Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.580 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  Eifersüchtiger Blumenkohl. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein altes Familienrezept. von max.sternbauer (nur 26 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Das Leben des Mannes. In: Preitler, Franz (Hg.): Wenn du gehst…
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht danach frage, ob ich es bin." (Manitas)
Du bist wichtig auf KVInhaltsverzeichnisHenry Franklin MacDillmore

Wo bitte gehts zur Mitte?

Gedanke zum Thema Einsicht


von TrekanBelluvitsh

Ich habe Leute sagen hören: "Die Wahrheit liegt immer in der Mitte."

Ich bin verwirrt.

Die Geschichtswissenschaft behauptet, dass im Holocaust 6 Millionen Juden ermordet wurden. Mündige Holocaustkritiker behaupten, es habe gar keinen Holocaust gegeben.

Bedeutet das jetzt, dass 3 Millionen Juden ermordet wurden? Oder 6 Millionen Juden halbtot geschlagen wurden?

 
 

Kommentare zu diesem Text


ViktorVanHynthersin
Kommentar von ViktorVanHynthersin (13.05.2020)
Kleine Hilfestellung bei der Frage: ⥂
Herzlichst
Viktor
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 13.05.2020:
Ah!
Wer innerstädtisch mit 100 km/h durch die Stadt brettert und dann mit der selben Geschwindigkeit die gleiche Strecke zurück fährt, ist im Ganzen also 50 km/h gefahren?
diese Antwort melden
ViktorVanHynthersin antwortete darauf am 13.05.2020:
Die Rechnung sieht anders aus. Sagen wir:
+50 km mit +100 km/h nach Norden und -50 km mit -100 km/h nach Süden = 0 km und 0 km/h.
Die Fahrt hat praktisch gar nicht stattgefunden UND war somit völlig klimaneutral
Herzlichst
Viktor
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh schrieb daraufhin am 13.05.2020:
Wow! Das stimmt! Die Lösung liegt in der richtigen Anwendung von Mathematik!
diese Antwort melden
AvaLiam äußerte darauf am 13.05.2020:
😂

Herrlich!!!

Wenn ich euch so lese, wird mir die Wahrheit egal. 😁

lG - Ava
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh ergänzte dazu am 14.05.2020:
Wie soll man Wahnsinn auch sonst ertragen, wenn man ihn nicht - wenigstens von Zeit - als Anlass für Späße nimmt?
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (13.05.2020)
Krass und gut!
Meine gerade gewonnene Einsicht, selbst mit der Mathematik lässt sich nicht alles errechnen.
Nicht einmal der Mittwoch liegt in der Mitte.
TT
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 13.05.2020:
Das mit dem Mittwoch stimmt. Obwohl man andererseits sicherlich behaupten könnte, dass die Aussage "3+1=2" halbrichtig ist, sich der Behauptende auf dem richtigen Weg befindet.
diese Antwort melden
Annabell
Kommentar von Annabell (13.05.2020)
Hallo Trekan, bitte berichtigen:
...behauptet, dass im Holo ... mit Doppel "s" = dass
...es habe gar keinen Holo.... gar keinen... "n" anfügen
Einen schönen Tag wünscht Dir
Annabell
diesen Kommentar melden
juttavon
Kommentar von juttavon (13.05.2020)
Deine Verwirrung ist nachvollziehbar, vor allem mit diesem scharfkantigen Beispiel!
"immer in der Mitte" verhält sich ähnlich wie "positiv denken", - stimmt so einfach nicht; das wirkliche Leben ist anders.

HG Jutta
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 13.05.2020:
Ich würde ja sagen "Du hast Mitten in Schwarze getroffen". Aber nach dem Kommentar ist das ja fast schon eine Beleidigung.
diese Antwort melden
Kommentar von Sätzer (77) (13.05.2020)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 13.05.2020:
Aber wenn die Mitte nicht arithmetisch ist, was ist sie dann?
diese Antwort melden
susidie
Kommentar von susidie (13.05.2020)
Mündige Holocaustkritiker.....das stösst mir sauer auf, lieber TB. Das schwurbelt gleich rein. Einsichtsvoller Gedanke, der perfekt zu den "mündigen" Bürgern derzeit passt.
Es gibt immer zwei Seiten, aber nur eine, auf der man steht.
Grüße dich ganz herzlich, deine immer verwirrte - Su
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 13.05.2020:
Mündige Holocaustkritiker stößt dir sauer auf? Gut so!
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (13.05.2020)
Die Wahrheit kann zufällig in der Mitte liegen. Man erkennt sie eher daran, dass sie schockiert.

Kommentar geändert am 13.05.2020 um 16:54 Uhr
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 13.05.2020:
Genau. Wenn jeden Tag jeder einen mit dem Corona-Virus ansteckt, wann sind wir dann in der Mitte von 100 %?
Nur mal in Hessen ...
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 13.05.2020:
Hessen liegt doch schon in der Mitte... ungefähr... reicht das nicht?
diese Antwort melden
Kommentar von kleinschreibe (57) (13.05.2020)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 13.05.2020:
Ich lese gerade ein sehr gutes Buch über die Partisanenbekämpfung und Kriegsführung der Deutschen in Frankreich 1943/44. Wenn ich es lese, liegt es Mitten auf dem Tisch. Aber nur so ungefähr...
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (13.05.2020)
Diese Leute irren sich halt. LG
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 14.05.2020:
Irren ist ok. Sich irren wollen hingegen nicht.
diese Antwort melden
Kommentar von Sin (55) (13.05.2020)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 14.05.2020:
Ja, es gibt sicherlich bei manchen Menschen Glaubensgrundsätze*, die jegliche Diskussion unmöglich machen. Man sollte nicht gleich an "Mitten in Fr... rein" denken, dass jedoch auch nicht grundsätzlich ausschließen. Kling komisch, is aber so.


*Glaube nicht allein im religiösen Sinn
diese Antwort melden
Ralf_Renkking
Kommentar von Ralf_Renkking (27.07.2020)
Vielleicht, wenn der Spruch noch um das Adjektiv "begraben" ergänzt wird, ist aber auch so schon makaber genug, Dein Text. 💣
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 27.07.2020:
Wieso? Ich habe doch nur gefragt?
Ach...
Wahrscheinlich habe ich wieder etwas falsch verstanden...
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 04.08.2020:
Die Wahrheit liegt immer in der Mitte begraben.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 04.08.2020:
Hm... wurde die Wahrheit nicht am WE in Berlin-Mitte begraben? 🤔
diese Antwort melden

Du bist wichtig auf KVInhaltsverzeichnisHenry Franklin MacDillmore
TrekanBelluvitsh
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Teil des mehrteiligen Textes Der elfte Blick.
Veröffentlicht am 13.05.2020, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 13.05.2020). Textlänge: 51 Wörter; dieser Text wurde bereits 217 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.09.2021.
Lieblingstext von:
AvaLiam.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Zukunft Mitte Deutschland
Mehr über TrekanBelluvitsh
Mehr von TrekanBelluvitsh
Mail an TrekanBelluvitsh
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedanken von TrekanBelluvitsh:
Coronaerkentnisse 4 Lebenserfahrung Coronaerkentnisse 3 Nur nebenbei... Coronaerkentnisse 1 Brexit (auch) 10 Mal Leute, über die man keine Witze machen sollte Sachlogik Coronaerkentnisse 2 Furcht mit 15
Was schreiben andere zum Thema "Einsicht"?
Zungen sind spitz. (franky) Gefundenes Fressen. (franky) Richtigstellung 37 - Franzosen (tueichler) Der Italiener (praith) Einblick. (franky) Verkorkste Beziehungskiste (Wolla15) Kraftakt (Ralf_Renkking) Romantisierend diskriminiert (RainerMScholz) ein armes Schwein (hexerl) gefährlich, Alice (indikatrix) und 268 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de