Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
RuJo (30.07.), viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 593 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.212 Mitglieder und 448.065 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.08.2021:
Sestine
Die Sestine besteht aus sechs Strophen mit je sechs jambischen Verszeilen. Die Besonderheiten sind die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Nachtknistern von Terminator (13.12.20)
Recht lang:  Sestinenauftrag von tigujo (292 Worte)
Wenig kommentiert:  Du von sundown (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Geschwätz von LottaManguetti (nur 263 Aufrufe)
alle Sestinen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der fesche Schönling
von Paul207
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man neugierig ist." (sensibelchen13)

Der Deckenhengst

Gedicht zum Thema Genuß


von Didi.Costaire

Der Deckenhengst, der Deckenhengst
hat unter seinen Decken längst
ein wirklich prächtiges Gemächt
und meint, er sei ein toller Hecht.
 
Zur Liebsten haucht der Deckenhengst:
»Wie wär's, wenn du mich jetzt bedrängst
und unter meinen Decken steckst,
damit die Pracht noch länger wächst?«
 
Sie kontert: »Ach, mein Deckenhengst,
wenn du partout an Decken denkst,
dich munter anhörst, stark und frisch,
dann decke doch den Frühstückstisch!«
 
Da antwortet der Deckenhengst:
»Ja wunderbar, das tat ich längst.
Es gibt Melone und Omelett.
Wir frühstücken direkt im Bett.«

 
 

Kommentare zu diesem Text


tueichler
Kommentar von tueichler (09.09.2020)
Du hast ja schmutzige Gedanken!
Schön !!!

😎
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 09.09.2020:
Aber sauber verreimt, oder?

Danke für die Worte und Sternchen
und beste Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (09.09.2020)
Melonen hat sie selber, längst,
das Omelett, das will sie nicht,
sie wartet darauf, dass den Hengst
- was denkst?-

sogleich der Hafer sticht ...

LG Irene
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire antwortete darauf am 09.09.2020:
Danke, Irene!

Melonen hat sie mitgebracht.
Das hat er sich auch so gedacht,
weil er auf solche Früchte steht,
worauf er durch die Decke geht...

Schöne Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
eiskimo
Kommentar von eiskimo (09.09.2020)
Hey, hier gibt´s ja was zu entdecken! Alle Achtung.
Nur: Wer von den Hengsten hat den Längsten?
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire schrieb daraufhin am 09.09.2020:
Gut, dass du fragst.   Das kann ich dir flüstern.

Schöne Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Jorge äußerte darauf am 11.09.2020:
Es lohnt sich den Link an zu klicken!😋
diese Antwort melden
Jorge ergänzte dazu am 11.09.2020:
Es lohnt sich den Link an zu klicken!😋
diese Antwort melden
Jorge meinte dazu am 11.09.2020:
Es lohnt sich den Link an zu klicken!😋
diese Antwort melden
Jorge meinte dazu am 11.09.2020:
Es lohnt sich den Link an zu klicken!😋
diese Antwort melden
Jorge meinte dazu am 11.09.2020:
Es lohnt sich den Link an zu klicken!😋
diese Antwort melden
Didi.Costaire meinte dazu am 11.09.2020:
Das nenne ich mal eine Empfehlung. Danke, Jorge!
diese Antwort melden
ViktorVanHynthersin
Kommentar von ViktorVanHynthersin (09.09.2020)
Zum Glück gibt es bei KV keine Fohlen -sonst müsste man den Text mit P18 kennzeichnen. So aber empfohle ich ihn.
Herzlichst
Viktor
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 09.09.2020:
Danke, Viktor! Die delikaten Dinge finden unter der Decke statt.

Beste Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (09.09.2020)
was so unter decken steckt
ist sehr oft ein lustobjekt
und macht eh sich wer versieht
drauf auch ziemlich appetit.

toll geschrieben & gerne gelesen!

beste schmunzelgrüße
henning
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 09.09.2020:
Der Deckenhengst bewundert Damen
und zählt echt zu den Einfühlsamen.

Danke fürs Kommentieren
und beste Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (09.09.2020)
bevor du jetzt an hecken denkst
und wohlig unter decken hängst,
denk lieber an den deckenhengst.

Kommentar geändert am 09.09.2020 um 10:24 Uhr
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 09.09.2020:
Schön geschüttelt, Lothar,
da gibt es nichts dran zu rütteln!

Beste Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von Agnete (09.09.2020)
es gibt halt Unbeirrbare. GGG Sclönes Wortspiel. Vielleicht häkelt sie ihm ja
eine Decke?
GGG von Agnete
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 09.09.2020:
Hehe, das wäre viel Arbeit und ein enormer Liebesbeweis...

Danke und schöne Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (09.09.2020)
Uii, uii, uii, Didi

Erinnert mich an das Gespräch zweier älterer Damen bei ihrer ersten Kreuzfahrt.

Sagte die eine,
"Und der junge Mann dort, in der schmucken Uniform, ist der Decksoffizier!"
Darauf die andere, "Wahnsinn, die Reederei denkt aber auch an alles!"

Gruß vom Leichtmatrosen
TT
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 09.09.2020:
Ahoi Tasso,

das klingt ja noch interessanter als das Kapitänsdinner...

Danke für den Mitschnitt vom Backbord
und herzliche Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (09.09.2020)
Die scharfe Stute fand den Deckenhengst und eh du deinen Kopf verrenkst, sie fand ihn hier gleich um die Ecke, sie stecken gerade unter der Decke.
Das richtige Thema für beginnende kühle Herbstnächte, Didi.
Schöne Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 09.09.2020:
Hallo Ekki,

ja, der Herbst... da ist mir eine Kuscheldecke allemal lieber als eine Wolkendecke.

Danke für deine Zeilen
und beste Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (09.09.2020)
Woran Du immer so denkst. LG
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 09.09.2020:
Ich wundere mich auch.

Danke und beste Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Emotionsbündel
Kommentar von Emotionsbündel (09.09.2020)
Mein lieber Deckenhengst,
ich stecke gerne mit dir unter der Decke und hecke was aus 😉

Liebste Grüße,
deine Judith *****

Frühstück bis 18Uhr, hehe, auch gerne 😊
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 10.09.2020:
Hallo, meine Liebe,

jetzt kennen alle unsere Stecken-🐴🐴, dabei sehen wir doch gar nicht so aus... 🙃

Herzliche Morgengrüße
Dein 🐧
diese Antwort melden
Bergmann
Kommentar von Bergmann (11.09.2020)
Grandios. Sehr potent. Das ganze Gedicht ist ein Priapismus.
Herzlichst: Uli
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 11.09.2020:
Hallo Uli,

das freut mich. Danke für die erlesenen Worte!

Liebe Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Jorge
Kommentar von Jorge (11.09.2020)
Ein anregender Text.
Deine vergnüglichen Verse haben uns gerade heiter gestimmt.
Jetzt geht es an den Frühstückstisch😋🇪🇸
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 11.09.2020:
Danke, Jorge!

Lasst es euch weiterhin gut gehen!

Schöne Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Jorge meinte dazu am 11.09.2020:
Diese vielzählige Empfehlung des LINKs war meine Ungeduld oder mein technisches Unverständnis. Aber vielleicht guckt der eine oder andere gerade deshalb in dein Theaterkino.
LG
Jorge
diese Antwort melden
Perry
Kommentar von Perry (12.09.2020)
Hallo Dirk,
Deck(en)hengste können auch andere Qualitäten haben, zum Beispiel, den Frühstückstisch zu decken. Fragt sich nur, vorher oder nachher?
Schöne Doppeldeutbarkeit und LG
Manfred
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 14.09.2020:
Ob so herum oder anders, Morgenstund ist aller Laster Anfang...

Danke für deine Zeilen
und beste Grüße,
Dirk
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de