Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Kiddo (29.04.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 566 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.168 Mitglieder und 445.897 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.05.2021:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Richtigstellung 36 - Sagen und Märchen von tueichler (06.05.21)
Recht lang:  Die 1. Waldlesung in der Schweiz ist Vergangenheit, ich höre Zukunftsmeldodien von Maya_Gähler (2689 Worte)
Wenig kommentiert:  Incels und Feminismus auf Maslows Bedürfnispyramide von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich von Teichhüpfer (nur 12 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Spinnennetz der Sappho
von Maya_Gähler
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist." (Hoehlenkind)

Jungfrauen im Babyglück

Bericht zum Thema Zauberei


von eiskimo

In Betlehem hat die Jungfrau (!) Maria bekanntlich das Jesuskind bekommen. Klang immer nach einem Märchen und ist auch verdammt lang her! Jetzt, 2020 Jahre nach dieser Maria,  ist in Köln eine Jungfrau namens Björn (!) ...Vater geworden. Am ersten Advent! Das ist ja wohl mal eine echte Performance!
Echt?  Nicht ganz. Denn die „Jungfrau“ Björn  ist Mitglied des designierten Kölner Dreigestirns. Das besteht bekanntlich aus dem Prinzen, dem Bauern und seiner Lieblichkeit der Jungfrau.
Und die Jungfrau, Symbol für die  beschützende Mutter Colonia im Kölner Dreigestirn, wird immer von einem Mann dargestellt. Das rührt aus den Anfangszeiten des Kölner Karneval her, der früher eine reine Männergesellschaft war. Lediglich 1938 und 1939 musste die Rolle auf Geheiß der NSDAP von einer echten Frau übernommen werden.
Der stolze Papa, „Jungfrau“ Björn,  gehört dem Karnevalsverein der Altstädter Köln 1922 e.V. an, genauso wie seine beiden Kollegen aus dem  Trifolium der laufenden Session

 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (01.12.2020)
Ja. Und?

P.S.: Satzpunkt fehlt.
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de