Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 607 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.017 Mitglieder und 437.328 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.08.2020:
Clerihew
Das Clerihew ist ein scherzhafter, pseudobiografischer Vierzeiler, bestehend aus zwei Reimpaaren mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Running Geck von Didi.Costaire (22.01.20)
Recht lang:  'clerihew' ist doch ein name! von harzgebirgler (28 Worte)
Wenig kommentiert:  Götz von Berlichingen. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  'aida' von harzgebirgler (nur 92 Aufrufe)
alle Clerihews
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Chaoten, Mörder, Luder
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier alle willkommen sind" (tenandtwo)
Das keinere ÜbelInhaltsverzeichnisAchtung, Anerkennung, Respekt und Wert

Wann ist man alt?

Lehrstück zum Thema Leben


von Terminator

Ein menschliches Individuum hat wie alles in der Natur seine Jahreszeiten. Nach 20-jähriger Immerwiederkunft auf die Frage des Lebensalters stelle ich heute fest, dass die Zuordnung, auf die ich vor 8 Jahren gekommen bin, im Großen und Ganzen am besten der Realität entspricht:

1. Januar: 0-ter Geburtstag bzw. halt eben Geburtstag

1. Februar: 3-tter Geburtstag

1. März: 6-ter Geburtstag

1. April: 10-ter Geburtstag

1. Mai: 14-ter Geburtstag

1. Juni: 18-ter Geburtstag

1. Juli: 22-ster Geburtstag

1. August: 26-ster Geburtstag

1. September: 30-ster Geburtstag

1. Oktober: 35-ster Geburtstag

1. November: 40-ter Geburtstag

1. Dezember: 45-ter Geburtstag

Mit 50 feiert man Lebenssilvester, dann endet life time und legacy time beginnt. Der Frühling gehört der Frau, der Herbst dem Mann. Die Hochzeit der Frau ist die Sommersonnenwende, in diesem Lebensalter soll sie auch gefeiert werden. Im Spätsommer zu heiraten ist suboptimal, im Herbst zu spät. Kleinkinder in ihrem Lebensjanuar genießen durch den Mutterinstinkt weitgehend Gleichelieb, danach haben die Mädchen einen Wert und die Jungen keinen. Deshalb werden den Mädchen schon ab dem Lebensfebruar Ehrentitel vergeben:

Februar: Mäuschelchen

März: Mäuschen

April: Maus

Mai: Mädchen

Juni: Mieze

Der Junge bekommt seinen Wert nicht von der Natur gegeben, sondern muss diesen durch die Mannwerdung entwickeln:

Mai: Ein Nichts

Juni: Kanonenfutter/Ratte

Juli: Soldat/Hase

August: Offizier/Fuchs

September: Wolf

Oktober: Mann

Die Frau ist schon durch ihre Natur Frau und nimmt bis zur Sommersonnenwende an Wert noch zu. Ein Mann muss, um auf die Null zu kommen, sich erst einmal 35 Jahre entwickeln. Dafür ist er im Spätherbst in seinen Entwicklungsmöglichkeiten frei von natürlichem Zwang.

Das Weibliche ist die Natur, die Blume blüht im Mai, die Frucht wird im Sommer reif. Das Männliche ist die Kultur: der Mann baut sich für den Spätherbst und den möglichen langen Winter ein Haus. Wer mit 40 charakterlich ein Nichts ist, sich noch für nichts im Leben entschieden hat, vielleicht noch eine Familie gründen will, vielleicht aber auch nicht, ist in seiner Entwicklung eben im Mai zurückgeblieben. Im Oktober seines Lebens weiß ein Mann, ob er ein Heiliger oder ein Weiser, ein Mönch oder ein Vater, ein Heerführer oder ein Schamane sein will.

Im Februar hört die Frau ein Dubistsosüß, im März ein Dubistsoniedlich, im April ein Dubistsoschön, im Mai ein Ichliebedich, im Juni ein Willstdumichheiraten. Der Mann wird im Mai enttäuscht, im Juni gegrillt, im Juli gedrillt, im August ernüchtert, kann sich im September befreien und im Oktober sein Leben in Freiheit beginnen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


DanceWith1Life
Kommentar von DanceWith1Life (20.05.2020)
Ein seltsames Konstrukt in dem der Mensch sich auf seinen Weg gemacht hat, ich finde diese Auflistung durchaus angebracht, und möchte nur hinzufügen, an manchen Tagen vergeht die Zeit wie im Flug mit allen ihren Attributen und an anderen scheint sie zu verharren...

Kommentar geändert am 20.05.2020 um 22:05 Uhr
diesen Kommentar melden
Terminator meinte dazu am 21.05.2020:
Im Juni 1999 wollten die Tage einfach nicht vergehen. Seitdem höre ich "Sleeping Sattelite", "Private Dancer" und "I´m blue what I did I will die" immer wieder, aber die Zeit bleibt einfach nicht stehen.
diese Antwort melden
AchterZwerg antwortete darauf am 21.05.2020:
"Private dancer" geht schon mal dorsch. Gut sogar.
diese Antwort melden

Das keinere ÜbelInhaltsverzeichnisAchtung, Anerkennung, Respekt und Wert
Terminator
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Punkt des mehrteiligen Textes Die Überwindung der Ultradekadenz.
Veröffentlicht am 20.05.2020. Textlänge: 417 Wörter; dieser Text wurde bereits 62 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.08.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Terminator
Mehr von Terminator
Mail an Terminator
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 2 neue Lehrstücke von Terminator:
Kampf gegen den Faschismus Soziosexuelle Hierarchographie
Mehr zum Thema "Leben" von Terminator:
Halt Lyrik eben
Was schreiben andere zum Thema "Leben"?
Das Leben sei so trivial ... (Teichhüpfer) Der pferdebauer und die Liebe (Borek) Fritz in Rente (BeBa) in einem dom (Jo-W.) Sag ja (mathis) apho eins (W-M) Lebenslust (susidie) Blume der Fruchtbarkeit (Omnahmashivaya) Rolle rückwärts! (Oggy) Randbemerkung fürs Leben (Borek) und 985 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de