Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 563 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.154 Mitglieder und 445.294 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.04.2021:
Parabel
Die Parabel ist ein zu einer Erzählung ausgeweitetes Gleichnis mit lehrhaftem Charakter, das die Wahrheit oder Erkenntnis... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Anzug von Quoth (03.04.21)
Recht lang:  Auf diesem eisernen Strang von RainerMScholz (3156 Worte)
Wenig kommentiert:  Morgendialog von gitano (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Brand von Terminator (nur 45 Aufrufe)
alle Parabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Aus meiner Feder: Hoffnung
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Tiefgründiges unterhaltsam erzähle" (JoBo72)

Naturgesetz der Weisheit

Aphorismus zum Thema Terror


von Ralf_Renkking

Bei Haaren auf den Zähnen
sind weder Friseur noch Zahnarzt
die richtigen Ansprechpartner.

Anmerkung von Ralf_Renkking:

Haikuhgebisssimulationsgedanke.


 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (26.10.2020)
Ich weiß nicht Frank; Der Zahnarzt könnte ihr die Haare herrausbohren.
Anschließend wird sie heiliggesprochen

Gruß von Franky

Kommentar geändert am 26.10.2020 um 15:42 Uhr
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 26.10.2020:
Hi Franky, das ist zwar ein recht guter Einwand, ich bin mir allerdings sicher, dass sie das keinesfalls davon abhalten wird, auch weiterhin kraftvoll zuzubeißen, denn Löwenzahn vergeht nicht. 😂

Ciao, Frank

P. S.: Danke auch für Deine Empfehlung.

Antwort geändert am 26.10.2020 um 15:53 Uhr
diese Antwort melden
Stelzie
Kommentar von Stelzie (26.10.2020)
Danke! Jetzt weiß ich auch, warum mein Zahnartzt immer so blöd schaut, wenn ich sage: "Waschen, schneiden und legen bitte..."

Liebe Grüße
Kerstin

P.S. : Meine Empfehlung für den Titel und die Anmerkung
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 26.10.2020:
Den Zahn hätte Dir Dein Friseur bestimmt schon längst gezogen. 🥳

Ciao, Frank

P. S.: Danke auch für Deine Empfehlung, manchmal erstaunt mich ja schon, auf was für Ideen die Leute kommen. 😂
diese Antwort melden
Stelzie schrieb daraufhin am 26.10.2020:
Ganz im Vertrauen: Ich habe schon alle Zähne beim Friseur gelassen. Alle, außer einen: den Weisheitszahn...
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (26.10.2020)
Da bin ich mir nicht so sicher, Frank. Zuerst kann der Zahnarzt die Zähne ziehen und der Friseur sie dann ondulieren, bevor man sie in die Vitrine stellt.
haarfreie Lächelgrüße
Ekki
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking äußerte darauf am 26.10.2020:
Ich glaube kaum, dass Dein Vorschlag so sinnvoll ist, Ekki, da müsste so manche Zahnfee wohl einen Kredit aufnehmen und Procter & Gamble verlören dadurch ebenfalls an Biss. Persönlich tendiere ich ja zu Haarspalttabletten, Nebenwirkungen haben die zwar auch, aber bei einer dissoziativen Persönlichkeitskeitsstörung ist der Betroffene wenigstens nicht mehr allein. 🤔 Na ja, wie auch immer, danke ebenfalls für Deine Empfehlung.

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (26.10.2020)
Das ist an der Küste nicht so, da kommen einige ihr lebenlang gut mit klar.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking ergänzte dazu am 26.10.2020:
Ja sicher, wozu braucht es Gesetz, Weisheit, Zahnarzt oder Friseur, wenn 21,8 % völlig ausreichen? 😂
diese Antwort melden
Teichhüpfer meinte dazu am 26.10.2020:
Mehr so die Menschenrechte, oder?
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de