Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
flaviodesousa (22.09.), Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.687 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2020:
Prosagedicht
Ziemlich neu:  fahrplanänderung von Perry (24.09.20)
Recht lang:  The Joy And Pain Of Friendship von Jolie (1338 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Heimtücke der Schwere von Perry (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  SONNENSTUDIO-HOOLIGAN 05.12.91 von Gehirnmaschine (nur 18 Aufrufe)
alle Prosagedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Rattenripper
von Der_Rattenripper
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil diese Vorgabe keine andere Möglichkeit zulässt" (BLACKHEART)
Raus und wieder rein in den SumpfInhaltsverzeichnisEin erstaunlicher Höhenflug findet ein abruptes Ende

Rocky, der Showstar

Erzählung zum Thema Lebensweg


von Bluebird


(von Bluebird)
Zurück in Hamburg lernte Rocky einen Hobbytärowierer namens Theo kennen. Bei ihm und seiner Frau konnte er ein paar Tage unterkommen und lernte dort Kurt, einen gutsituierten, älteren Herrn kennen. Man mochte und verstand sich auf Anhieb..
  Kurt lud ihn zu sich nach Hause ein, und wenig später zog Rocky dort ein, kostenfrei und ohne irgendwelche Verpflichtungen.
  Diese Begegnung war in gewisser Weise ein Glücksfall für Rocky. Ein väterlicher Freund, der ihm keine Vorschriften machte und ihn so akzeptierte, wie er war. Rocky machte eine Kehrtwende, sagte der Gewalt und dem ausschweifigen sexuellen Leben ab.

Über jenen Kurt erhielt Rocky dann  eine Einladung in eine Talkshow des NDR. Er kam als Typ ganz gut an, so dass sich eine Plattenfirma bei ihm meldete und tatsächlich eine Schallplatte mit ihm produzierte. Der Titel lautete: Rocky, der Irokese.
  Von nun an ging es mit ihm beruflich bergauf. Er hatte kleinere und größere Auftritte, und erst einmal keine finanziellen Sorgen mehr.
 
Aber mitten in dieses „Hoch“ starb Kurt, sein Freund und Förderer. Zu Rockys Erstaunen bekehrte er sich auf dem Sterbebett noch zum christlichen Glauben, ließ sich die Abendmahlshostie von einem Priester reichen.
  Der Tod Kurts löste bei Rocky dann aber eine schwere seelische und körperliche Krise aus:
Nach Kurts Beerdigung, bei der der Pastor Rocky nicht einmal die Hand gibt, überkommt ihn eine furchtbare Leere. Er denkt an Selbstmord, nimmt 20 kg ab.
    In diesem Zustand bricht die Bautzener Tuber-kulose erneut aus.Er kommt in ein Krankenhaus im Norden Ham-burgs, wo man nach langen Untersuchungen feststellt, dass er außerdem Knochen- und Prostatakrebs hat, deren Ausmaß er nicht ahnt. Die Wirbelsäule droht durchzubrechen. Starke Kobaltbestrahlungen werden angeordnet, so dass er bald keine Speise mehr behalten kann. Dann wird die Prostata gehobelt.
Irgendwie überstand er aber diese Krise und kehrte – erfolgreicher denn je - wieder in Showgeschäft zurück.

Gedankenimpuls:
Im richtigen Moment den richtigen Menschen kennenlernen, kann manchmal Wunder wirken! Und was Kurts Bekehrung auf dem Sterbebett angeht: Lieber spät als nie!

Anmerkung von Bluebird:

Folge 10 der Lebensgeschichte des Gerhard Bauer in Anlehnung an von ihm gegebene Interviews und dem Buch "Udo, Rocky und das ewige Leben"



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Raus und wieder rein in den SumpfInhaltsverzeichnisEin erstaunlicher Höhenflug findet ein abruptes Ende
Bluebird
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Episode des mehrteiligen Textes Christliche Geschichten - gelesen und nacherzählt.
Veröffentlicht am 09.07.2020, 5 mal überarbeitet (letzte Änderung am 10.07.2020). Textlänge: 332 Wörter; dieser Text wurde bereits 29 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.09.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Leben Sinn Glaube
Mehr über Bluebird
Mehr von Bluebird
Mail an Bluebird
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Erzählungen von Bluebird:
Eine tränenreiche Umkehr Rockys Bekehrung Wenn auf der Talfahrt die Bremse versagt Vom Herumwandern und einer neuen Vision Raus und wieder rein in den Sumpf Sein Glaube war ihm wichtiger als die Mutterliebe Aus dir wird nie ein Soldat! Frisch gewagt - und fast alles verloren! Wahre Erleuchtung - oder nur ein kurzes Strohfeuer? Ein erneutes Scheitern
Mehr zum Thema "Lebensweg" von Bluebird:
Wie ich 1985 beinahe Buddhist geworden wäre - aber gerade noch rechtzeitig die Kurve bekommen habe Wenn auf der Talfahrt die Bremse versagt Ein erstaunlicher Höhenflug findet ein abruptes Ende Raus und wieder rein in den Sumpf Ein Pakt mit dem Teufel Auf die schiefe Bahn geraten Ein erneutes Scheitern Arzt werden oder das Evangelium verkünden? Sein Glaube war ihm wichtiger als die Mutterliebe Frisch gewagt - und fast alles verloren! Jugend schützt nicht vor Irrtümern! Kindlein, brutaler Rocker und am Ende ein frommer Christ - wie geht denn so was? Aus dir wird nie ein Soldat! Widerstand und Erscheinung Von entschwundenen Geistern, wirksamer Vergebung und nachhaltiger Veränderung
Was schreiben andere zum Thema "Lebensweg"?
Bodoncar (Terminator) Von den Toren vor den Toren (DanceWith1Life) Lebensleiter (Omnahmashivaya) Neue Wege (Strobelix) Nächtlicher Quark mit Sirup (Serafina) ort der kindheit (Jo-W.) Jahre zeichnen viele Bilder (Prinky) Rückwärtsgang (Ralf_Renkking) Two Step (Ephemere) Mein Leben (Nora) und 333 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de