Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Koreapeitsche (25.10.), Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 596 Autoren* und 88 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.246 Mitglieder und 450.444 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.10.2021:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Vorschub. von franky (28.10.21)
Recht lang:  heute nacht von jds (1289 Worte)
Wenig kommentiert:  Simples como coelhos von Lisboeta (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Flötenspieler. von franky (nur 44 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Stirner und Landauer - das ungleiche anarchistische Paar. Individuum über Alles oder Nichtigkeit des Individuums?
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Gedichte gern lösche" (Lluviagata)

An Exempel how it is if black lives matter - Foto

Gleichnis zum Thema Augenblick


von pentz



langsam, aber immerhin kommt es, das Foto....


Kommentar:

Es ist ein von mir an der Côte d’Azur gemachte Aufnahme.

Worin unterscheidet sich dieses Verhalten dieses Menschen von der einer anderen Person? Einer Person mit anderer Hautfarbe?
Damit habe ich Probleme.
Warum soll eine Frau, weil sie Frau ist, einen besseren Job machen als ein Mann?
Das soll die Aussage sein: egal welcher Hautfarbe jemand ist, es spielt keine Rolle letztlich.
Um es anders zu sagen: ich war zunächst entsetzt, daß dieser Mensch einen Hund, der ein Landtier ist, mit ins Meer nimmt. Artgerecht? Dieses Bild ist nur ein Ausschnitt und eines von anderen Bildern, von ihren Freundinnen, die das gleiche machen und eine andere Haarfarbe haben.

Genügt dies?
(Leider habe ich jetzt das Bild interpretiert, obwohl es für sich sprechen sollte. Von meiner Interpretation abgesehen, finde ich es als solches sehr beeindruckend, wenngleich es verbessert werden musste, aber ich habe mir die Mühe gespart, das makellose Orginal noch einmal heraus zu kramen und hier zu veröffentlichen.)

Salut

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de