Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.), Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 581 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.137 Mitglieder und 443.906 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 07.03.2021:
Akrostichon
Das Akrostichon ist die Form (meist: Versform), bei der die Anfänge (Buchstaben bei Wortfolgen, oder Worte bei Versfolgen)... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mixtur von Ralf_Renkking (07.03.21)
Recht lang:  Fern und Nah von Traumreisende (379 Worte)
Wenig kommentiert:  Sommerwind von Wortfetzen (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Klein und Lieblich von Terminator (nur 43 Aufrufe)
alle Akrosticha
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

1:0 für Lukas
von GillSans
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil noch niemand was dagegen hat." (DanceWith1Life)

Verirrte Neologismen der deutschen Sprache aus 2020

Satire zum Thema Aktuelles


von Agnete

Verirrte Neologismen der deutschen Sprache aus 2020

Neologismen( Wortneuschöpfungen) entwickeln sich auf Grund von Ereignissen, Dingen, die es bis  dato noch nicht gab. Manchmal auch durch die blumenreichen Ausschweifungen von Politikern, die dem Volk die Wahrheit nicht zumuten möchten. Da wird verniedlicht bis hin zur unverständlichen Absurdität.
Darum haben sich meine Neologismen etwas verirrt. Schaut selbst:


Wenn ein neues Steinkohlebergwerk nach vier Jahren still gelegt wird und es dafür noch Entschädigung gibt, dann ist das echt  der Klima-Gipfel.

Wenn ein Querdenker sich als Held des Alltags empfindet, dann ist das seine ganz persönliche Pandemielüge.

Wenn ein Reichsbürger den rechten Weg verlässt, dann ist er für seine Kumpels vermutlich eine Distanzschlange.

Wenn die Bundesregierung von einem Shut-Down anstelle eines Lockdowns spricht, dann ist das Political correctness.

Wenn eine Mutter von drei kleinen Kindern im Home-Office einfach mal wegen Wohnzimmer-Work-Out die Rolläden runterlässt und ein Nickerchen macht, dann ist das kein Shut-Down, denn diese Zeit ist für sie auch ohne Studium ein Kreativsemester.

Wenn ein freundlicher Nachbar seine Nacktnase in alles steckt und die Einhaltung der Corona-Beschränkungen im Haus überprüft, dann ist das sein ganz persönlicher Geisterspieltag.


Wenn die Novemberhilfe zur Januarhilfe wird, dann kauf dein Brot vom fiktiven Unternehmerlohn.


In Coronazeiten dürfen nur Menschen bis 1,60 m Körpergröße heiraten, denn nur  Mini-Hochzeiten sind erlaubt.


Wenn die Coronaparty in Berlin endlich um vier Uhr nachts von der Polizei aufgelöst wird, dann feiern die Aluhüte woanders weiter. Darum nennt man das abgespeckten Lockdown.


Wenn der Maskenflickenteppich gut gemacht ist und ohne Kinderarbeit gewebt, dann bietet ihn demnächst Ikea an.

Coronamüde ist nicht der, der es hat, sondern der, der es nicht bekommen will.

Wenn die Bundesregierung Corona-Lockerungen erlässt, dann heißt das, dass ein Gendersternchen halbnackt auf der digitalen Bühne tanzen darf, um den Seuchensherrif zu bezirzen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (09.12.2020)
Hallo Agneta,
"Wenn ein Reichsbürger..., dann ist er..., auf einer Dienstreise"
Sonst weitestgehend Zustimmung!
LG TT
diesen Kommentar melden
Agnete meinte dazu am 12.12.2020:
danke, Tasso und LG von Agnete
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (09.12.2020)
" kaufd " ?
diesen Kommentar melden
Kommentar von harzgebirgler (31.01.2021)
den 'klima-gipfel' finde ich am besten
weil steuergelder luftverschmutzer mästen.

lg
harzgebirgler
diesen Kommentar melden
Agnete antwortete darauf am 31.01.2021:
ach, weit verzweigt sind seine Ästen... GGG( Mist, reimt sich nicht)
danke Harzer und lG von Agnete
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 09.12.2020, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.12.2020). Textlänge: 290 Wörter; dieser Text wurde bereits 90 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.03.2021.
Lieblingstext von:
TassoTuwas.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Agnete
Mehr von Agnete
Mail an Agnete
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 7 neue Satiren von Agnete:
Deutsch-Landser Corona advent (Sch)merzlich Die große Abstimmung: Ab wann fühlt sic h ein Volk verarscht Einen Tag nach Weihnachten Ein Hund ist auch nur ein Politiker Das Imperfekt-Riff der deutschen Sprache
Mehr zum Thema "Aktuelles" von Agnete:
Nimm das, Pflegekraft! Die einsame Büttenrede 2021 (op Kölsch) Glaubenssache Die Corona-Nörgelei, ein Denkanstoß Die große Abstimmung: Ab wann fühlt sic h ein Volk verarscht (Sch)merzlich Ein Hund ist auch nur ein Politiker Deutsch-Landser Corona advent Die große politische Coronalee(h)re Die Blüten einer Corona-Demo
Was schreiben andere zum Thema "Aktuelles"?
Update (Teichhüpfer) Claws and clutches (DanceWith1Life) putins protzpalast am schwarzen meEr (harzgebirgler) Frau Holle im Lockdown (FensterblickFreiberg) Antifant:Innen an Major Tom (1) (kalkar2) Der Überfall (Mondscheinsonate) Die Maske ohne Maskerade (FensterblickFreiberg) Weltreise oder als das noch Sinn machte (DanceWith1Life) WDR Alaaf! Oder der besonders ausgefallene Zoch (eiskimo) Corona... (Bohemien) und 637 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de