Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Mrs.Robinson (19.06.), Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 573 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.183 Mitglieder und 447.187 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.06.2021:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1393 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Motorisches Lernen in der Fruchtfliege
von wa Bash
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jedermann zunächst willkommen ist." (Orion)

Nicht so hastig

Sonett zum Thema Eigene Welt


von Didi.Costaire

»The best«, war schon zu lesen, »never rest.«
Konsum wird auch geliked und angehimmelt
und Food von Mäcces nebenbei gemümmelt.
Moderne Menschen sind total gestresst.
 
Sie halten sich an ihren Handys fest
und schreiben viel, doch sprache ist verstümmelt
in zeilen wo es von emojis wimmelt
derweil man punkt & komma bleiben lässt
 
Da bin ich lieber anders als die andern
und möchte denken, dichten oder wandern,
was mich entspannt von A bis zum Ter-Zett.
 
Ich träume statt vom Shopping in New York
von Worten, die ich mir bei Goethe borg.
Dann schiller ich und finde das so nett.

Anmerkung von Didi.Costaire:

Sept. 2018/ April 2019


 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (03.10.2020)
Hallo Dirk, ein mutiges Bekenntnis, das ich gerne ohne Wenn und Aber teile.
Klassische und zukunftsoffene Grüße
Ekki

Kommentar geändert am 03.10.2020 um 00:50 Uhr
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 03.10.2020:
Danke Ekki, das freut mich.
Liebe Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (03.10.2020)
da schließe ich mich gerne an,besuche mal die Lebensringe von Rilke oder friede auch mal bei Erich rum( nicht dass du glaubst bei Honni),so mehren sich gelassen die Jahre und ich fühl mich wohl-in dem Sinne,Didi,sei gegrüßt-Jo
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire antwortete darauf am 03.10.2020:
Ja, bei den Erichs gibt es große Unterschiede...
Danke für den schönen Kommentar
und beste Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (03.10.2020)
wer sich bei goethe worte borgt sorgt für
daß sprache bisweil'n funkelt wie'n saphir.

beste feiertagsgrüße
henning
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire schrieb daraufhin am 03.10.2020:
Ja, die Sprache ist schon etwas Feines...

Der Dichter griff zum Blatt Papier.
Er suchte Worte und sah vier.

Danke und beste Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (03.10.2020)
Du schillerst wirklich. Schönen Feiertag. LG
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire äußerte darauf am 03.10.2020:
Danke Armin, das klingt gut.
Schöne Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Vaga
Kommentar von Vaga (03.10.2020)
Ich trau's dem Autor zu, dass er mit dem LyrIch meinungskonform (wandern) geht. Technisch ist's - wie gewohnt - wieder mal 'perfektement'! Herzl. Gruß - Vaga
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire ergänzte dazu am 03.10.2020:
Danke Vaga,
na sicherlich mag ich solche Wanderungen.
Danke und beste Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (04.10.2020)
Hallo Didi,
das jetzt auch noch die Städtenamen modernisiert werden ist schon erstaunlich!
Zu meiner Zeit hieß es noch Göteborg

Wieder was dazu gelernt, danke!
TT
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 04.10.2020:
Hallo Tasso,

ich finde, das kann man mal machen...

Wenn ich zu hell sing, borg ich mir
schnell eine Kiste dunkles Bier.

Danke und schöne Grüße,
Dirk
diese Antwort melden
Perry
Kommentar von Perry (15.10.2020)
Hallo Dirk,
ich schreib meine Texte zwar meist ohne Punkt und Komma, aber bei der Netzkommunikation bemühe ich mich durchaus um eine korrekte Schreibweise, damitz ich nicht aus der Übung komme und nicht missverstanden werden will.
Facebook uns Co sind für mich unnötige Zeitfresser, die ich gern denen überlasse, die anscheinend zuviel davon haben.
Gern hineingespürt und LG
Manfred
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 16.10.2020:
Danke Manfred,
das klingt sehr vernünftig.
Liebe Grüße,
Dirk
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de