Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
maiapaja (26.11.), mary (19.11.), NachtGold (16.11.), Rahel (10.11.), Anaïs-Sophie (05.11.), Palytarol (02.11.), AbbieNauser (02.11.), Enni (01.11.), Sadikud (28.10.), nadir (23.10.), Alabama (15.10.), Harry (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 595 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.074 Mitglieder und 440.801 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 02.12.2020:
Reportage
Lebender, auch die Stimmung einfangender Bericht vor Ort mit subjektiver Note des Berichterstatters.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  TWD 2: Der Gamma-Gutmensch von Terminator (08.11.20)
Recht lang:  Ein historisches Experiment von Graeculus (3254 Worte)
Wenig kommentiert:  das backup bist du von Lucifer_Yellow (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Neues aus der Unterwelt von Oggy (nur 52 Aufrufe)
alle Reportagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
April & Juno
von bluedotexec
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine freunde meine offene art mögen" (modernwoman)

Du kannst die Schönste haben

Aphorismus zum Thema Schönheit/ Schönes


von EkkehartMittelberg

1. Schönredner werden bei Parlamentsreden und Beerdigungen gebraucht.
2. Die Frau, die sich am schönsten angezogen hat, kann noch etwas Schöneres tun.
3. Schöne Tage gehen vorüber, schöne Erinnerungen bleiben.
4. Wer eine Schönheit findet, die glücklich macht, hat das große Los gezogen.
5. Wer Schönheit auf Gefallen reduziert, kann die Schönste haben..
6. Wenn du eine anmutige Schöne heimführst, entferne die Spiegel aus deinem Haus.
7. Der Tag entzaubert die Schönen der Nacht.
8. Schöne, die geheimnisvoll schweigen, gelten als intelligent.
9. Solange schöne Menschen schweigen, bleiben sie schön.
Nur wenige erscheinen noch schöner, nachdem sie gesprochen haben.
10. Schönheit ist unwiderstehlich, wenn sie sich mit Anmut verbindet.

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (29.10.2020)
Hallo Ekki,
neu mal spontane Zustimmung!
Allein die Nr.2 bereitet mir Kopfzerbrechen
Herzliche Grüße
TT
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 29.10.2020:
Merci, mein Freund, mit bereitet die Nr.2 auch Kopfzerbrechen, denn ich weiß nicht, ob sie sich mit Bewunderung begnügt, wenn sie etwas noch Schöneres tut.
Herzliche Grüße
Ekki
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (29.10.2020)
„Es ist ein sanftes Gesetz der Schönheit, das uns zieht.“
(Adalbert Stifter)
„Das Schöne ist nichts
als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen,
und wir bewundern es so, weil es gelassen verschmäht,
uns zu zerstören.“
(Rainer Maria Rilke)

..schönheit und schönes zieht an uns ungemein
und kann durchaus echt atemberaubend sein.

lg
henning
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg antwortete darauf am 29.10.2020:
Merci, Henning, welch schöne Erinnerung. Ich habe meine erste Seminararbeit über "das sanfte Gesetz" von Adalbert Stifter geschrieben.
Das Schöne als des Schrecklichen Anfang ist mir unverständlich, aber Rilke orakelt manchmal.
LG
Ekki
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (29.10.2020)
Hi lieber Ekki

5 ist mein Favoried.
Wenn du eine Schöne hast, lass es ihm wissen.
Wenn er einen Schönen hat, wirst du es bald herausgefunden haben.

Grüße für einen schönen Tag, trotz Regen von Franky
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg schrieb daraufhin am 29.10.2020:
Gracias, Franky, ich bin gespannt, welcher Aphorismus sich als Favorit der Mehrheit herausstellen wird.
Ich wünsche dir auch einen heiteren Herbst.
Ekki
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (29.10.2020)
Nr. 4 ist besonders stimmig und passt gut zu 10. Aber die Spiegel bleiben im Haus. LG
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg äußerte darauf am 29.10.2020:
Danke, Armin, die persönlichen Favorisierungen sind interessant und überraschen mich immer wieder.
LG
Ekki
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (29.10.2020)
Nr. 1 Lügen machen selbst vor dem Tod nicht halt.
Nr. 2 ist ja mal richtig macho, Ekki! Aber wer kann dir schon etwas verübeln?
Nr. 4 erledigt
Nr. 7 die Jahre auch
Nr. 8 Deshalb hab ich auch ne große Klappe!
Nr. 9 Na, dann hab ich eben Pech gehabt oder Glück - wer weiß das schon?
Nr. 10 Naja. Ich schweige mal lieber dazu.

Schön, Obiges mal wieder gelesen haben.



Lotta
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg ergänzte dazu am 29.10.2020:
Grazie, Lotta, deine kurzen, knackigen Kommentare passen gut zu Aphorismen.
Liebe Grüße
Ekki
diese Antwort melden
LottaManguetti meinte dazu am 29.10.2020:
Ein "zu" nachgereicht.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (29.10.2020)
Was aus all deinen Aphorismen hervorgeht: Schönhet alleine ist schnell langweilig. Das gilt unabhängig vom Geschlecht.
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 29.10.2020:
Merci, Trekan, du bist ein guter Psychologe..
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (29.10.2020)
Interessante Thesen, Ekki!

Es gibt also nicht nur Schönredner, sondern insbesondere Schönschweiger.

Schöne Grüße,
Dirk

P.S.: Auf dem aktuellen Spiegel-Titelblatt ist übrigens ein besonders hässlicher Vogel abgebildet.
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 29.10.2020:
Merci, Didi, auf die Schönschweiger bin ich nicht gekommen.
Schöne Grüße
Ekki
diese Antwort melden
Al-Badri_Sigrun
Kommentar von Al-Badri_Sigrun (30.10.2020)
Lieber Ekki,

deine Aphorismen enthalten einen Kessel Schönes, gepaart mit klugen Gedanken.

Die Nr. 10 ist mein Favorit!

Mit herzlichen Grüßen
Sigi
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 30.10.2020:
Vielen Dank für das schöne Kompliment, Sigi.
Mit herzlichen Grüßen Ekki
diese Antwort melden
Sätzer
Kommentar von Sätzer (30.10.2020)
Schönheit ist letztendlich eine rein subjektive Angelegenheit, die allerdings vom Umfeld, wie z.B. den Medien stark beeinflusst wird.
Der eine mags dick, der andere gertenschlank etc.
LG Sä
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 30.10.2020:
Danke, Uwe, das gilt für unsere Zeit mit ihrem Relativismus der Werte. Die meisten Epochen hatten aber ein klar definniertes Schönheitsideal, zum Beispiel die Renaissance, in der man von Schönheit die Harmonie des goldenen Schnitts erwartete.
Auch bei Miss-Wahlen werden Kritierien zugrunde gelegt, die von den Juroren akzeptiert und meines Wissensw nicht angefochten werden.
LG
Ekki
diese Antwort melden
Kommentar von INS (03.11.2020)
Tatsächlich ist "Schönheit" ein Begriff, der sich aus vielerlei Eigenschaften zusammensetzt. Ein großes Herz zu haben ist m. E. die Wichtigste. Gern gelesen und darüber nachgedacht, Ekki. LG Ins
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.11.2020:
Merci, völlig einverstanden,Ins
LG
Ekki
diese Antwort melden
Andalp
Kommentar von Andalp (03.11.2020)
Anmut!

Auch ein Wort von der Aussterbeliste?
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg meinte dazu am 03.11.2020:
Merci, das macht mich traurig, Andalp. Aber du hast völlig recht.
diese Antwort melden
Andalp meinte dazu am 12.11.2020:
ein anderes kaum mehr bekanntes tolles Wort ist 'Karfunkel'. Neulich war sogar extra eine Untertitelung; "Karfunkel--veraltet für Edelstein".
Leute, wo soll das noch hinführen!
diese Antwort melden
Andalp meinte dazu am 12.11.2020:
man könnte sich ja zusammentun und einen Atlas der verlorenen Worte machen
diese Antwort melden

EkkehartMittelberg
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 29.10.2020, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.10.2020). Textlänge: 101 Wörter; dieser Text wurde bereits 105 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 01.12.2020.
Lieblingstext von:
Rita, franky.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über EkkehartMittelberg
Mehr von EkkehartMittelberg
Mail an EkkehartMittelberg
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Aphorismen von EkkehartMittelberg:
Gönnen können. Varianten Dummdideldumm bleibt fidel Von der Kraft der Hoffnung Sterbenswörtchen Tierisches ist menschlich Fluss und fließen Schlafmützen und Träumer Offene Gärten Originale Die Krone der Schöpfung im Staub
Mehr zum Thema "Schönheit/ Schönes" von EkkehartMittelberg:
Mathematik und Poesie Schönheit und Anmut. Was bleibt? Das Superweib Schön ist nicht gleich schön. Gefallen macht schön. Eine Lampe erzählt Schönheit und Anmut Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Kann man sich über Schönheit verständigen? Implantierte Schönheit In Schönheit versunken Zerstörte Schönheit Schönheit und Anmut Epochentypische Gedichte: Marburg. Hommage auf Hölderlins "Heidelberg" Beim Anblick alten Porzellans
Was schreiben andere zum Thema "Schönheit/ Schönes"?
Прекрасное и мир (Terminator) Die Welt (Teichhüpfer) das schöne (nadir) Die Blume (JulieBerger) Frisörsalon (toltec-head) Blüten, Blumen und Flamingos (DanceWith1Life) Spiegelbild. (franky) ampelgeschichte (Jo-W.) Zufriedenes Gesicht. (franky) Augenweide (Blickfang) und 184 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de