Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.), Weidelchen (13.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 84 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.235 Mitglieder und 449.340 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.09.2021:
Skizze
Ein Entwurf eines Textes. Noch unfertig, etwas durcheinander und ausarbeitungsbedürftig, aber trotzdem schon lesenswert.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Isabel von blauefrau (16.09.21)
Recht lang:  Das Leben geniessen, eine Meinungsumfrage. von DanceWith1Life (1835 Worte)
Wenig kommentiert:  Out of focus II von blauefrau (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Armin der Teutone von Teichhüpfer (nur 22 Aufrufe)
alle Skizzen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der schlimmste Tag
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...? Das bleibt wohl abzuwarten. Sagt ihr es mir!" (Tatzen)

Ode einer Lehrerschaft

Ode zum Thema Erziehung


von C.A.Baer

Mein liebes Kind, sei immer willkommen hier.
Die Herzen machen alle wir freudig auf.
Auch wollen wir die guten Hände
über dir halten zum Schutze deiner.

Es liegen manchmal Steine gemein herum,
die werden wir dir räumen beiseite gern,
dass du kannst gehen deine Wege
voller Vertrauen mit Lebensfreude.

Die Welt ist kalt geworden zur Winterszeit.
Die Menschen suchen Orte der Wärme auf.
Es will kein Mensch erfrieren, deshalb
lassen wir brennen das Liebesfeuer.

Jetzt schau nach draußen, siehe die Welt ist weiß.
Der Schnee hat alle Steine des Wegs verhüllt.
Der Wind lässt alle Flocken tanzen,
glitzernd im Lichte der Wintersonne.

Anmerkung von C.A.Baer:

Alkäische Strophe


 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (11.02.2021)
Das ist metrisch-rhythmisch gelungen und inhaltlich sehr schön.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
C.A.Baer meinte dazu am 11.02.2021:
Vielen Dank, lieber Ekki, das freut mich sehr.
diese Antwort melden

C.A.Baer
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 11.02.2021. Textlänge: 102 Wörter; dieser Text wurde bereits 104 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.09.2021.
Lieblingstext von:
EkkehartMittelberg.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über C.A.Baer
Mehr von C.A.Baer
Mail an C.A.Baer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 3 neue Oden von C.A.Baer:
Germania Die vier Elemente Winterblume
Was schreiben andere zum Thema "Erziehung"?
Phase (Ralf_Renkking) Zieh bitte den Slip aus (Xenia) Kennst du diesen Satz (AlterMann) Verangstwortung (Ralf_Renkking) Distortion oder Wenn.... (DanceWith1Life) Im Elternhaus (Unhaltbar87) Was der Gutmensch immer falsch macht (Terminator) Children´s paradise (eiskimo) Wirr Pubertierende (eiskimo) Pädagogik im Zeitraffer (eiskimo) und 98 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de