Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Kiddo (29.04.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 565 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.168 Mitglieder und 445.900 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.05.2021:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Richtigstellung 36 - Sagen und Märchen von tueichler (06.05.21)
Recht lang:  Die 1. Waldlesung in der Schweiz ist Vergangenheit, ich höre Zukunftsmeldodien von Maya_Gähler (2689 Worte)
Wenig kommentiert:  190 statt 80 = zug-crash bei santiago de compostela (7/2013) von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich von Teichhüpfer (nur 14 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Asphaltgeflüster
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mutig bin" (JagIng)

Jonas kommt!

Erzählung zum Thema Erwartung


von Mondscheinsonate

Ganz aufgeregt bin ich! Meine Freundin hatte den Blasensprung, ihr Sohn kommt auf die Welt. Der Name Jonas versetzte die Mutter in Aufruhr. Sie ist böse, Erstens schon, weil ihre Tochter einen Bosnier geheiratet hatte, Dejan ist ganz lieb, aber der Mutter ist das egal und jetzt der Name Jonas! Sie schrie ins Telefon, ob sie der Teufel geritten hätten, das sei ein jüdischer Name! Ich lachte das populistische Frauenzimmer aus, eine Erzblaue. So wie die fahnenschwingende On/Off vom B., unglaublich peinliche Menschen. So ist diese Tochter, meine Freundin, das Gegenteil, eine Menschenfreundin geworden, während die On/Off schön brav nach ihrem Vater geht, aber gut, meine Freundin ist auch intelligent, das ist der feine Unterschied.
So ist heute der errechnete Geburtstermin und ich lachte vorher noch, meinte, schreib der Mama, der Jonas Samuel ist auf die Welt gekommen. Sie meinte, das macht sie beinhart. Da lachten wir zu dritt, Dejan mit uns.

So meinte ich, bei Jonas denke ich eher an den Bundespräsidenten, sie sagte: "Geh, der hieß Franz Jonas!" Ich konterte mit: "Na, eben!"
Ich war ja für einen langen Namen, jetzt heißt er Jonas Alexander, was der Familie ihres Mannes nicht passt, weil Alexander angeblich, ich weiß es nicht, ein orthodoxer Name ist und ich sagte: "Scheiß drauf, das ist ja nicht zum Glauben!" Im wahrsten Sinne.  So heißt das erste Kind Lena und ich meinte, warum nicht Brunhilde, wäre doch für die Mutti ein Segen!
Also, diese Aussage mit dem jüdischen Namen ist unglaublich. Aber, die Gedanken der Erzpopulisten sind schwer nachvollziehbar als normal denkender Mensch. So überlegte ich damals, als ich diese ganzen Phrasen noch las, bevor ich sperrte, dass diese Frau alles liked, was er postet, überhaupt nur peinlich ist, nicht reflektiert, aber er auch nicht, so haben sich zwei gefunden, so wie die Eltern meiner Freundin, da meinte ihre Schwester, dass sie früher nicht so war, das machte erst der Mann, da wurde sie mit 16 schwanger und wurde gleichzeitig ausländerfeindlich, heiratete mit Einverständnis der Eltern. Die Schwester sagte, das sei ein Jammer gewesen, alles.

"Du kannst das nicht machen! Das ist eine Schande!" - Jetzt dreht sie völlig durch, dachten wir beide. Ihr Mann meinte, jetzt erst recht Jonas!
So warte ich auf den kleinen, neuen Erdenbürger, unser "Corona"-Kind, bin ganz nervös, ist doch wirklich ein freudiges Ereignis!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (12.02.2021)
fahnenschwingende On/Off vom B.


Was ist denn das?
diesen Kommentar melden
Mondscheinsonate meinte dazu am 12.02.2021:
Ein Niemand. Lies Texte, nicht nur Wörter.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund antwortete darauf am 12.02.2021:
Ja, sicher, aber ich scheitere am Text, wenn so kryptische Bezeichnungen auftauchen!
diese Antwort melden
Mondscheinsonate schrieb daraufhin am 12.02.2021:
In dem Fall nicht, Dieter, das ist wirklich ein Niemand und das darfst du auch so sehen. Es geht um Jonas, der 3500 g hat und 52 cm lang ist.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund äußerte darauf am 12.02.2021:
Das ist deine Wertung. Darf ich bitte eine eigene haben? Danke.
diese Antwort melden
Mondscheinsonate ergänzte dazu am 12.02.2021:
Dann lies meine Texte, ich mag mich nicht erklären. Aber, extra für dich...das ist die mal ja, mal nein Freundin von B., die Erzpopulistin ist, auf einem Festival die Bundesflagge, die eigentlich nur, verfassungstechnisch, bestimmten Personen gestattet ist, also die Flagge mit Bundesadler darauf, herumschwenkte, um ihren Populismus zu demonstrieren und ernsthaft, über sowas will ich nicht ausführlich schreiben, da ekelt es mich und das ist nicht mein Niveau.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 12.02.2021:
Das Ekelhafte ist das eigentlich interessante. Das Ekelhafte wollen wir lesen - Abgründe, Höllen, das Scheitern. Das Ekelhafte widert und an und fasziniert uns zugleich.
Dutzi-Dutzi-Pupsi-Babygeschichten sind laaaaaaangeweilig.
diese Antwort melden
Mondscheinsonate meinte dazu am 12.02.2021:
Muss auch sein. Der Mensch wird nun mal geboren, um Drama erzeugen zu können, nicht?
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 13.02.2021:
Ja, aber muss man nicht unbedingt lesen von müssen.
diese Antwort melden
Mondscheinsonate meinte dazu am 13.02.2021:
Wohl darf jeder schreiben, was er will, hoffe ich doch, nicht wahr?
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 13.02.2021:
Ja, sicher, aber einige Themen sind derart überrepräsentiert, dass sie schon per se an Qualität verlieren.
diese Antwort melden
Mondscheinsonate meinte dazu am 13.02.2021:
Dennoch.
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de