Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 593 Autoren* und 87 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.240 Mitglieder und 450.128 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.10.2021:
Aufruf
Öffentliche Aufforderung im Dienste einer Sache, Idee, Initiative etc.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  ZJ 21: Wer besser ist von Terminator (30.09.21)
Recht lang:  Die drei Basisgesetze der Natur und die Einzigartigkeit der Erde von Nachtpoet (1381 Worte)
Wenig kommentiert:  Februar von RainerMScholz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  TRINKSPRUCH AUF DIE VEREINIGTE GROSSLOGE DER FREIMAURER VON DEUTSCHLAND von Dieter Wal (nur 55 Aufrufe)
alle Aufrufe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Veilchen-Anthologie Band 1
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine Gedanken frei sind." (FLAIR)

Mein Kindergebet für Knecht Ruprecht

Innerer Monolog zum Thema Du und Ich


von Borek

Mein Kindergebet                                                  7
Weihnachtsgebet für Knecht Ruprecht

Knecht Ruprecht ist ein großer Mann,
stapft durch  Schnee und finstern Tann,
fährt mit seinem großen Schlitten
zu erfüllen unsre Wünsche, unsre Bitten.

Knecht Ruprecht ist ein großer Mann,
vielerlei ich erbitten kann.
Ich bin immer fromm und brav,
bete zu Gott bevor ich schlaf.

Knecht Ruprecht du bist großer Mann,
höre dir unsere Bitten an.
Etwas an feinen süßen Sachen,
ein bisschen Freude, einwenig Lachen,
einwenig himmlischer Friede,
der bei uns für immer bliebe.

Spielzeug bringst du uns ins Haus,
für meine Schwester ein Puppenhaus,
für mich eine elektrische Bahn,
Schlittschuh, Bücher und einen Kran.
Für alles möchten wir dir danken,
deine Gaben, die das Fest umranken.

Knecht Ruprecht, lieber Weihnachtsmann.
H.L.

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de