Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Kiddo (29.04.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 566 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.168 Mitglieder und 445.894 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.05.2021:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Richtigstellung 36 - Sagen und Märchen von tueichler (06.05.21)
Recht lang:  Die 1. Waldlesung in der Schweiz ist Vergangenheit, ich höre Zukunftsmeldodien von Maya_Gähler (2689 Worte)
Wenig kommentiert:  Mit dem Kopf durch die Wand von Xenia (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich von Teichhüpfer (nur 12 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Lichtbruch. Die dunkle Seite des Lebens
von Anantya
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Gedichte gern lösche" (Lluviagata)

2018 Liebe ........

Kurzgeschichte zum Thema Begegnung


von Hartmut

„Wir sollten noch mal nach Thailand fliegen."

Als Paul und Hanne  auf Koh Kood - eine kleine Insel im südchinesischen Meer - ankommen, mieten sie sich ein Motorrad, um die Insel zu erkunden. Mietwagen gibt es nicht. Vor fünfzig Jahren sind sie das letzte Mal gefahren, damals, als der Film Easy Rider lief.
Am dritten Tag passiert es: Abschüssige Straße, Sand, falsche Bremse, sie stürzen. Er kann schnell abspringen, sie aber sitzt auf dem Boden, die Hände sind blutig, am Bein hat sie eine Wunde. Hastig sucht er nach Papiertaschentüchern, beugt sich zu ihr herunter. „Tut mir leid“, murmelt er, „das war meine Schuld. Wir müssen zur Ambulanz, die Wunde muss genäht werden“.  Ein paar Tage später erkunden sie die Insel zu Fuß.

Auf dem Weg zu einem Fischerdorf werden sie Zeuge eines Motorradunfalls. Man hört das Geräusch des Blechs auf der Straße, dann laut das Wort  „shit“ und einen Fluch auf Deutsch. Ein Mann in seinem Alter sitzt auf dem Boden. Offensichtlich ist er verletzt, er kann nicht mehr aufstehen. Vergeblich sucht er sein Handy, flucht wieder. „Nimm dein Handy, rufe die Ambulanz an“, sagt er zu seiner Begleiterin auf Englisch. Paul geht auf ihn zu, beugt sich herunter, reicht ihm  seine Wasserflasche. „Brauchen Sie Hilfe?“ fragt er auf Deutsch. „Mist, wollte mit meiner Freundin ein paar ruhige Tage am Strand verbringen und jetzt so was.“ Paul schaut auf seine Begleiterin. Jung ist sie gemessen an dem hilflosen Koloss am Boden. Und für eine Motorradfahrt  unmöglich angezogen. Leggings, darüber ein T-Shirt, hochhackige Schuhe. Ihr ist offensichtlich nichts passiert. Sie steht in einiger Entfernung mit ihrem Handy. Eine große Sonnenbrille verdeckt ihre Augen. Hanne geht zu ihr, versucht mit ihr zu sprechen, vergeblich. Ein Auto kommt, sie steigt ein, schiebt die Sonnenbrille nach oben ins Haar und schaut Hanne kurz an. Dann schaltet sie ihr Handy aus.
Jetzt sind sie mit ihm allein, über eine Stunde müssen sie warten, bis ein Polizeiauto kommt. Paul schiebt das Motorrad an den Straßenrand, sucht die Hand seiner Frau.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (07.06.2020)
Alles etwas sehr hastig mit Überschallgeschwindigkeit erzählt. Das schadet dem Text.
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de