Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.562 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.09.2021:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Illusionslos von tulpenrot (nur 1419 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

mauerstückchen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil wüßte nicht." (Holzpferd)
TWD 4: Who hurt you, Rick?InhaltsverzeichnisTWD 6: Der gespaltene doppelte Alpha

TWD 5: Andrea und die Freiheit

Fernsehspiel zum Thema Schuld


von Terminator

S2E6: Als Shane den nichtschießenden Mitgliedern der Gäste-Gruppe Schießunterricht geben will, fragt ihn Andrea, die Highquality-Singlefrau, ob er sich nun doch umentschieden hat, und die Gruppe nicht mehr verlassen will. Das trifft Shane ins Mark, denn er ist von seinem Naturell eine Mischung aus Alpha und Sigma, ein unabhängiger, freiheitsliebender Mann. Er ist sichtlich verärgert, denn Andrea hat eine Schwäche bei ihm gefunden: er würde gern allein weiterziehen, kann aber nicht.

Warum kann er nicht? Sein Alpha-Persönlichkeitsanteil erinnert sich an die noch frische Erfahrung, ein Familienvater zu sein. Als ewiger Junggeselle mit kurzen zu nichts führenden Beziehungen macht er in der Weltuntergangssituation die Erfahrung, in einer anthropologisch ursprünglichen Lebenswelt für eine Frau und ein Kind zu sorgen. Er ist maximal als Alpha gefordert und investiert emotional sehr stark in Lori und den kleinen Carl.

Doch dann taucht Loris totgeglaubter Mann Rick, dazu noch sein bester Freund, wieder auf. Einerseits freut er sich, dass sein bester Freund wie durch ein Wunder überlebt hat, andererseits leidet er am Verlust des Alphastatus als Familienvater und Anführer seiner Überlebendengruppe (die Gruppe führt der an, der mit Lori zusammen ist, wieder ein Hinweis auf den anthropologisch ursprünglichen Gynozentrismus).

Shane wäre froh, endlich die ihn runterziehende Gruppe und die sinnlose Suche nach einem toten Mädchen hinter sich zu lassen. Doch er kann sich nicht zur Freiheit entschließen. Deshalb begeht er eine Ersatzhandlung: als der beste Schießlehrer, den Rick kennt, bringt er Andrea das Schießen bei, und das macht er so gut, dass sie dadurch zu einer Top-Schützin wird. Andrea wollte schon immer sich selbst verteidigen können, Shane hat ihr diese Freiheit gegeben. Die Leidenschaft, mit der er Andreas Freiheit erkämpft (der Feind ist ihre Ängstlichkeit und Zögerlichkeit, die er ihr zu besiegen hilft), zeigt, dass es ihm eigentlich um seine eigene Freiheit geht. Doch die nimmt er sich nicht, dadurch staut sich Wut auf, die sich in S2E7 entlädt.

Die Betaisierung durch die kurze aber vor allem dank der extremen Umstände emotional intensive Beziehung mit Lori schafft es, Shane Ängstlichkeit und Zögerlichkeit einzuimpfen, die ihm charakterlich fremd sind. Dieser Widerspruch muss sich auflösen, Shane steht psychisch extrem unter Druck. Shanes Druck ist "suppression", er unterdrückt seine Emotionen, bis er es nicht mehr kann oder will; Ricks Druck ist "oppression", er wird von innen und außen unterdrückt, und zwar durch die Schuldgefühle wegen Sophia und durch seine Frau Lori. Äußerlich ist Shane frei, darum ärgert er sich so über sich selbst nach Andreas harmloser Bemerkung, dass er die Gruppe nun doch nicht verlassen will.

Natürlich will er, am liebsten sofort! Doch er hat einen Mann ermordet, um die Rettung des kleinen Carl zu ermöglichen, und damit mehr in die Beziehung zu Lori investiert, als er sich leisten kann. Wenn er jetzt geht, ist das umsonst gewesen. Das ist die harte Entscheidung, die er nicht treffen kann: eine konsequente Trennung von Lori und Carl, und eine Weile allein mit den Schuldgefühlen leben.

TWD 4: Who hurt you, Rick?InhaltsverzeichnisTWD 6: Der gespaltene doppelte Alpha
Terminator
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein These des mehrteiligen Textes Die soziosexuelle Hierarchie.
Veröffentlicht am 10.11.2020, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 13.11.2020). Textlänge: 488 Wörter; dieser Text wurde bereits 151 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Terminator
Mehr von Terminator
Mail an Terminator
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 5 neue Fernsehspiele von Terminator:
Die Bed-Verschwörung Debildung Glücklichenparadox gelöst Nihilokratisches Gespräch John Hands: Cosmosapiens
Was schreiben andere zum Thema "Schuld"?
Schuld(los) (Bohemien) Moral und Morast (Ralf_Renkking) Moratorium (Perry) Nur so nebenbei (eiskimo) Das waren wir nicht... ehrlich! (eiskimo) Dagmar (Quoth) Kalendarium (Ralf_Renkking) Familiendrama (Kurzfassung) (eiskimo) Matinee (Mutter) die Peitsche zum Paradies (nadir) und 85 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de