Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.182 Mitglieder und 447.067 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2021:
Schundroman
Ziemlich neu:  Wer der Dummheit versucht Grenzen von DanceWith1Life (17.06.21)
Recht lang:  spam back von keinB (2243 Worte)
Wenig kommentiert:  16. Lasche macht sich ausgehfein [16] von DIE7 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Quotenpolitik - Zeichnung von pentz (nur 14 Aufrufe)
alle Schundromane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Altbausonnen
von Tiphan
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich offen und ehrlich schreibe." (Vego)

mollusk

Gedichtgedicht zum Thema Erinnerung


von Ralf_Renkking

schrille gewässer
gefühle wie schnee
gewitternde wolken
durchschnittener seelen

so tief steckten nicht
einmal die jemals fest
die oben im norden verschwammen

stille schont besser
die milchige see
fließt wie frisch gemolken
durch willige kehlen

denn sonne und licht
läuft wärmend im nest
zu grünender farbe zusammen

Anmerkung von Ralf_Renkking:

Sonett.


 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (14.11.2020)
Hi lieber Frank

Interessante Folge von Quartett und Terzett, aber sehr gut gelungen.

Herzliche Morgengrüße von Franky
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 14.11.2020:
Guten Morgen Franky,

zumindest eines ist sonnenklar, Mollusken gab es schon lange vor dem Menschen und wenn ich mir einige menschliche Exemplare so anschaue, bin ich mir sicher, dass die von den Weichtieren abstammen, daraus folgt dann natürlich, dass dem Sonett das Halbsonett zugrunde gelegen haben dürfte und die Entwicklung des Lebens im Vergleich zu den Möglichkeiten in der Sonettkunst noch lange nicht abgeschlossen ist, aber mühsam nährt sich das Eichhörnchen, die einen backen immer noch mit Mehl und andere greifen auf den Tintenfischextrakt zurück, blau ist die Grundlage aller Hoffnung. 🥳

Ciao, Frank

P. S.: Danke auch für Empfehlung und Favorisierung.

Antwort geändert am 14.11.2020 um 10:48 Uhr
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de