt nicht nur zur Vernachlässigung des eigenen Immunsystems, sondern auch zu dem der Umgebung und natürlich arbeite ich wie so oft mit den Mitteln der Übertreibung. Ob ich deshalb für einen Misanthropen gehalten werde oder ein Betroffener sich das zu Herzen nimmt und auf die Bremse tritt, liegt natürlich nicht in meiner Hand. Wer aber unglücklich mit seiner Sucht ist, sollte nicht herumjammern und anderen Menschen, bzw. der Umwelt das Leben zur Hölle machen, sondern etwas dagegen tun. Ein Kumpel von mir, der an einer besonders schweren Form von Adipositas leidet, ist seit 4 Wochen um 14 Kilo leichter aus einer Reha zurück und treibt jetzt regelmäßig Sport. Geht doch!!!

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Stelzie äußerte darauf am 14.03.2020:
Klar geht das! Wir sollten uns trotzdem nicht über Menschen stellen, deren Lebensweise wir nicht verstehen bzw. nicht tolerieren.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking ergänzte dazu am 14.03.2020:
Ich stelle mich keineswegs über das Leben anderer Menschen, ich möchte wegen ihres Verhaltens aber auch nicht neben meinem stehen.
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 11.03.2020, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 11.03.2020). Textlänge: 64 Wörter; dieser Text wurde bereits 46 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 02.06.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Ralf_Renkking
Mehr von Ralf_Renkking
Mail an Ralf_Renkking
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 3 neue Epigramme von Ralf_Renkking:
Kurswechsel Naturbedingt Grilles Stab
Mehr zum Thema "Wahrnehmung" von Ralf_Renkking:
Konterkarikatur Wirkung Schattenfluchten Reim
Was schreiben andere zum Thema "Wahrnehmung"?
Abstand halten II (IngeWrobel) ...ist es an der Zeit (DanceWith1Life) COVID 19 - 2021 (anna-minnari) Abstand halten (IngeWrobel) Die Begegnung (FRP) zu gast (Jo-W.) februar (Jo-W.) Vollmond Sommersonnenwende. (franky) Gute und böse Worte (Aha) Vorwurf. (franky) und 272 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de