Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
rastlos (19.10.), Alabama (15.10.), Harry (15.10.), Rita (14.10.), FelicitasimRegen (12.10.), INS (10.10.), Nika (09.10.), Frida.Strach (09.10.), minimum (08.10.), trunkenmaster (06.10.), paulinewilhelm (05.10.), MutantinC (03.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 602 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.062 Mitglieder und 439.446 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.10.2020:
Tragödie
Drama, das aus innerer Notwendigkeit mit dem Untergang des Helden oder einem ungelösten Konflikt endet.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Entwicklung in einem afrikanischen Dorf von Sätzer (19.10.20)
Recht lang:  Eine Regierung führt ihr Volk ins Verderben von solxxx (1512 Worte)
Wenig kommentiert:  Mein Herz zerbrach in tausend Scherben von DJtheFROG (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gäste aus dem All (5) Die alles entscheidende Maßnahme. von solxxx (nur 8 Aufrufe)
alle Tragödien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Marie Angel
von Jean-Claude
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier wohl alle willkommen sind, oder?" (Ganna)

Warum ich schreibe

Text zum Thema Schreiben


von klaatu

Ich weiß wirklich nicht
wie ich es schreiben soll…

Portemonnaie?
Portmonee?
Einfach Geldbeutel?

Egal.

Grundsätzlich wollte ich nur mal feststellen,
dass ich es meiner Meinung nach
eigentlich nicht nötig habe,
Texte im Internet zu veröffentlichen.

Aber vielleicht ist es so,
wie ich es damals auch schon
der Polizei erklärte:

Ich masturbiere
in der Öffentlichkeit,
damit das sonst
keiner machen muss!

Es mag vielleicht verrückt klingen,
aber
[unverständliches, verrücktes Gekritzel...
noch mehr wirrer, unleserlicher Kram...]

… kaum benutztes Toilettenpapier!

Keine Ahnung,
warum ich das hier schreibe
- ich hatte gehofft,
ihr könntet es mir verraten.

Ein passables Ende
für so einen Text hinzubekommen,
ist gar nicht so einfach!

Diesmal habe ich es versaut...






In eigener Sache:


Jeden zweiten Freitag im Monat halte ich Lesungen auf der Rückseite des Mondes ab. 42:30 Uhr falls jemand Interesse hat.
Der Eintritt für Schwangere sowie für Kinder mit falschen Schnurrbärten ist selbstverständlich kostenlos.

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de