Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 594 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.245 Mitglieder und 450.277 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.10.2021:
Tragikomödie
Verbindung von tragischen und komischen Elementen in einer Handlung, die aus der Zwiespältigkeit der Welt resultiert.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  BTW 14: Gespaltene Gesellschaft und Covid 19 von Terminator (07.10.21)
Recht lang:  die Folgen der antiautoritären Erziehung oder wie man am wirkungsvollsten sogar die liebsten Mitmenschen auf die Palme bringen kann ... von tastifix (2627 Worte)
Wenig kommentiert:  Les affres de l'amour von Roger-Bôtan (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Herr K. oder wie der Wasserstoff ihm sein Leben nahm von wa Bash (nur 52 Aufrufe)
alle Tragikomödien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Abreißengel
von Moja
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil einige meine Texte und meine Meinung schätzen." (RainerMScholz)

das sein läßt alles sein, sogar die viren...

Kurzgedicht zum Thema Sein


von harzgebirgler

das sein läßt alles sein, sogar die viren
und selbst der liebe gott verdankt sich ihm -
er wird sich zwar mit keinem infizieren
im gegensatz zu uns was legitim

aus seiner sicht weil's erste menschenpaar
aufgrund des sündenfalls dann sterblich war
wie alle menschen bis zum jüngsten tag
wobei auch viel an einer schlange lag...

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (20.01.2021)
Nun stehn die Sterblichen in Schlangen
vorm Supermarkt hoffen und bangen
beim in die Gefriertruhe hinein zu langen
sich keinen Virus einzufangen

LG TT
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 21.01.2021:
ja das virus steht auf frost -
hitze ist mehr schwere kost
für das grause biest
weil's dann nicht so sprießt.

lg mit herzlichem dank
harzgebirgler
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de