Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Koreapeitsche (25.10.), Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 595 Autoren* und 89 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.246 Mitglieder und 450.389 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.10.2021:
Erzählung
Die Erzählung ist kürzer als ein Roman und behandelt eine Begebenheit im Mittelpunkt. Die Komposition ist wesentlich... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Frosch von minze (25.10.21)
Recht lang:  Fürs Stricken denkbar ungeeignet - Wollknäuel mit Charme!(Teil 1) von tastifix (29165 Worte)
Wenig kommentiert:  Lilly und Amely und Tanja von Annabell (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der ultimative Heimatkrimi XIX - Roman einer Erpressung und Verbrechen wider Willen von pentz (nur 16 Aufrufe)
alle Erzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

liebe schlange, liebe liebe
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Leute mit Freude am kritisieren sich an meinen Texten austoben können." (Erdbeerkeks)
Der FlüchtlingInhaltsverzeichnisEin Mainstreamist versteht MGTOW

Die Qwelle

Grotesk-Zeitkritisches Drama zum Thema Schule/ Studium


von Terminator

Lehrer: Guten Tag, ich bin Herr Dweller, euer neuer Geschichte-darf-sich-nicht-wiederholen-Lehrer.

Klassenbitch: Guten Tag, Mr. Dweller.

Klugscheißer: Herr Dweller, nicht Mr. Dweller, wird sind hier in Deutschland.

Anarchozicke: Ist voll fascho von dir!

Klassenstecher: Wieso, er hat sich doch selbst mit Herr Dweller vorgestellt.

Lehrer: Den Witz habt ihr natürlich nicht kapiert.

Vorlauter Normalo: Doch, Geschichte darf sich nicht wiederholen.

Lehrer: Und was bedeutet das? Sag du.

Stiller Normalo: Dass sich Geschichte in Deutschland nicht wiederholen darf.

Lehrer: Und konkret für euch?

Klassenbitch: Können wir endlich mit dem Unterricht beginnen?

Lehrer: Ach, du bestimmst hier, wo es lang geht? Komisch, ich hätte auf die da drüben getippt.

Klassenschönste: Danke fürs Kompliment.

Klassenstecher: Warum sind Sie so gemein zu meiner Freundin?

Der Arsch: Eure Bettgeschichten könnt ihr im Bett ausdiskutieren. Oder braucht ihr dafür Publikum?

Lehrer: Ruhe jetzt! Sorry, muss mich erstmal an das deutsche Gymnasium gewöhnen. Bei uns in Kentucky ist es nicht so anarchisch zugegangen.

Der Kiffer: Kentucky... war da nicht was mit Ficken?

Klugscheißer: Chicken, du Huhn.

Anarchozicke: Ey, das ist voll frauenfeindlich von dir, ihn Huhn zu nennen!

Lehrer: Wieso denn? Sind Frauen etwa Hühner?

Vorlauter Normalo: Was hat es denn damit zu tun?

Lehrer: Das ist nur Logik. Damit "du Huhn" frauenfeindlich ist, müssen Frauen Hühner sein.

Klugscheißer: Oder Hühner Frauen.

Klassenfascho: Hauptsache sie können kochen und bügeln.

Anarchozicke: Ich boykottiere den Unterricht, bis sich dieser Schwanz entschuldigt hat!

Vorlauter Normalo: Bei wem denn? Siehst du hier Hühner?

Der Arsch: Oder Frauen?

Lehrer: Zunächst will ich euch beibringen, was ein Syllogismus ist. Du, Macho, bilde einen Satz mit Hitler.

Klassenstecher: Wieso mit Hitler?

Lehrer: Ist mir spontan eingefallen, wir haben doch schließlich Geschichtsunterricht.

Klassenfascho: Hitler war...

Lehrer: Warum guckst du nach hinten? Fühlst du dich beobachtet? Komm schon, kann doch nicht so schwer sein. Was Banales...

Klassenfascho: Hitler war der größte Verbrecher in der Geschichte der Menschheit.

Lehrer: Muss nicht so melodramatisch sein. Etwas einfacher bitte. Und nicht so ängstlich herumschauen, dir tut keiner was.

Klassenfascho: Hitler... war böse.

Lehrer: Geht doch... aber sag mal, warum eigentlich?

Klassenbitch: Das ist doch wohl ein Scherz!?

Lehrer: Überhaupt nicht. Kann mir jemand sagen, warum Hitler böse war. Kommt schon, es ist doch einfacher, als einen banalen Satz zu bilden! Du vielleicht?

Vorlauter Normalo: Ähm.. äh...

Lehrer: Fällt dir nichts ein? Komisch. Gut, machen wir weiter mit dem Syllogismus. Jetzt brauchen wir einen zweiten Satz.

Der Arsch: Nö, ich will jetzt wissen, warum Hitler böse war.

Anarchozicke: Spinnst du total!!?

Der Arsch: Nö, ich bin halt nicht so klug wie du. Ganz ehrlich: ich weiß es nicht.

Klassenbitch: Mr. Dweller, dafür muss er zum Rektor!

Lehrer: Und wenn er es wirklich nicht weiß? Die Anderen wissen es ja. Los, erklärt es ihm! Wenn du der Rektor wärst, was würdest du ihm sagen?

Klassenbitch: Ähm... hm... ähm...

Lehrer: Gut, weiter mit dem Syllogismus. Der zweite Satz lautet meinetwegen: Alle Bösen sind Psychopathen. Wie lautet die Schlussfolgerung aus den beiden Sätzen?

Streber: Dass sich Geschichte in Deutschland nicht wiederholen darf!

Lehrer: Habt ihr alle einen Stock im Arsch? Entschuldigung. Sagt man das in Deutschland so? Aha, danke. Wir müssen wohl zunächst den ersten Satz begründen. Wer will? Wer traut sich?

Der Kiffer: Hehe. Soll doch der ihn begründen, der ihn uns eingebrockt hat!

Klassenfascho: Hitler war... böse! Da gibts doch gar nichts zu begründen! Hitler war böse und Punkt.

Lehrer: Und Punkt? Das nennt man, Freunde, Faschismus. Eine Meinung muss hinterfragbar und begründbar sein, ansonsten ist es ein Dogma. Also, willst du es nochmal versuchen?

Klassenfascho: Hitler war böse, weil...

Der Arsch: Weil Heil.

Klassenbitch: Sehr witzig! Gehen wir.

Lehrer: Sag mal... Fräulein, es ist Unterricht! Sagt man in Deutschlein Fräulein? Nein? Wie sagt man denn? Was? Mädel. Nie gehört. Na gut. Ist es hier Brauch, nach Lust und Laune den Unterricht zu verlassen? Nein? So, zum letzten Mal: Hitler war böse, weil...

Klassenfascho: Weil äh... äh... ganz ehrlich, Herr Dweller: ich weiß es nicht!

Lehrer: Hey, hey, was soll dieses Raunen? Was soll diese Welle der Entrüstung bedeuten? Ganz ruhig. Junge, hast du nie im Geschichtsunterricht gelernt, warum Hitler böse war?

Vorlauter Normalo: Nein, keiner hat es gelernt!

Lehrer: Was habt ihr denn gelernt? Du in der Ecke, nicht so schweigsam! Das ist ja wie bei der Inquisition.

Streber: Sie meinen wohl, als hätten wir alle Angst vor der Inquisition.

Stiller Normalo: Wir haben gelernt, dass wer das leugnet, mit Gefängnis bestraft wird.

Lehrer: Wer was leugnet?

Klassenstecher: Na dass Hitler böse war, Sie Cowboy!

Nerviger Normalo: Hä? Warum Cowboy?

Klassenstecher: Na weil er so langsam schaltet!

Lehrer: Dann schalte du mal. Ihr sagt, ihr dürft nicht leugnen, dass Hitler böse war, aber wisst nicht, warum er böse war?

Klassenfascho: Das dürfen wir auch nicht sagen.

Lehrer: Was?

Klassenfascho: Dass wir es nicht wissen.

Lehrer: Aber wie könnt ihr es wissen, wenn ihr es nie gelernt habt?

Klassenbitch: Können wir jetzt mal das Thema wechseln?

Lehrer: Gern. Sogar sehr gern. Aber ich geb euch was mit auf den Weg: wenn euer moralisches Urteil durch Strafandrohung erzwungen ist, dann seid ihr nicht wirklich der Meinung, dass...

Streber: Also sind wir alle Nazis!

Lehrer: Nein, das wollte ich nicht sagen. Aber wenn ihr nicht versteht, warum ihr meint, dass jemand böse war, dann...

Vorlauter Normalo: Dann wissen wir nicht, ob der böse war?

Anarchozicke: Hallo!? Aber er war doch böse!

Der Kiffer: Ich sag mal ganz gechillt: Hitler war böse, alle Bösen sind Psychopathen, also war Hitler ein Psychopath.

Klassenstecher: Sie Ami dachten, wir wären blöd? Wieder so ein Vorurteil. Aber selbst dieses Opfer da weiß: Hitler war böse, weil er ein Psychopath war. Unfassbar, dass wir solche Banalitäten im Geschichtsunterricht ausdiskutieren müssen.

Klassenbitch: Ja, wirklich unfassbar. Komm, wir gehen.

Anarchozicke: Sagen Sie mal, Mr. Dweller, euer Bush ist doch auch nicht ganz dicht?

Vorlauter Normalo: Ist doch voll Nazi, Bush auf eine Stufe mit Hitler zu stellen!

Klugscheißer: Nä, nicht Nazi, sondern Logik.

Lehrer: Da klingelt es schon. Hausaufgabe: denkt über die folgende Frage nach: Kann es eventuell sein, dass jemand vielleicht darum böse sein könnte, weil er womöglich etwas Böses getan hat?

Anmerkung von Terminator:

1.2012

2013 Anti-Hitler Preis der Fa

2014 Antipreis der Antifa


 
 

Kommentare zu diesem Text


eiskimo
Kommentar von eiskimo (06.12.2020)
Fuck you Göthe mit Tiefgang! Die Preise sind verdient.
diesen Kommentar melden
Terminator meinte dazu am 08.12.2020:
Inspiriert aber durch den Film "Die Welle" (2008).
diese Antwort melden

Der FlüchtlingInhaltsverzeichnisEin Mainstreamist versteht MGTOW
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Akt des mehrteiligen Textes Mikrodramen.
Veröffentlicht am 06.12.2020, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.02.2021). Textlänge: 1.016 Wörter; dieser Text wurde bereits 140 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.10.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Terminator
Mehr von Terminator
Mail an Terminator
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 4 neue Grotesk-Zeitkritische Dramen von Terminator:
Sokrates und der Schwänzetipp Links und Rechts 3: Islamismus Was der Gutmensch immer falsch macht Das Narrativ des Misstrauens
Mehr zum Thema "Schule/ Studium" von Terminator:
Pinacosaurus Sieger
Was schreiben andere zum Thema "Schule/ Studium"?
Arendts (tueichler) Von Billionenen bis Pico (Teichhüpfer) Schülerlatein (DanceWith1Life) French Touch (eiskimo) Zahlen und Buchstaben (Teichhüpfer) Schule dicht - viel gelernt (eiskimo) NON SCOLAE VITAE DISCIMUS (hermann8332) Im Traum höre ich noch oft meine Lehrer (bellen) (eiskimo) Elternsprechstunde (plotzn) so schulanfängertüten sind echt toll (harzgebirgler) und 78 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de