Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FensterblickFreiberg (18.01.), hadrianus (16.01.), JewhenBruslynowsky (14.01.), DavidW (14.01.), Oxs (14.01.), HerrBertie (09.01.), unicum (07.01.), Nepos (07.01.), lukasdichtet (04.01.), ggnighthawk (01.01.), Lucane (28.12.), Eskrimador (27.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 587 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.115 Mitglieder und 442.431 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.01.2021:
Haiku
Das Haiku ist eine vom Tanka abstammende, reimlose Gedichtform mit drei Versen und je 5-7-5 Silben pro Zeile. Es stellt einen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  metallic schrill von wa Bash (09.01.21)
Recht lang:  Die Axt von idioma (317 Worte)
Wenig kommentiert:  Überreiflich von Ralf_Renkking (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  ISTP von Terminator (nur 32 Aufrufe)
alle Haiku
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Inge Wrobel liest Inge Wrobel
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ihnen nix anderes übrig bleibt?`" (Ana Riba)

Fortbildung

Sonett zum Thema Schicksal


von Ralf_Renkking

Ein ziemlich verblättertes Blödchen
verkaufte beim Bäcker nur Brötchen,
und manchmal, zur Not,
auch Brezeln statt Brot,
am liebsten jedoch Anekdötchen,
doch seit es die Kunden mit Vollkorn und Schrot
beschoss, hat es lebenslang Ladeverbot.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (14.01.2021)
Hehe. Das Dasein hinter der Bäckereitheke kann aber auch gewaltig auf den Keks gehen...

Schöne Grüße,
Dirk
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 14.01.2021:
Danke Dirk, ich überlege auch noch, wie ich das Reimwort 'Blödchen' am besten entschärfen kann.

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (14.01.2021)
Judo statt Fußball.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 14.01.2021:
Da hast Du natürlich recht, beim Judo gibt es keinen Überschuss.
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (14.01.2021)
Das ist hart!
Eine Weiterbeschäftigung mit Ladeverbot wäre angebracht

LG TT
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 14.01.2021:
Hi Tasso, danke, besonders für den Supergag, den übernehme ich glatt. 😂😂

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Stelzie
Kommentar von Stelzie (14.01.2021)
Womit hätte sie denn auch sonst schießen sollen? Mit ganzen Broten? Oder Brötchen vom Vortag? Oder Blätterteigapfeltaschen... 😨
Mit Torten ... 😅
Schade, dass ich keine Bäckereiverkäuferin bin.

Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
Teichhüpfer äußerte darauf am 14.01.2021:
Mit dem Tabu.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking ergänzte dazu am 14.01.2021:
@Stelzie
Hi Kerstin,

danke auch für Deine Empfehlung, und was die Munition angeht, hätte ich da noch Rumkugeln im Angebot, manche Bäckereifachverkäuferin kennt sich bestimmt auch damit aus. 😂

Ciao, Frank

@Teichhüpfer

Tabu la Rasa? 🤔

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (14.01.2021)
So in Erinnerung habe ich das schon, aber leider ist das schon ein bißchen Älter mit dem Tabu.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 14.01.2021:
Das ist wahrscheinlich auch eher eine Frage der Ästhetik. 🙂
diese Antwort melden
Teichhüpfer meinte dazu am 14.01.2021:
Eine Schwester hat sich niemals einen Bruder gewünscht...
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 15.01.2021:
Manche Schwestern
sind nur rüder,
weil von gestern
ihre Brüder ...
diese Antwort melden
Teichhüpfer meinte dazu am 15.01.2021:
Ach so, ich bin der Jüngste von drei Kindern, falls Du mich verstehst.
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de