Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.), Fidel (27.08.), wurstbrot123 (27.08.), suedfriesland (25.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.044 Mitglieder und 438.607 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.09.2020:
Hymne
Gedicht, das in gehobener, frei rhythmischer Sprache seinen Gegenstand - nahezu - religiös besingt
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Takeko Nakano von Prinky (13.07.20)
Recht lang:  Die Herrin der verlorenen Träume von Mondsichel (1175 Worte)
Wenig kommentiert:  Chance von SimpleSteffi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Loblied. von franky (nur 87 Aufrufe)
alle Hymnen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der süße Duft der Kobralilie
von DerHerrSchädel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Ich bin nicht willkommen." (SchorschD)

ZEIT geraubt

Szene zum Thema Allzu Menschliches


von regenfeechen

ZEIT geraubt

Es wirft ihn um,
jetzt in dieser Sekunde
ohne Vorwarnung
ohne Rücksicht auf
Zeit und Ort

Bedrohlich rollt es auf ihn zu
übernimmt die völlige Kontrolle
und wütet mit mörderischer Wucht
höchste Schmerzen bereitend
Folter und Zerstörung zugleich
betäubt den Verstand
bis nichts mehr da ist
kein Denken mehr
kein Fühlen mehr
eine Zeitlang
wie tot

Das Erwachen gruselig
völlige Erschöpfung
die Muskeln brennend
wie Feuer
der Kopf wie Beton
so schwer
viele Stunden Ruhe
Erholung
für ungewisse Zeit

 
 

Kommentare zu diesem Text


LotharAtzert
Kommentar von LotharAtzert (31.07.2020)
Wie lautet der Name des Räubers?
diesen Kommentar melden
regenfeechen meinte dazu am 31.07.2020:
Epilepsie ist der Name, Körper und Leben der Menschen zerstörend, die darunter leiden
diese Antwort melden
LotharAtzert antwortete darauf am 31.07.2020:
O das ist natürlich hart, das tut mir leid.
(Ich hatte mal ne Freundin, die hatte Epilepsie, daher kenne ichs ein bißchen)
Danke
diese Antwort melden
regenfeechen schrieb daraufhin am 01.08.2020:
Der Text lässt sich bestimmt noch vielen anderen "Namen, Räubern" zuordnen..
Alles Gut LG
diese Antwort melden
Sätzer
Kommentar von Sätzer (01.08.2020)
Die Wucht der Krankheit kommt brachial an. LG Sä
diesen Kommentar melden
regenfeechen äußerte darauf am 02.08.2020:
Das ist auch genau so, leider
LG
diese Antwort melden

regenfeechen
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 31.07.2020. Textlänge: 81 Wörter; dieser Text wurde bereits 51 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.09.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Schmerz Zerstörung
Mehr über regenfeechen
Mehr von regenfeechen
Mail an regenfeechen
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 2 neue Szenen von regenfeechen:
Geschenktes Glück ABSCHIED
Mehr zum Thema "Allzu Menschliches" von regenfeechen:
Bestmöglich Hilflosigkeit Corona kreativ Erlösung LEERE
Was schreiben andere zum Thema "Allzu Menschliches"?
Ein ander Mal (Teichhüpfer) Wortverwurstungen (Omnahmashivaya) ... und bloß nicht den Humor verlieren 2 (Lena) Täuschung (Walther) Nico (Teichhüpfer) Können und Wollen (franky) Materialverschwendung (Walther) Das neue Auto (Teichhüpfer) Menschwerdung (Epiklord) Die Leere des Blattes (albrext) und 1714 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de