Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
mala_ (27.02.), Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.), Phönix (21.01.), FensterblickFreiberg (18.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 582 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.133 Mitglieder und 443.667 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 28.02.2021:
Satzung
Schriftlich niedergelegtes gesetztes Recht von Verbänden
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Coole alte Anmerkung von Terminator (22.01.21)
Recht lang:  Die Verfassung von Aipotu von Dart (505 Worte)
Wenig kommentiert:  Für meine Freunde von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Zweifel als Selbstzweck von Terminator (nur 61 Aufrufe)
alle Satzungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Hölderlinks
von juttavon
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ... bin ich das ?" (desmotes)

The daily horror 05.12.2020

Experimenteller Text zum Thema Beobachtungen


von blauefrau

Das Ticken der Uhr, Schlieren auf dem Balkontisch, Tropfen am Balkongestänge, zwei qualmende Schornsteine auf Häusern in der Nachbarschaft, Nebel -oder ist es Qualm- über schwarzen Bäumen. Wie definiert man Nachbarschaft? Am Balkon gegenüber zwei rote Blumenkästen mit hängenden Pflanzen und roten Blüten, auf den Kästen liegt Schnee. In der Wohnung gegenüber läuft ein Mann im T-Shirt zwischen hochgewachsenen Zimmerpflanzen hin und her. Seine Wohnung ein Aquarium, an dessen Scheiben meine Augen klopfen. Nichts bewegt sich mehr. Im Hintergrund eine Wand mit kleinformatigen Bildern. Auf einem Tischchen liegt ein großes Buch. Futter habe ich keines. Daher kommen die Fische auch nicht hoch.

 
 

Kommentare zu diesem Text


eiskimo
Kommentar von eiskimo (05.12.2020)
Ein schöner Schwenk, wie mit der Kamera eingelesen. Das Bild mit dem Aquarium ist super!
lG
Eiskimo
diesen Kommentar melden
blauefrau meinte dazu am 05.12.2020:
Freut mich. Danke!
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (05.12.2020)
Wieso soll das Horror sein? Dass man so eng beinander wohnt? Ja, das kann ich verstehen.
diesen Kommentar melden
blauefrau antwortete darauf am 05.12.2020:
Nee, dass man Menschen nur noch durch Masken und Fenster sieht...
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund schrieb daraufhin am 06.12.2020:
Von Masken kann ich hier, auch verschlüsselt, nichts lesen.
diese Antwort melden
BeBa
Kommentar von BeBa (05.12.2020)
Gefällt mir gut, deine Beobachtung. Die dazu verleitet, viel genauer hinzuschauen.

Seine Wohnung ein Aquarium, an dessen Scheiben meine Augen klopfen

Super!

LG
BeBa
diesen Kommentar melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (06.12.2020)
Ja, du blaues Wesen,

das Aquariumbild passt super! Ist poetisch und schmiegt sich an das "futterfreie" Leben.

Liebe Grüße
der8.
diesen Kommentar melden
blauefrau äußerte darauf am 06.12.2020:
Vielen Dank für die vielen unerwarteten * und Kommentare. LG blauefrau
diese Antwort melden
Thomas-Wiefelhaus
Kommentar von Thomas-Wiefelhaus (17.12.2020)
Gut, dass der Mann nicht weiß, dass er ein Fisch ist.

Ich sehe auf Straße und Wald und im Sommer manchmal ein Eichhörnchen.
Rieche Zigarettenrauch, wenn die Sonne scheint. Mist!

Kommentar geändert am 17.12.2020 um 01:41 Uhr
diesen Kommentar melden
JewhenBruslynowsky
Kommentar von JewhenBruslynowsky (15.01.2021)
Die Fische haben ihren Geschmack und Appetit verloren, wahrscheinlich haben sie Covid. Daher kommen die Fische auch nicht hoch.
This is a real daily horror.

Kommentar geändert am 15.01.2021 um 17:41 Uhr
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 05.12.2020, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 05.12.2020). Textlänge: 103 Wörter; dieser Text wurde bereits 59 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 27.02.2021.
Lieblingstext von:
AchterZwerg, BeBa.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über blauefrau
Mehr von blauefrau
Mail an blauefrau
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 9 neue Experimentelle Texte von blauefrau:
Blind ... Gestalt II Cut-Up Und Europa ist sicher Das Adressbuch Wolle wärmt winters. Variation über "Nachtmahr" von Füssli Versuch, einen Mythos zu schreiben - Aurin und Callida
Mehr zum Thema "Beobachtungen" von blauefrau:
Anzeichen Auftakt Was will der Schal? Vorüber Der Weberaufstand Gewohnheit Am Gleis Webcam III 04.02.2013/ 18.20-18.30 Uhr/ Vom Busbahnhof kommend zur Brücke hin 21.02.2013/12.17 -12.19 Uhr/Vom Busbahnhof aus 17.02.2013/19.25-19.27 Uhr/ Am Platz vorbei 03.02.2013/ 19.10-19.23 Uhr/ Auf dem Platz 23.01.2013/7.50-7.52 Uhr/ Von der Brücke aus 16.01.2013/ Uhrzeit:19.00-19.06/ am ZOB 26.01.2013/15.42 -15.46 Uhr/Vor der Halle/
Was schreiben andere zum Thema "Beobachtungen"?
Ahorngrün und Himmelblau (millefiori) Mutters Nase (Corvus) Der Apfelbaum (niemand) Erinnerung an den Frühling (Corvus) Rostliebe (RainerMScholz) Sex,Drogen und Geld (praith) Fehlende Wörter im Sprachgebrauch (Teichhüpfer) Nachtgeschichten (Corvus) Schlange hier? (Ralf_Renkking) zum torfhaus rüber blickte jüngst der brocken... (harzgebirgler) und 450 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de