Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.580 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  KI von Epiklord (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Jeder hat mal einen schlechten Tag. von max.sternbauer (nur 25 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weihnachten im Anderen Land
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Weiss ich noch nicht...." (hadrianus)

Mutmacher

Gedicht zum Thema Neuanfang/ -orientierung


von niemand

Wie doch der Krokus
aus dem Weiß
des Gartens schießt -
legt sich ein Zwerglein
da grad an, mit einem Riesen?

Ich seh mir diesen Mächtgen
und den Kleinen an,
dann denk ich still:
Wenn man nur will,
dass man auch kann!

Der Kleine macht mir
wieder Mut -
nun gehts mir gut!
Die Knochen strecken sich,
die Wangen tanken Blut.
Nach diesen Tagen
eisig-weißer Turbulenz,
kann ich jetzt sagen:

Frost ade!
Willkommen Lenz!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Sätzer (77) (17.02.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 17.02.2021:
Ich hoffe, wir müssen nicht bald wieder April ... April ...
sagen Mit liebem Dank und schmunzelnden Grüßen, Irene
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (17.02.2021)
auch schneeglöckchen durchbohr'n die weiße decke -
sind, reckend sich ins licht, nicht minder kecke.

lg
harzgebirgler
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 16.02.2021, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.02.2021). Textlänge: 73 Wörter; dieser Text wurde bereits 110 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über niemand
Mehr von niemand
Mail an niemand
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von niemand:
Goldener Oktober Welch närrische Begegnung Im Wahlde Kastanie Grenzen Durchdringend Klagezeit Da geht doch noch was! Warten auf den Bus überfallartig
Mehr zum Thema "Neuanfang/ -orientierung" von niemand:
Heut Klang
Was schreiben andere zum Thema "Neuanfang/ -orientierung"?
Die Vier Stadtmusikanten. (franky) Leistungsfolgeschäden (Ralf_Renkking) Eingesang (Ralf_Renkking) jahresringe (Ralf_Renkking) Die Rose (Mercia) U Bahn (jennyfalk78) Dienstag, 07. Januar 2020 (Ralf_Renkking) Donnerstag, 09. Januar 2020 (Ralf_Renkking) Samstag, 04. Januar 2020 (Ralf_Renkking) Tagebuch eines Jahres (Ralf_Renkking) und 188 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de