Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.182 Mitglieder und 447.068 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2021:
Schundroman
Ziemlich neu:  Wer der Dummheit versucht Grenzen von DanceWith1Life (17.06.21)
Recht lang:  spam back von keinB (2243 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Dämonenhexer von Nachtpoet (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Quotenpolitik - Zeichnung von pentz (nur 15 Aufrufe)
alle Schundromane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weltbilder im Mittelalter: Perceptions of the World in the Middle Ages
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine freunde meine offene art mögen" (modernwoman)

Essen beim Fernsehen - oder umgekehrt?

Gedicht


von Galapapa

Beim Essen war ich stets allein -
die Kinder waren ausgezogen.
Das war nicht lustig, ungelogen -
Bald sprang dafür die Glotze ein.

Und eh ich mich dabei versah,
ist mir ein Troll ins Hirn gehüpft,
hat Essen mit TV verknüpft -
ich wusste nicht, wie mir geschah.

Bald ging nur Essen mit TV
und auch TV nur noch mit essen –
mal ohne, konnte ich vergessen.
Ich wusste schnell, das war nicht schlau.

Bald wurde ich - mir zum Verdruss -
dabei auch unansehnlich fett.
Das fand ich freilich gar nicht nett –
sofort war mit dem Unsinn Schluss.

Was ich dabei erfunden hab –
den Hunger schalte ich seitdem
auf meinem Sofa ganz bequem
mit meiner Fernbedienung ab.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (14.08.2020)
"freilidh"?
diesen Kommentar melden
Galapapa meinte dazu am 26.08.2020:
Danke für den Fehler-Hinweis!
diese Antwort melden
Thomas-Wiefelhaus
Kommentar von Thomas-Wiefelhaus (25.08.2020)
Woher kenne ich das bloß?

Prima Zwinker-Gedicht über eine schlechte Alltagsgewohnheit, mit selbst-therapeutischen Ansatz.
Da soll nur noch jemand behaupten: Schreibende Eigentherapie brächte es nicht!?
diesen Kommentar melden
Galapapa antwortete darauf am 26.08.2020:
Ich meine auch festgestellt zu haben, dass man bei gleichzeitigem Fernsehen mehr isst als ohne Glotze. Scheinbar erkennt man das Sättigungsgefühl schlechter.
Einfach nur zu essen erhöht den Genuss.
diese Antwort melden

Galapapa
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 13.08.2020, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.08.2020). Textlänge: 112 Wörter; dieser Text wurde bereits 76 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.06.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Galapapa
Mehr von Galapapa
Mail an Galapapa
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Galapapa:
Das Ende der Sorglosigkeit Am Bach Wunschträume Meeresträume Stillstand Pandemische Stille Was kommt? Nebelnacht Nebel Der Sommer geht
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de