Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 566 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.170 Mitglieder und 446.153 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.05.2021:
Minnesang
Der Minnesang ist ein höfisches Liebesgedicht des Mittelalters mit Rollenspielcharakter. Im mittelhochdeutschen Minnesang... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  C16 von Terminator (24.04.21)
Recht lang:  Der Gnoll und sein Pech von Blutmond_Sangaluno (429 Worte)
Wenig kommentiert:  Реконкиста von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Schöner Wahn von Terminator (nur 42 Aufrufe)
alle Minnegesänge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ins Wasser gefallen
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich eingeladen wurde" (SimpleSteffi)
Die C-Pandemie und das Neger-WortInhaltsverzeichnisA conspiracy to kill small business

Pandemiefatalismus

Monolog zum Thema Dummheit


von Terminator

Ich habe alles richtig gemacht und bin trotzdem Corona-positiv, habe ich also doch etwas falsch gemacht? Ich hätte meinen Job kündigen und auf Hartz-4-Dauerquarantäne leben können, ich hätte mich am 9. März für den Rest meines Lebens in meiner Wohnung einsperren müssen, ich Idiot!

Im Ernst: durch Fremdverschulden, weil jemand oder mehrere an meinem Arbeitsplatz sich nicht an die Pandemie-Regeln gehalten haben, bin ich jetzt infiziert. Manche verstehen eben nicht, dass Demokratie und Meinungsfreiheit einem Virus egal sind. Durch die Meinung, Masken und Abstand seien sinnlos oder das Coronavirus sei eine Verschwörung der "globalen Elite", ändern sich nicht die Gesetze der Pandemie. Das Problem ist, dass nicht einmal der weise Opa diesen Leuten etwas erzählen kann, weil keine der heute lebenden Generationen Pandemie-Erfahrung hatte. Die Spanische Grippe ist 100 Jahre her.

Für mich ändert sich nichts: ich sitze die Quarantäne ab und halte mich dann weiter an die Gebote der Vernunft in der Pandemiesituation. Andere zu gefährden, um eine politische Botschaft kundzutun, ist infantil (und in einer Zeit der Ultradekadenz von vielen Zeitgenossen zu erwarten). Wer ein Problem mit der Regierung hat, kann sie abwählen, und wer denkt, dass Wahlen nichts bringen, kann Attentate begehen oder bewaffneten Widerstand organisieren. Wer zu feige ist, mit Gewalt und Einsatz des eigenen Lebens gegen ein tatsächliches oder vermeintliches Unrechtsregime zu kämpfen, sollte auch nicht den Verbrechermut aufbringen, die Gesundheit Unbeteiligter durch kindisches Verhalten zu gefährden.

 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (24.10.2020)
Hallo Terminator

Das ist so was von Richtig!
Gegen den Virus demonstrieren und allen Menschenverstand, (Wenn überhaupt vorhanden) ausschalten, mit Füßen treten und ohne Maske sich dicht an dicht nach vorne drängen, um dann das lose Maul aufreißen, um nach Recht und Ordnung zu schreien, wo man gerade größtes Unrecht kreiert hat.

Bin voll und ganz deiner Meinung
Gruß von Franky
diesen Kommentar melden
INS (55) meinte dazu am 24.10.2020:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (24.10.2020)
Das Tolle an so einem Forum ist, dass man gelegentlich unerwartet Überraschendes liest.
So wie gerade!
Um Fassung ringend
TT
diesen Kommentar melden
Kommentar von Fisch (55) (24.10.2020)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
toltec-head
Kommentar von toltec-head (28.10.2020)
Lol hatte zuerst Pandemiefamilismus gelesen. Aber trifft auf deinen Fall ja nicht zu...
diesen Kommentar melden
Terminator antwortete darauf am 28.10.2020:
Leistung, Verzeihung, Alleinsein muss sich lohnen, und hat sich wieder mal gelohnt. Jetzt mit einer Frau eingesperrt sein wäre wie Ebola und Pest zusammen.
diese Antwort melden

Die C-Pandemie und das Neger-WortInhaltsverzeichnisA conspiracy to kill small business
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de