Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 563 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.154 Mitglieder und 445.319 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.04.2021:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Luschen von Ralf_Renkking (12.04.21)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (357 Worte)
Wenig kommentiert:  Буддисты-нарциссисты von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Eichelartig von Ralf_Renkking (nur 39 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Gedanken der Vergänglichkeit
von Galapapa
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Ich bin nicht willkommen." (SchorschD)
BrautkastenperspektiveInhaltsverzeichnisAltweibersommer

Der Brief

Kurzprosa zum Thema Geheimnis


von Regina

Ihr Äußeres bot keine Überraschung: die Haare hochgesteckt wie immer, trug sie ihre gut sitzende Bluse und den schmalen Rock über flachen Schuhen. Nun stand sie oben am Treppengeländer und fixierte meinen Onkel mit einem durchdringenden Blick, so dass er auf halber Höhe stehen blieb. Erst als er kehrtmachte und wieder hinabstieg, löste sich die Erscheinung wie im Nebel auf. Das war das einzige Mal, dass ich die Gestalt meiner verstorbenen Tante sah. Anschließend verbrachte ich den Nachmittag draußen. Bei meiner Rückkehr stieß ich auf meine Mutter, die schreckensbleich zum Ausgang eilte. Ein anderes Mal soll die Tante das Hauspersonal mit einer Pfanne bedroht haben. Meinem Onkel raubte sie jede Nacht den Schlaf. Es musste sich um einen Konflikt gehandelt haben, der zu Lebzeiten meiner Tante nicht zu ihrer Befriedigung ausgetragen worden war, so viel begriff ich. Doch erst nach dem Tod meiner Mutter fand ich den Brief, den ihr Bruder ihr kurz nach seiner Hochzeit geschrieben hatte.

 
 

Kommentare zu diesem Text


ViktorVanHynthersin
Kommentar von ViktorVanHynthersin (20.04.2020)
Liebe Lissi,
eigentlich wollte ich mich für Pfanne bedanken, die Du uns zur Hochzeit geschenkt hast. Leider zweckentfremdet meine angeehelichte Frau diese gewissenhaft und prügelt mich und das Hauspersonal bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Solltest Du uns wieder ein Geschenk machen wollen, so greife auf Handtücher zurück.
Dein Dich liebender Bruder
Holger
diesen Kommentar melden
Regina meinte dazu am 20.04.2020:
Genau, es ist eine Fortsetzungsgeschichte. LG Gina
diese Antwort melden
Moja
Kommentar von Moja (20.04.2020)
Spannend, liebe Giina, Wiedergänger und ihre Geheimnisse,
freue mich schon auf die Fortsetzung.

Liebe Grüße aus dem Diesseits,
moja
diesen Kommentar melden
Regina antwortete darauf am 20.04.2020:
siehe Viktor.
diese Antwort melden

BrautkastenperspektiveInhaltsverzeichnisAltweibersommer
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Auf ewig/Prosa.
Veröffentlicht am 20.04.2020, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 20.04.2020). Textlänge: 158 Wörter; dieser Text wurde bereits 89 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 07.04.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Spuk Geheimnis Krimi
Mehr über Regina
Mehr von Regina
Mail an Regina
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzprosatexte von Regina:
Die Verführerin Wandelbares Lesebuch Milch und Mord Was die Erde gibt Brautkastenperspektive Von Unheimlichen und Ungläubigen Energieverschwendung Metamorphose Papillon Oma in der Straßenbahn Aufstieg
Was schreiben andere zum Thema "Geheimnis"?
Peterchens Mondlied (klausKuckuck) herrschaftswissen (harzgebirgler) Die Hexe (Xenia) Talkau-Katzen 105 (Bohemien) Endlich: Erster Global-Player-Skandal in der BRD - Kollage (pentz) Das Geistermädchen (Terminator) ... (Bohemien) Was hast du dabei gedacht? (franky) Dramatische Enthüllung (tueichler) es bleibt zu hOffen (Mondgold) und 136 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de