Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 567 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.170 Mitglieder und 446.034 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 12.05.2021:
Fernsehspiel
Aus der frühen Fernsehtradition stammende Dramenform, die im Vergleich zum Rundfunk die erweiterten technischen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Debildung von Terminator (07.05.21)
Recht lang:  Ich will Blut sehen von Lala (1117 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Bed-Verschwörung von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nihilokratisches Gespräch von Terminator (nur 87 Aufrufe)
alle Fernsehspiel
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

all over heimat - Anthologie
von juttavon
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier alle willkommen sind" (tenandtwo)

Morgenblatt am Sonntag den 7.02.2021

Innerer Monolog zum Thema Ansichtssache


von franky

Überzeugt bin ich nicht davon;
Da lösen sich ja überall schon die Nähte.
In der vollmundigen Ansage spießt sich ein gefährlicher Widerspruch.
Ich wurde nicht dazu geboren, um Gedankenschrott aus dem Weg zu räumen.
Bei einer Bestandsaufnahme, zeigten sich leere Worthülsen,
die man einem unbequemen Kritiker zurechnen könnte.

Bin unzufrieden mit der Methode in der Politik:
„Der Eine zieht und der Andre bremst.“
So gibt es doch kein Weiterkommen.

Wer sich nicht getraut die Zähne zu zeigen, der hat vielleicht vergessen sie zu putzen.
Wer andauernd Zähne zeigt, der hat bestimmt auch schon die Zahnbürste vergrämt. 
Wer nur beim Kreuzworträtsel sich die Zähne ausbeißt, der hat Glück!
Bei verspielten Liebesnächten sollte man keinesfalls haltlos zubeißen.

Aufwachen ihr müden Säcke!
Der Straßenverkehr hat zum Aufbruch geblasen.
Rein Hypothetisch wird eine große Feier angesteuert,
die nur von Steuergeldern finanziert werden soll.
Dagegen wird rein Hypothetisch zu einer Demonstration aufgerufen
Und keiner geht hin.
Einige sollen jedoch wind davon bekommen haben
und rufen virtuell zum Marsch aufs Regierungsgebäude auf. 
Vollgepackt mit faulen Eiern und Tomaten Machen sie sich Reell auf den Weg.

Hochseilakt ohne Seil, nur mit Netz.
Das ist nicht nur virtuell,
sondern auch Kriminell.

Bin noch ausbesserungsfähig,
wenn die Latte nicht zu hoch liegt.

Wie oft kochst du deinen Mann Sellerie,
in der Hoffnung dass die Wurzel anschlägt?
Und den kleinen schlappen Lappen anregt;
PS. (Weitere Rezepte erwünscht) Auch nach Redaktionsschluss.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von harzgebirgler (07.02.2021)
viele beissen zusammen die zähne
angesichts dieser virus-hyäne
die grausig die ihrigen zeigt
zum zubeissen ständig geneigt.

lg
harzgebirgler
diesen Kommentar melden
Kommentar von Hilde (62) (08.02.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de