Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 567 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.153 Mitglieder und 445.200 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.04.2021:
Erörterung
Die Erörterung ist eine sachbezogene, argumentativ begründete Auseinandersetzung mit einem Problem unter... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Hölle von Terminator (11.04.21)
Recht lang:  Quantitative Metaphysik - Buch von ferris (22194 Worte)
Wenig kommentiert:  Halbe Wahrheit von eiskimo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Tormore 1992-2012 Berrys Dark Sherry Cask von Terminator (nur 49 Aufrufe)
alle Erörterungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Herzjuwelen
von AnneSeltmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich kam." (Fuchs)

es patscht das neue jahr schon in die hände...

Sonett zum Thema Jahreswechsel/ Silvester


von harzgebirgler

es patscht das neue jahr schon in die hände
im mutterleib der zeit voll eintrittsfreud'
in kürze geht sein vorläufer zu ende
zum glück denn brachte mit sich ja bis heut'

ein fürchterliches virus dessen wüten
die menschheit machtlos gegenübersteht
zwar mag das impfung nach und nach verhüten
doch eh der albtraum voll vorübergeht

ist weit das neue jahr wohl fortgeschritten
das von der grausen altlast ja nichts ahnt
und sich ganz schuldlos seinen weg inmitten

der neujahrsnacht ans licht der welt flugs bahnt
mit feuerwerk begrüßt nicht wie das letzte
des mitbringsel die ganze welt entsetzte...

 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (29.12.2020)
Das Neue kann wohl nur aufs Alte aufbaun.
Ich wünschte mir, es würde kräftig draufhaun...

Beste Grüße,
Dirk
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 30.12.2020:
da stimm' ich mit dir völlig überein -
so müßte, sollte, dürfte es echt sein!

beste dankesgrüße und guten rutsch!
henning
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (29.12.2020)
hallo Henning, vielleicht wird dieses Gedicht einmal ein interessanter historischer Beleg zu einem denkwürdigen Jahreswechsel.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 30.12.2020:
erleben werd' ich's wohl kaum mehr
erfreuen tät's mich aber sehr.

lg mit herzlichem dank & guten rutsch!
henning
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (30.12.2020)
Lieber Henning,,
wenn sich das Laute zugunsten der Stille verzieht, muss das nicht immer schlecht sein, die "grause Altlast" den Waffen des Geistes weicht oder eine Steißgeburt doch noch den Weg zum Weltenlicht findet.
Ich weiß, das findest du im Grunde auch. - Leider ist nicht nur die Bundeswehr waffentechnisch unterversorgt. *hüstel.

Liebe Grüße
der8.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 30.12.2020:
ich hab' echt mit so lärm nicht viel am hut
der stille eh seit je entspringen tut.

lg mit herzlichem dank & guten rutsch!
harzgebirgler
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (30.12.2020)
Das alte Jahr es schleppt sich mühsam fort
wir Erdgebundnen müssen ewig bleiben
für uns gibt's nicht Asyl noch Zufluchtsort
vom neuen Jahr möchte ich nur Gutes schreiben.

Herzliche Grüße und guten Rutsch
TT
diesen Kommentar melden
harzgebirgler äußerte darauf am 30.12.2020:
ein zufluchtsort ist sicher fantasie
denn aushaltbar ohn' sie wär' vieles nie.

in diesem sinne
herzliche dankesgrüße & dito guten rutsch!
harzgebirgler
diese Antwort melden
Kommentar von Agnete (30.12.2020)
ein Sonett vom Harzer. Ungewohnt und gut.LG von Agnete
diesen Kommentar melden
harzgebirgler ergänzte dazu am 31.12.2020:
...insbesondere liegt dabei mir
die sonettform von shakespeare.

herzliche dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
Agnete meinte dazu am 31.12.2020:
doch hätte das SP-Sonett
am Ende kein Terzett.
Und doch ist es perfekt...
wer hat den Trick entdeckt? GGGGGGGGGG von Agnete

Antwort geändert am 31.12.2020 um 14:02 Uhr
diese Antwort melden
Kommentar von greto (12.01.2021)
Ich frohgelockte up mir wie ein Dieb
dass mich Gestänk und Lärm ersparten blieb!
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 29.12.2020. Textlänge: 97 Wörter; dieser Text wurde bereits 62 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 10.04.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Corona-Pandemie Hoffnung
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von harzgebirgler:
dem lenz platzt langsam wirklich schon der kragen... der dildo steckte ihm noch voll im hintern... meister lampes sohnemann nervte daß aus den eiern auch mal küken schlüpfen... meister lampe ging ja gerne mit der zeit... hoch „ilonka“ beschert uns frühlingswetter der hasenmalermeister malt indessen... der schönste schein von allen keine frage... ostern in coronazeiten für menschenkinder in corona-zeiten...
Mehr zum Thema "Jahreswechsel/ Silvester" von harzgebirgler:
die feuerwerk-hersteller sind voll sauer... erlebnisbericht einer kleinen saustarken silvesterrakete ohne kindertagesstätte neues jahr macht in die windeln silvester - limericks SILVESTER WIRD ERST SCHÖN SOGAR DURCH SCHLANGEN... "punsch" ist hindi und heißt fünf silvester bowle! Ahnungsvoll vorm Feuerwerk steht Herrn Schrebers Gartenzwerg Countdown im Kreißsaal kein jahr das weicht weiß was ihm blüht 2019 ganz nah im reich der mitte gibt es tierkreiszeichen die unseren seit je nur wenig gleichen ed provokant messers schneide
Was schreiben andere zum Thema "Jahreswechsel/ Silvester"?
Das bessere Jahr (BerndtB) Neujahrswunsch (BerndtB) 2020 - 2021 (W-M) das neue jahr (Bohemien) Paranoia (nach Queneau) (Dieter_Rotmund) Resymester 2 (franky) silvesternacht 2020/2021 (W-M) Morgenblatt am 26.12.2020. (franky) Die Zeit dazwischen (Momo) Schwere Entscheidung (IngeWrobel) und 127 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de